Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat wer Erfahrung mit den Absaugmobil CLEANTEX CTL 26 - CTL 26 E SD E/A von Festool?

07.09.2012, 22:21
Ich benutze zwar noch einen alten Miele Staubsauger aber möchte den bald ersetzen und da der aber noch brav seinen Dienst bei mir in der Werkstatt versieht wird es noch dauern und daher bin ich auf der Suche.

Bin jetzt auf den CTL 26 E SD E/A gestossen preislich zwar schon heftig aber ich denke mal das man da schon einen ordentlichen Staubsauger bekommt oder irre ich mich da?
oder sollte ich über den Tellerrand blicken und nach andere Hersteller in der Preisklasse blicken?

Wie gesagt besitze einen alten Miele Staubsauger der gut saugt und ich benutze ihn nur zum saugen (leider passt die Trion nicht an den Staubsaugerschlauch , aber das ist halb so schlimm) aber ich möchte den wahrscheinlich nächstes Jahr durch einen Staubsauger ersetzen wo ich die Trion und andere Geräte anschliesen kann.

Jetzt meine Frage hat wer Erfahrung mit den CTL 26 E SD E/A oder soll ich doch eher einen Staubsauger von Protool oder anderen Hersteller nehmen?

Freue mich schon auf eure Antworten/Erfahrungen und bedanke mich schon in voraus.
 
Absaugmobil, CLEANTEX CTL 26, CTL 26 E SD E/A, Festool Absaugmobil, CLEANTEX CTL 26, CTL 26 E SD E/A, Festool
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Wenns dir um die reine Saugleistung geht bist du auch mit 150 € Saugern gut bedient.
Festool bedient sich da anderer Werte die sich natürlich besser anhören.
24000 pascal gegen 240 millibar, Litervolumen in Minuten statt Sekunden.
Die Staubklasse hat je nach Anwendung noch eine Bedeutung.
Ansonsten einfach mal ein paar Hersteller vergleichen.

 

Schau mal hier drüber... da gab es verschiedene sauger im gespräch.. da war auch vom TischlerMS was zum thema Festool!

 

Hallo,

ich habe den CMT 36 E, also eine Nummer größer. Die Festool Sauger haben den Vorteil gegenüber vielen anderen Saugern, dass sie den Staubbeutel wirklich komplett ausnutzen und die Saugkraft bis zum Schluss voll erhalten bleibt.

Festool ist meines Wissens nach der einzige Hersteller, bei dem man den Staubsauger als Arbeitsplatzeinrichtung nutzen kann (Stichwort Workcenter etc.)

Ob du einen Protool oder Festool kaufst ist bezüglich des Herstellers egal, da all die neuen Geräte von TTS Cleantec (ehemals Kränzle) gebaut werden.

Bisher hatte ich noch keine Maschine, die nicht an den Festool Stutzen angeschlossen werden konnte, auch Boch, Dewalt und Kress Maschinen passten wunderbar.

Was mir persönlich bei einem Werkstattsauger wichtig wäre: Antistatikausrüstung, regelbare Saugkraft und Anlauf- Nachlauf Automatik.

Die blauen Bosch Sauger werden von Starmix gebaut, da könntest du dich auch mal umsehen. Die Kärcher Geräte gefallen mir persönlich nicht so gut, die hatten wir im Betrieb und waren nicht so ganz zufrieden damit.

Gruß

Heiko

 

Nun ja, es kommt auch sehr drauf an was man absaugen will. Bei mir geht es halt oft um Gipsstaub und der ist echt übel und verdreckt die Filter ruck zuck.

Ich könnt mir vorstellen, dass es bei feinem Holzstaub kein Stück besser aussieht.

Da ist dann ne automatische Filterreinigung mehr als hilfreich (das Klump haut ggf. selbst auf den verdreckten Filter elektromechanisch auf den Filter drauf, dass der angesaugte Staub wieder in den Behälter fällt).

Da ist dann in der 170er Preisklasse aber kaum noch was zu schießen und man liegt eher bei 400.

Bestnoten kan ich dem STARMIX IS ARD 1450 vergeben - Aber der ist, äh wie soll ich sagen, etwas teurer.
Momentan hab ich nen EIBENSTOCK Industriesauger DSS25A in der Mangel, der ist etwas kleiner und der bewährt sich in seiner kurzen Testzeit auch sehr gut - Liegt aber auch in der 400 EUR-Klasse.

Nun wie gesagt, es kommt drauf an was man damit absaugen will. Ich hatte mal nen Lavor (so 170 Euro - Klasse ohne automatische Filterreinigung) - Als ich da mit der Mauernutfräse kam, kam erst mal dichter Nebel auf und ein paar Minuten später hat er wohl endgültig aufgegeben.

Der mal kurz ersatzweise Kärcher war auch sofort überlastet - Dafür ist er einfach nicht gebaut.

Also ehrlich, wenn es um sehr feinen Staub geht, dann zahlt sich Qualität wirklich aus. Wenn Du da am falschen Ende sparst, dann kaufst Du zwei Geräte. Erst mal den Billigen und dann den, der das auch packt.

Viele Grüße,

Uli

 

Hallo,
Zitat von 79616363
Nun ja, es kommt auch sehr drauf an was man absaugen will. Bei mir geht es halt oft um Gipsstaub und der ist echt übel und verdreckt die Filter ruck zuck.

Ich könnt mir vorstellen, dass es bei feinem Holzstaub kein Stück besser aussiehti
Üblicherweise verwendet man Filtertüten, dadurch kommt kaum was an den Abluftfilter.

Gruß

Heiko

 

Hallo Heiko,

bei Holzstaub gebe ich Dir recht mit den Filtertüten. Aber ich nutze meinen Metabo Starmix Sauger Clon auch für andere schmutzige Tätigkeiten. Baustelle reingein und vor allen Dingen die Festool SAF700 Sanierungsfräse absaugen. Wenn ich alten Putz oder Flieserkleber damit abschleife, fliegen nur so die Fetzen und der Sauger ist ruck zuck voll. In diesem Fall arbeite ich auch ohne Beutel und bin sehr froh über die hervorragende Absaugleistung und die genialle Filterabrüttelfunktion.

Viele Grüße

Olli

 

Hallo Olli,

ich bezog mich auf Holzstaub und Späne. Bei Gips und Spachtel sieht es anders aus, da hast du Recht. Daher wird ja bei Festool auch zum Planex ein Sauer mit Abrüttelung, ohne Filtertüten empfohlen.

Zum Glück fehlt mir die praktische Erfahrung mit Gips und ähnlichen Materialien.

Gruß

Heiko

 

Hallo Heiko,

naja Du bist irgendwo "schuld", dass ich im Sommer den letzten unrenovierten Teil meiner Werkstattwand nicht mit OSB beplant sondern den Bruchstein vom Lehm entkernt, mit Zementmörtel verputzt und schließlich weiss gestrichen habe. Nun ist es viel heller in meiner Werkstatt und sieht viel freundlicher aus. Der Kontrast zu dem inzwischen nachgedunkelten OSB ist schon enorm. Also an dieser Stelle nochmals DANKE für alle Deine guten Tipps. Fällt mir gerade so ein, weil mir der Sauger und die SAF bei dieser Baustelle wie immer gute Dienste geleistet haben.

Viele Grüße

Olli

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht