Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Haussanierung Bautagebuch

02.06.2015, 22:17
Geändert von PapaBaer (02.06.2015 um 22:20 Uhr)
So nun ist es soweit. Lange haben wir gesucht und nun ist es da, das Eigenheim. Es ist ein altes Zechenhaus von 1883 in ruhiger Lage. Als es raus war, das wir den Zuschlag für das Haus bekommen, hat natürlich die Planung angefangen. Jetzt wo wir den Schlüssel haben, sind wir fast Planlos. Das liegt aber denke ich daran, das man sich freut, aufgeregt ist und und und.
Am 31.05. haben wir die Schlüssel bekommen. Wir wollen einiges selber machen, und einiges lassen wir machen, weil es sonst zu lange dauert. Wir haben für die Sanierung 3 Monate Zeit plus 1 Monat als Reserve. Es ist einfach alles zu machen, um es Kurz zu machen.

Ursprung im EG:
- Kleines Bad mit Badewanne
- Kleine Küche mit Zugang zum Garten
- Esszimmer
- Wohnzimmer
- Flur mit Treppe ins KG und OG
Ursprung im OG
- 3 Zimmer
- Flur mit Treppe ins EG

Wie soll es im EG werden?
Aus Bad und Küche wird ein großes Bad, sowie ein kleiner Flur, das der Zugang zum Garten gewährt werden kann. Aus dem Esszimmer wird eine Große Küche mit Essbereich und das Wohnzimmer bleibt Wohnzimmer.
Wie soll es im OG werden?
Aus den 3 Zimmern werden ein Kinderzimmer, ein Schlafzimmer sowie ein Gästezimmer mit GasteWC. Das Gästezimer bekommt auch die Funktion eines Büros.
Die Treppe wird zur Küche zum Teil aufgemacht.
Die ersten Arbeiten haben wir auch schon gegonnen. Also die ersten Abrißarbeiten im momentanen Bad und Küche. Da haben wir die Decke komplett entfernt

Anbei packe ich ein paar Fotos. Auch meine kleine macht schon aktiv mit.

Wer Langeweile Hat und mithelfen möchte, kann sich gerne melden
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150427_152111.jpg
Hits:	0
Größe:	181,0 KB
ID:	34046   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150529_190113.jpg
Hits:	0
Größe:	93,5 KB
ID:	34047   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150530_190124.jpg
Hits:	0
Größe:	101,8 KB
ID:	34048   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150530_191851.jpg
Hits:	0
Größe:	100,1 KB
ID:	34049  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150530_190130.jpg
Hits:	0
Größe:	83,2 KB
ID:	34050  
 
Haussanierung, Tagebuch Haussanierung, Tagebuch
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
78 Antworten
Janinez  
ich beneide Dich nicht um die Arbeit, aber mir gefallen solche Häuser. Leider gibt es sowas bei uns fast nicht mehr. Diese Häuser haben einfach Charme.............

 

Ich freue mich echt für dich. Du hast aber eine Menge Menge Arbeit. Werden wir dich bei Schnäppchen Häuser bei RTL 2 sehen ? Ich ziehe jetzt schon mal meinen Hut

 

Janinez  
Ich finde das Bild von der begeistert arbeitenden Kleinen ganz süß,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

 

Ich freue mich für euch, finde aber angesichts des Zustandes auf den Fotos die drei Monate plus einen weiteren in Reserve sehr knapp. Nun kommt es natürlich darauf an, wieviele Helfer es sind, wieviel Ahnung diese haben und was alles an Überraschungen beim Entkernen auftauchen. Problematisch wird es, wenn man einfach mal drauflos arbeitet und sich dann nach und nach Probleme einstellen. Normalerweise ist in solchen Häusern das komplette Leitungssystem marode, angefangen von Strom über Wasser bis hin zu Abwasser. Ich drücke euch fest die Daumen.

 

Janinez  
ja mit Überraschungen muss man zwangsläufig rechnen........................................... .......

 

Erstmal Danke für das Feedback von Euch.

Zitat von Timo1981
Ich freue mich echt für dich. Du hast aber eine Menge Menge Arbeit. Werden wir dich bei Schnäppchen Häuser bei RTL 2 sehen ? Ich ziehe jetzt schon mal meinen Hut
Nein du wirst uns nicht auf RTL2 sehen, dafür habe ich zuviel Stolz

@nirosta Stimmt, da ist viel zu machen und die Zeit ist Knapp. aber immer Positiv sehen. Alles was marode ist fliegt raus, dazu gehört Wasser, Abwasser und Strom und noch alle Sachen.

Mein Plan für diese und nächste Woche sieht so aus:
Heute kam der Container, den werde ich morgen mit der sogenannten Abrißware füllen. bin mal gespannt ob wir mit 10qm auskommen. Da ich denke, das ich den morgen voll bekommen, habe ich für Freitag schon einen neuen bestellt.
Am Freitag kommt dann der Elektriker, der mir in der Nächsten Woche den Zählerschrank anschließen wird. Auch am Freitag kommt der Wasser und Abwassermann um mir bei der Installation zu unterstützen, mit deinem Fachwissen. Dann geht es Freitag weiter mit der Anzeichnung der kompletten Elektroinstallation. Am Samstag wird Dann geschlitzt und gestemmt. Sonntag wird das fertig gemacht, was ich in meinem Plan für die Woche nicht geschafft habe. In der nächsten Woche werden dann die Ganzen Leitungen gezogen. Dann kann schon alles verputzt werden. Mal schauen ob es klappt mit meinen Plan und ich nicht nur 2 Tage in Süddeutschland bin.

Ich halte euch auf den Laufenden.

 

Janinez  
na da hast Du ja einen echt strammen Arbeitsplan. Hoffe dass Du alles schaffst........

 

Zitat von PapaBaer
Mal schauen ob es klappt mit meinen Plan und ich nicht nur 2 Tage in Süddeutschland bin.
Das heißt, dass das Haus nicht bei dir um die Ecke liegt???

 

Janinez  
wo gibt es bei uns in Süddeutschland solche Häuser?.............................

 

STOPP

Das Haus steht in Essen, also im schönen Ruhrgebiet. In Süddeutschland bin ich nur zum Kunden, also Arbeiten

 

Janinez  
hätte mich schon gewundert, dass es bei uns solche Häuser gibt................

 

Sportlicher Plan. Ich drücke dir die Daumen und bin gespannt.

Bei uns hat sich bei einem ähnlich alten Haus der ursprüngliche Plan verdoppelt.

 

Janinez  
nur der Plan oder auch die Kosten?........................................... ...................

 

Zitat von Janinez
nur der Plan oder auch die Kosten?........................................... ...................
Eigentlich nur der Zeitplan, sieht man mal von Mehrinvest in Franzbranntwein gegen den Muskelkater ab :-)

Erstens haben wir ziemlich viel selbst bzw. mit familiärer Hilfe gemacht, Mehrausgaben für Handwerker gab es nur im niedrigen vierstelligen Bereich. Zum anderen bin ich nicht wahnsinnig genug, so eine Altbausanierung auf Kante zu kalkulieren. Deshalb sind wir, selbst wenn man die Mietmehraufwände reinrechnet, deutlich unter 10 % Budgetsteigerung geblieben - und die war einkalkuliert.

 

Janinez  
das ist ja dann super gelaufen bei euch.............................................. ..........

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht