Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat schon mal jemand Großbuchstaben gebaut?

14.06.2013, 09:15
Ich wll mit dem Glue-Pen Großbuchstaben verzieren. Jetzt sind die Schachtelbuchstaben (aus Pappe) bei nanunana zwar gerade in der Bastelabteilung da, aber die benötigten ausverkauft. Ganze Worte, wie LOVE, HOME sind zwar noch da, aber so klein. Ich wollte eher so 50cm hohe, die von mir ganz mit Pailetten und Strass beklebt werden, Glamour pur eben. Huch, jetzt habe ich gerade mein Glue-Projekt verraten Aber kann ich ja auch noch ändern.
Jedenfalls suche ich Große Buchstaben.
 
Pappbuchstaben Pappbuchstaben
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
hast schon mal im bastelladen geschaut, bei uns kann man die buchstaben da einzeln kaufen.

 

Schneide dir sie selber mit der Dekupiersäge!
Ein paar dünne Sperrholzplatten kaufen, und auf gehts!

 

Umzugskartons müsste doch gehen, die sind auch nicht so teuer Aufmalen, mit nem Cuttermesser ausschneiden, bekleben , anmalen whatever - fertich.
Oder ganz viele große Sachen bestellen, die in Umkartons geliefert werden, dann musst Du nicht mal die Kartons bezahlen

 

Woody  
Zitat von sabolein
Oder ganz viele große Sachen bestellen, die in Umkartons geliefert werden, dann musst Du nicht mal die Kartons bezahlen
Dann die Buchstaben ausschneiden, das Zeugs wieder einpacken und kostenfrei zurückschicken

 

Zitat von Woodworkerin
Dann die Buchstaben ausschneiden, das Zeugs wieder einpacken und kostenfrei zurückschicken
Ich wollt nicht ganz so doll auf den Busch hauen, aber gedacht hab ich das auch. Nach dem Motto: Nehm ich nicht, Karton ist kaputt!

 

ch würde mir die Buchstaben die ich benötige in Word ausdrucken, danach in den Scanner und in ein Posterprogramm hochladen.
Jetzt kannst du dir die Buchstaben ausdrucken so groß wie du sie brauchst.
Nun die einzelnen DIN A 4 Blätter am Rand zusammen leimen und die Buchstaben nun mit Kohlepapier auf Karton oder Holz übertragen.

 

... da nimmst Du einen Projektor und wirfst die Zahl an die Wand und ein Blatt dahinter und malst ab. Oder ein Bekannter hat bestimmt einen Beamer, oder in der Stammkneipe wird bestimmt mittels Beamer Sport übertragen. Dann einfach den Rechner anschließen, Zahl eingeben und Papier oder Pappe an die Wand und abmalen. Größe ist variabel.
Viel Spass und Erfolg

 

"XXL Buchstaben" sind im www zu finden als Pappbuchstaben. Ist eine Frage der Wünsche und des Budgets.

 

Ihr Mädels seid ja ganz schön durchtrieben

 

Zitat von charly4ever
Ihr Mädels seid ja ganz schön durchtrieben
Quatsch, das nennt sich praktisch veranlagt

 

Woody  
Genau, auf die Idee hat uns überhaupt erst Zalando gebracht

 

Ja, danke. Wird wohl Pappe werden, aber edler. Ich habe noch festen Passpartou-DINA3 in schwarz. Die Hyroglyphen habe ich auch als Schablonen gefunden. Hatte ich selbst mal vergrössert mit folgendem System: Schrift auswählen auf OHP-(OverHeadProjektor) Folie ausdrucken, mit dem OHP an die Wand werfen, an die Wand mittelstarke Pappe hängen, die Lettern abzeichnen und dann mit dem Cuttermesser als Schablonen ausschneiden. Jetzt muß ich noch den Buchstaben jeweils 2x ausscheiden und dann einen breiten Streifen als Tiefe (soll ja 3D sein) kleben.
Ist aber schon ein Weihnachtsprojekt und hat noch Zeit. Für großflächigen Kleberauftrag ist der GluePen eh nicht so geeignet, also muß ich nicht gleich bauen.

 

Hab mal in Riyadh zwei Werbeschilder 4x6 m in arabischer Schrift in der Größe von 80 cm aus Spanplatten geschnitten. Die Lettern hab ich mittels Quadrate von 10 cm auf 80 cm vergrößert.

 

Ich habe mal Großbuchstaben aus Styropor im Internet bestellt. Die waren einfach super - halt auch schön leicht, haben aber trotzdem was ausgehalten - einfach mal im Internet suchen und so teuer waren die auch nicht

 

Zitat von TinePassau
Ich habe mal Großbuchstaben aus Styropor im Internet bestellt. Die waren einfach super - halt auch schön leicht, haben aber trotzdem was ausgehalten - einfach mal im Internet suchen und so teuer waren die auch nicht
Ich möchte immer soviel wie möglich selbst machen. Und da ich jetzt schon die Buchstabenschablonen habe, ist auch die Idee: aus einem Styropor-Block schneiden gut. Mit dem verziehren gibts dann ein Problem, da fällt fast jeder Kleber aus. Am besten hält doppelseitiges Klebeband. Wenn ich mich für Stoff als ummantelung entscheide ist ein Styroporkern gut geeignet.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht