Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hat Dünnschichtlasur MHD?

01.04.2015, 18:11
Hallo zusammen,
nächste Woche kommt unser unbehandeltes Gartenhäuschen. Jetzt habe ich von unserem Hausbau noch knapp 20l Dünnschichtlasur, die 3 Jahre auf dem ungedämmten Dachboden stand. Ich hab mir heute mal die Lasur angesehen, war sehr "flockig" und hat nicht so sehr nach Kiefer-Farbe ausgesehen. Leider weiss ich nicht, wie sie im Urzustand ausgesehen hat.
Weiss jemand von Euch, ob Lasuren ein MHD haben?
Danke und Gruss,
Frhofer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Du hast doch eigentlich gar keine andere Wahl als:

Auf Zimmertemperatur bringen ...
... ordentlich aufrühren (Akkuschrauber und Rührquirl für Farbe/Lacke) ..
... Testanstrich ...
... und dann selbst entscheiden ob Dir das Ergebnis gefällt.

 

Also, Zimmertemperatur hat es noch nicht, aber der (noch nassen) Testanstrich hat keine Ähnlichkeit mit der Farbe unserer Carport-Balken.
Ich dachte, vielleicht weiß jemand, ob die Farbe nach drei Jahren grundsätzlich noch verwendbar ist oder nicht mehr eingesetzt werden soll...

 

Alles nach Aufrühren versteht sich....

 

Zitat von frhofer
Also, Zimmertemperatur hat es noch nicht, aber der (noch nassen) Testanstrich hat keine Ähnlichkeit mit der Farbe unserer Carport-Balken.
Ich dachte, vielleicht weiß jemand, ob die Farbe nach drei Jahren grundsätzlich noch verwendbar ist oder nicht mehr eingesetzt werden soll...
... dann ist die Entscheidung doch schon gefallen!
Was hilft Dir ein MHD wenn das Ergebnis nicht dem entspricht was Du erwartest oder wünschst?

 

Aus dem Datenblatt von Sikkens zu Cetol:

Die Mindesthaltbarkeit (MHD) im ungeöffneten Originalgebinde beträgt 2 Jahre; Lagertemperatur +5 - +30 °C.
Nach Ablauf der MHD kann das Produkt noch verarbeitungsfähig sein, jedoch können sich die Produkteigenschaften vor
„frischem“ Material unterscheiden. Daher muss der Verarbeiter überlagertes Material mit besonderer Aufmerksamkeit
applizieren

 

Ob das auf Deine Lasur übertragbar ist, weiß ich nicht.

 

Welch ein Zufall, genau das Produkt ist es... Mhhh, dann werde ich mal einkaufen gehen müssen.
Herzlichen Dank an Euch beide! Ging wie immer flott!

 

Kann es sein, dass die Carport-Balken mehrfach gestrichen wurden?
Sodann: Kiefer dürfte nahezu farblos sein und Dein Carport ist in drei Jahren sicher kräftig nachgedunkelt.
Kauf Dir vielleicht erst mal eine kleine Dose und vergleiche. Wäre schade, wenn Du die große Menge kaufst und dann kein Unterschied bemerkbar ist.

 

Geändert von Rainerle (01.04.2015 um 18:43 Uhr)
Zitat von frhofer
Mhhh, dann werde ich mal einkaufen gehen müssen.
Wie Linus schon schrieb und Sikkens auch klar und deutlich schreibt, kann es sein, dass sich die Produkteigentschaften geändert haben. Aber nicht müssen. Einen Test unter Normalbedingungen (dauerhaft über 8 Grad sollten es als Verarbeitungstemperatur sein) sollte Dir aber endgültige Klarheit geben.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht