Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat einer gute Ideen für meinen Schrebergarten?

15.03.2012, 21:09
Also ich habe letztes Jahr im März einen Schrebergarten ohne Strom und künstliche Wasserzufuhr gepachtet.
Das macht ihn natürlich sehr günstig, allerdings ist es auch sehr beschwerlich ihn zu pflegen. Vorhanden ist ein Rasenmäher der auf handbetrieb läuft ein Schiebemäher sozusagen^^. Die Hecke wie man sehen kann ist einem Fuchsschwanz zum Opfer gefallen sie war mal drei Meter hoch! Einen Teil der Überreste seht ihr auf einem der Fotos. Der Rasen glich einem Urwald, überwuchert von Brombeersträuchern.
Nun war meine Aufgabe im letzten Jahr den Garten zu enturwalden und habe jetzt einen sichtbaren Chaosgarten, den ich wieder fein herrichten möchte und dafür hätte ich gern ein paar Tipps.
Mögt Ihr mir ein Paar senden? Da würde ich mich sehr drüber freuen!!!


LG RED
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0125.jpg
Hits:	0
Größe:	110,9 KB
ID:	9206   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0126.jpg
Hits:	0
Größe:	101,6 KB
ID:	9207   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0127.jpg
Hits:	0
Größe:	78,6 KB
ID:	9208   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0128.jpg
Hits:	0
Größe:	112,4 KB
ID:	9209  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0130.jpg
Hits:	0
Größe:	94,7 KB
ID:	9210   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0131.jpg
Hits:	0
Größe:	54,5 KB
ID:	9211   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0133.jpg
Hits:	0
Größe:	82,0 KB
ID:	9212   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0134.jpg
Hits:	0
Größe:	84,0 KB
ID:	9213  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0135.jpg
Hits:	0
Größe:	121,7 KB
ID:	9214   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0139.jpg
Hits:	0
Größe:	84,3 KB
ID:	9215  
 
Gartenarbeiten, Gartengestaltung, Ideen, Schrebergarten Gartenarbeiten, Gartengestaltung, Ideen, Schrebergarten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Ich glaube, wenn Du ein wenig mehr verrätst, dann kannst Du aus den Ideen, die hier geposted werden, ein Buch schreiben. ;-)

Länge, Breite, kannst Du "frei" buddeln oder ist die Betonplatte auf Bild 6 die Abdeckung einer Sickergrube?
Was hast Du ungefähr vor?
Seele baumeln lassen Garten
Nutzgarten evtl. mit Hühnern
hast Du vor den Schrebergarten wirklich langfristig zu nutzen?

Anfangen würde ich mit der Renovierung des Häuschens, damit Du dich nach der Plackerei auch mal zurückziehen kannst und bei Regen eine gemütliche Unterkunft da ist. Kleiner Ofen rein - Holz für ein Jahr hast Du ja schon.
Die lebensgefährliche Dachkonstruktion mit beweglichen Schindeln wäre als erstes dran.

 

Lach, oh das Häusschen  ja das steht etwas wackelig so sieht es zumindest aus.
es ist eher ein kleiner Geräteschuppen, es passt ned viel rein.
Es soll ein Spiel, Abenteuer, Obstgarten sein mit etwas Nutzgarten.
Einer schönen Ecke wo man Grillen und sich ein legga Bierchen picheln kann!!
Hm wegen dem Häusschen müsste ich echt mal fragen ob ich es nicht abreißen könnte, weil es ist echt ned so sicher!!! Aber wo fang ich am besten an?
Ich schätze den Garten auf mehr als 500 qm und er spitzt sich nach hinten etwas zu!

 

Mmh.
Wenn der Schrebergarten nicht in der Nähe von Münster ist, würde ich garnix machen - Du weisst warum.
Das Häuschen wird uns beide überleben, wenn das Dach in Ordnung ist und es ist praktisch, ein Häuschen zu haben.
Ich glaube, es macht Sinn zuerst einmal, den Ball flach zu halten.

Sammle alle Betonsteine auf dem Grundstück und mache draus eine Terasse vor dem Häuschen (das Häuschen ist ja mittlerweile in Ordnung). Verbirg den Wassertank rechts neben dem Häuschen. Das linke abgetrennte Teil des Häuschens ist der neue Hühnerstall.
Mache einen Durchbruch (30*30 in 40 cm Höhe) nach links und eine kleine Voliere für die Hühner (Lakenfelder, 1 Hahn, 4 Hühner - wenn die Kinder noch klein sind: Zwerg-Australorps).
Hühner sind Abenteuer genug ;-)
Die Teile des Gartens, die nicht von Grassoden bedeckt sind, bepflanzt Du ab dem 100. Tag mit Frühkartoffeln.
Das wäre ein Anfang, der nicht weh tut, wenn das Leben in einem Jahr in eine andere Richtung geht.

 

Ähm, Heinz, was soll uns Deine Aussage mitteilen???

Du schreibst hier in Rätseln, worüber Ihr beide wohl bescheid wisst und braucht's dann noch eine Beratung oder nicht?

Falls doch: ein einfacher Grundriss des Grundstückes würde die Arbeit erleichtern...

mfg Dieter

 

Hm da meine Ausbildung noch ca 2 1/2 Jahre dauert werde ich den Garten noch etwas nutzen!
Auf alle Fälle werde ich erstmal die Grünabfälle entsorgen dann ist noch mehr Platz!<div><br></div><div>Für Hühner hab ich keine Zeit!</div><div>Ausserdem findet mein Hund die lecker das gefällt den Hühnern bestimmt nicht so^^.</div><div>&nbsp;Trotzdem danke für den Tip!</div>

 

@redsnake: kannst Du einen ungefähren Grundriss des Grundstückes zu Papier bzw. zu bit und byte bringen? Wäre prima, dann werden die Vorschläge entsprechend mehr...

 

Zitat von Kneippianer
Ähm, Heinz, was soll uns Deine Aussage mitteilen???
... aus anderen Threads weiss ich ja von der Lehre und dem Plan, nach Münster zu ziehen und deswegen dachte ich, die Vorschläge an diesen Umständen orientieren zu müssen.
Letztlich geht es ja um eine schnelle Nutzung und nicht um den Traumgarten mit Edelholzterasse, und Giganto-Koi-Becken.
;-)

 

Danke Heinz, dann kann man die Vorschläge natürlich darauf abstimmen...

 

Ich würde auch alles erstmal auf Null setzen.
Alles wegnehmen was nicht benötigt wird, eine Übersicht verschaffen, was möchte ich haben, was habe ich zur verfügung und dann loslegen.

Ein plan auf Papier ist da immer hilfreich. Grobe skizzen wie es mal aussehen soll.

 

sonouno  
da das Grundstück lang und schmal aussieht (und sich hinten noch zuspitzt) würd ich auf jeden Fall die Länge brechen in dem ich einmal von links und 1 x von rechts von der Grenze aus bis zur Mitte ne Hecke oder so ziehe.... so das die Länge gedrittelt wird...
und man sozusagen wie auf nem S durch den Garten wandert...
also Schlagenartig wie dein Nick ja aussagt... kannst den Weg ja dann mit roten Rosen markieren ;-)) also Red Snake... hrhr
gibt dem Garten sicher ne bessere Optik.
je nach aufwand würd ich die Hütte abreissen wenn ne renovierung nich rentiert...
und ne billige Baumarkt-Gartenhütte evtl gleich für die erste Längebrechung verwenden statt Hecke...

wichtig ... wo is da Süden ? je nach dem muss man ja die Hütte aufstellen... ;-))

 

Hi Red,

ich hatte damals das Glück, einen Nachbarn mit Brunnen zu haben. Ich habe dort meine 2Takt Pumpe angeschlossen, zum bewässern, als meine Tonne leer war.
Strom hatte ich auch nicht. Die Erdbeerfelder habe ich in Rasen umgewälzt und eine reine Wiese aus dem Garten gemacht. Der altersschwache Rasenmäher, den ich damals mit übernommen hatte, konnte da noch einigermassen mithalten.
Die Hütte wurde vom Kirschbaum weggedrückt und ständig flog das Dach bei Wind weg. Da mußte ich dann auch eingreifen. Das war alles über die Jahre dort vermodert und morsch geworden.

Ausserdem hatte ich viele kleine Apfel-, Pfirsich-, und Pflaumenbäume. Die haben wir regelmäßig im Frühjahr gestutzt. Im Sommer bin ich dann reich "beschenkt" worden.
Am heftigsten waren Zuccini.. Die sind uns entgegengeflogen. Tomaten und Paprika waren klasse, auch leicht zu handhaben.
Um die Beete haben wir Waschbetonsteine als Gehweg gelegt. Und natürlich als Fahrweg für den Rasenmäher.
Aus gesundheitlichen Grünen habe ich den Garten abgeben müssen.

Viel Spass im Garten!

 

Zitat von sonouno
da das Grundstück lang und schmal aussieht (und sich hinten noch zuspitzt) würd ich auf jeden Fall die Länge brechen in dem ich einmal von links und 1 x von rechts von der Grenze aus bis zur Mitte ne Hecke oder so ziehe.... so das die Länge gedrittelt wird...
und man sozusagen wie auf nem S durch den Garten wandert...
also Schlagenartig wie dein Nick ja aussagt... kannst den Weg ja dann mit roten Rosen markieren ;-)) also Red Snake... hrhr
gibt dem Garten sicher ne bessere Optik.
je nach aufwand würd ich die Hütte abreissen wenn ne renovierung nich rentiert...
und ne billige Baumarkt-Gartenhütte evtl gleich für die erste Längebrechung verwenden statt Hecke...

wichtig ... wo is da Süden ? je nach dem muss man ja die Hütte aufstellen... ;-))



Hö, hö, der Garten geht in Blickrichtung gen Norden. Habe die Sonne schön sauber immer in Gartenrichtung!!!^^ Ein Traum.

 

Zitat von rainerwahnsinn
Hi Red,

ich hatte damals das Glück, einen Nachbarn mit Brunnen zu haben. Ich habe dort meine 2Takt Pumpe angeschlossen, zum bewässern, als meine Tonne leer war.
Strom hatte ich auch nicht. Die Erdbeerfelder habe ich in Rasen umgewälzt und eine reine Wiese aus dem Garten gemacht. Der altersschwache Rasenmäher, den ich damals mit übernommen hatte, konnte da noch einigermassen mithalten.
Die Hütte wurde vom Kirschbaum weggedrückt und ständig flog das Dach bei Wind weg. Da mußte ich dann auch eingreifen. Das war alles über die Jahre dort vermodert und morsch geworden.

Ausserdem hatte ich viele kleine Apfel-, Pfirsich-, und Pflaumenbäume. Die haben wir regelmäßig im Frühjahr gestutzt. Im Sommer bin ich dann reich "beschenkt" worden.
Am heftigsten waren Zuccini.. Die sind uns entgegengeflogen. Tomaten und Paprika waren klasse, auch leicht zu handhaben.
Um die Beete haben wir Waschbetonsteine als Gehweg gelegt. Und natürlich als Fahrweg für den Rasenmäher.
Aus gesundheitlichen Grünen habe ich den Garten abgeben müssen.

Viel Spass im Garten!



Hallo,
Habe Kirschbaum mit großen Kirschen aber leider Wurmbefall!
Birnbaum der zur Erntezeit super viele Früchte trägt.&nbsp;
Und einen Pflaumenbaum der leider nicht so viele Früchte trägt!
Wilde Erdbeeren, Johannisbeeren, Him- wie auch Brombeeren.
Ein Traum für meine Kids!

 

sonouno  
Zitat von redsnake
Hö, hö, der Garten geht in Blickrichtung gen Norden. Habe die Sonne schön sauber immer in Gartenrichtung!!!^^ Ein Traum.
jo, dann stell ne hütte so hin das du richtung eingangstürchen blicken kannst...
und weg von der öden Wand... omg..
da kannst den Schuppen evtl stehn lassen und das Wasserfass im Schuppen integrieren... (und dein Blumentisch dazustellen ;-))

 

mein Vorschlag:
Ziehe in den Norden. In Schleswig-Holstein habe ich einen Schrebergarten abzugeben. Mit Gartenhaus und Geräteschuppen. Wasseranschluß ist vorhanden und Strom kann man über einen Generator laufen lassen.
Als wir ihn übernommen haben, haben wir den Garten ersteinmal aufgeräumt und danach nach unseren Wünschen gestaltet.
Was viel gebraucht wurde, war Werkzeug, Geduld und trockenes Wetter.


Mein Tip: Mache Ordnung, schnapp dir einen Stuhl, nimm dir ne Stunde Zeit und denke, was wo hinpassen würde.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht