Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat jemand Erfahrungen mit Mittelholm-Treppen?

22.11.2012, 21:38
Hat jemand Erfahrungen mit Mittelholm-Treppen?
 
Erfahrungen, Mittelholmtreppe, Treppenbau Erfahrungen, Mittelholmtreppe, Treppenbau
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Hey Heimwerker!
Haben vor, in unserem Altbausanierungsprojekt in das später ausgebaute dachgeschoss eine Raumspartreppe einzubauen und sind dabei über die sogenannten Mittelholmtreppen gestolpert... Sind diese wirklich so praktisch und variabel mit der Wendelung, wie wir uns das denken? Oder sind wir doch an feste Einbaustandpunkte gebunden?
Hoffe, dass es hier Leute gibt, die davon ne Idee haben!
Danke schon mal!

 

Die Mittelholmtreppe ist ein Konstruktionsprinzip, das aus flexibel verwendbaren Trägern und Holzstufen besteht. Die Stufen können, müssen aber nicht die Form von Raumspartreppen haben.
Von Raumspartreppen halte ich überhaupt nichts.
Es passt nicht immer, dass man mit einem bestimmten Fuss antreten muss.
Man gewöhnt sich zwar einigermassen daran, aber für Gäste ist es unerträglich.

Die Mittelholmtreppen gibt es auch mit normalen Stufen, gfs. als Wendeltreppe oder teilweise gewendelt. Dann sind die Treppenstufen an der Aussenseite recht breit.
Wir haben 2 Jahre mit einer solchen Treppe gewohnt und sie war in Ordnung.
Wir hatten allerdings eine raumsparende Wendelform. Diese hat den Nachteil, dass man einige Stufen demontieren muss, um sperrige Gegenstände zu transportieren. Aber das kommt ja selten vor.

Ob sie bei dir passt, kann letztlich nur ein Fachmann vor Ort klären.

 

Zitat von MelliMueBo
... Sind diese wirklich so praktisch und variabel mit der Wendelung, wie wir uns das denken?
Ich weiß nicht was ihr euch denkt.
Bevor wir nicht wissen was ihr braucht können wir auch schlecht sagen ob das geht.

 

Zitat von MelliMueBo
Hat jemand Erfahrungen mit Mittelholm-Treppen?
Ja, habe ich. Beide sind normale Ausührungen und keine spar Varianten.

1. Gerade
2. 90° nach rechts gewendelt.


Was für Fragen stehen denn so zur Beantwortung an ?

 

Mittelholmtreppen gibt es auch als Raumspartreppen. Erfahrungen habe ich damit noch keine Sammeln können. Ich kann mir aber irgendwie nicht helfen: Das sieht echt wackelig aus!

Wer mal das zweifelhafte Vergnügen hatte, auf einer Raumspar-Mittelholm-Wendeltreppe mit vorgegebenem Antritt (wie z. B. dieser hier) zu "gehen", wird wohl schnell nach Alternativen suchen. Sicherlich tritt hier irgendwann der von Heinz beschriebenen Gewöhnungseffekt ein. Aber ein ordentliches Unfall-Restrisiko (gerade bei Besuchern, Kindern etc.) bleibt.

 

Danke für die Anregungen... Haben uns gegen eine Mittelholm-Treppe entschieden, da wir nach einigen persönlichen Tests diese Form der Treppe tatsächlich für zu wackelig halten. Da das Kinderzimmer unserer Kurzen ins Dachgeschoss soll, wohin die Treppe führen wird, sind wir uns auch sicher, dass wir eine sicherere Variante des Treppenauf- und -abgangs wählen wollen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht