Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat jemand Erfahrung mit dem Verlegen eines Natursteinteppich?

08.05.2013, 12:28
Hat jemand Erfahrung mit dem Verlegen eines Natursteinteppich?
Ich habe so etwas auf einer Messe gesehen und fand das sehr gut. Hier werden kleine Steine mit einem Harz verrührt und mit einer Kelle aufgetragen. Nach dem Aushärten ist das ein wunderbarer Bodenbelag.

Wie z. Bsp. hier: http://www.resinafloor.eu/natursteinteppich.htm

Soll keine Werbung sein, habe das halt zufällig im Netz gefunden.
 
Bodenbelag, Natursteinteppich Bodenbelag, Natursteinteppich
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Ich laufe das Jahre im Baumarkt daran vorbei, und denke "man, das wäre was für Dich".

Bin auf eine Messe auch Barfuss darauf gelaufen, war sehr angenehm.

 

Geändert von Pfanni (08.05.2013 um 13:07 Uhr)
Es ist jedoch bei diesen Bodenbelägen auf eine saubere Verarbeitung zu achten.

Falls hier geschlampt wird, ist der Belag entweder ein enormer Schmutzfänger oder - schlimmer - es dringt Wasser ein und was die Folge davon ist, brauche ich hier wohl nicht zu erklären...

Fachmännisch ausgeführt ist das jedoch eine echte Alternative.

mfg Dieter

 

Woody  
Hab diesen Belag auch schon in Verwendung gesehen. Ist wirklich eine optisch und pflegerisch einfache Alternative. Wie Dieter aber schon sagt, das ganze wirklich nur fachmännisch aufbringen lassen, kostet nicht mal die Welt

 

Der Bodenbelag ist absolut Pflegeleicht mit sehr angenehmen Laufgefühl.
Für den Laien jedoch nicht ganz einfach zu verarbeiten und bei einem Verlegepreis von ca. 78,00 Euro (inkl. Material, zzgl. MwSt.) werden manche schnell blass um die Nase.

Hier mal nur ein kleines Stück des Steinchenteppichs, als feuerfester Untergrund für einen Holzofen. Sowohl die Quarzsteinwand, den Steinchenteppich, den Vinylboden in Holzdekor (eigentlich alles was man auf den Bildern sieht) hab ich vor einem Jahr beim Kunden gemacht.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_0497.jpg
Hits:	0
Größe:	44,4 KB
ID:	19057   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_0499.jpg
Hits:	0
Größe:	72,6 KB
ID:	19058   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_0500.jpg
Hits:	0
Größe:	130,8 KB
ID:	19059  

 

Woody  
Boah RedScorp, das ist ja Hammer. *auchhabenwill*

Und die 78,-- zzgl. Mwst. inkl. Material sind eh nicht viel, wenn man bedenkt, dass eine Automechanikerstunde um die 90,-- zzgl. 20% Mwst. excl. Material kostet. Alles eine Frage der Relation.

 

Zitat von Woodworkerin
Boah RedScorp, das ist ja Hammer. *auchhabenwill*
...
Na dann mal ran...Material gibts HIER....

 

Woody  
Und wo gibts das Geld dazu?

 

Das sieht interessant aus. Mit welcher mittleren Schichtstärke sollze man dabei rechnen und was ist das absolute Minimum?

 

Es gibt drei Körnungen:
fein: 6-8mm
mittel: 8-10mm
gross: 10-12mm

 

Vielen Dank für die Info´s.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht