Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat schon jemand eine Holz-Innentreppe selbst gebaut und kann Anregungen/Hinweise geben.

16.06.2014, 09:25
Hat schon jemand eine Holz-Innentreppe selbst gebaut und kann Anregungen/Hinweise geben.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Hallo,

ich habe "nur" eine alte Steintreppe mit 40mm Bohlen aus kanadischem Ahorn belegt - wenn dazu Interesse ist, dann sag noch mal Bescheid...

Gruß
Pettersson

 

fürchte mal, die Treppe wird ohne Ziel.. oder Ortsangabe nix werden...
soll diese an einer Wand langlaufen... mitten im Raum als Wendeltrepppe z.B. ??
Gruss....

 

Die Treppe kann, der Deckenöffnung wegen, max. 70 cm breit sein, Sie kann, muss aber nicht, einseitig an einer Wand befestigt werden und soll, der Helligkeit wegen für die darunter liegende Treppe, ohne Wangen aber mit einseitigem Geländer sein. Die jetzige Raumspartreppe ist mir (im Alter) wegen der "versetzten Stufen" nicht mehr sicher genug.

 

bei den tieferen Stiegen (ca.28cm z.B.) wirst Du ohne ein Zwischenpodest
nicht auskommen ...also das obere Segment in der gehabten Richtung... und
den Rest von der Gegenseite kommen lassen !
Nimmt zwar viel Platz weg ( 2 x 70 cm etwa ) aber ist die sichere Lösung !
Gruss....

 

Munze1  
Habe damals eine Stahlwangentreppen mit Holztritten gebaut. Im Haus war es eine gerade Treppe mit Podest in der Mitte, im Keller eine halbgewendelte Treppe.
Wichtig ist eine genau Berechnung der Tritthöhe/Steigung zur Tritttiefe. Hatte damals ein Spezialheft eines Fachverbandes. Damit konnte man gut rechnen.
Bedenke auch noch fertige Bodenhöhe, damit die unterste Treppenstufe stimmt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht