Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hasenstall selber bauen

09.09.2011, 20:56
Hi habt ihr ideen wie ich gut und Günstig einen Hasenstall selber baue
 
Hasenstall, Stallung Hasenstall, Stallung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
joar..lass die "viecher" im garten laufen. .Karnickeldraht ,Machendraht Holzpflöcke in den Boden und den Maschendraht drumherrum ,günstiger gehts nicht.. Meine zwei sind immer frei im Garten rum ,Jahrelang ,der Nachwuchs auch ,alles andere is nur EINSPERREN .so ein Hoppel muss HOPPELN können ,der braucht auslauf!!
haste nen garten? dann kann man noch nen kleinen anbau machen,wo die nachts reingehen zum schlafen .aber meine haben ne höhle gegraben und das war es dann

 

Zitat von greypuma
joar..lass die "viecher" im garten laufen. .Karnickeldraht ,Machendraht Holzpflöcke in den Boden und den Maschendraht drumherrum ,günstiger gehts nicht.. Meine zwei sind immer frei im Garten rum ,Jahrelang ,der Nachwuchs auch ,alles andere is nur EINSPERREN .so ein Hoppel muss HOPPELN können ,der braucht auslauf!!
haste nen garten? dann kann man noch nen kleinen anbau machen,wo die nachts reingehen zum schlafen .aber meine haben ne höhle gegraben und das war es dann
Ich glaube, bei dir fühlen sich die Hasen wohl... das freut mich.
Ich mag diese engen Hasenställe auch nicht. Das erinnert sehr an die ungeliebte Legebatterie der Hühner.

ich habe aber mal ein Holzresten mit meiner Nichte einen kleinen Stall zusammengebaut. Der hatte ein kleines Freigehege, und einen Stall zum zurück ziehen.
Wie greypuma schon geschrieben hat, buddeln die Tiere gern. Wenn du sie länger behalten möchtest, muss du den Zaun etwa 30cm tief eingraben.
Auch einen Schutz vor Räubern (Fuchs, Vögel) musst du bedenken. Dafür kann, sollte ein Drahtgeflecht über das komplette Gehege gespannt werden.
Meine Nichte hat nun keine Hasen mehr und es musste keiner begraben werden, wenn du verstehst...

 

Zitat von greypuma
joar..lass die "viecher" im garten laufen. .Karnickeldraht ,Machendraht Holzpflöcke in den Boden und den Maschendraht drumherrum ,günstiger gehts nicht.. Meine zwei sind immer frei im Garten rum ,Jahrelang ,der Nachwuchs auch ,alles andere is nur EINSPERREN .so ein Hoppel muss HOPPELN können ,der braucht auslauf!!
haste nen garten? dann kann man noch nen kleinen anbau machen,wo die nachts reingehen zum schlafen .aber meine haben ne höhle gegraben und das war es dann
Kann ich nur bestätigen.

 

Zitat von kindergetuemmel
Ich glaube, bei dir fühlen sich die Hasen wohl... das freut mich.
Ich mag diese engen Hasenställe auch nicht. Das erinnert sehr an die ungeliebte Legebatterie der Hühner.

ich habe aber mal ein Holzresten mit meiner Nichte einen kleinen Stall zusammengebaut. Der hatte ein kleines Freigehege, und einen Stall zum zurück ziehen.
Wie greypuma schon geschrieben hat, buddeln die Tiere gern. Wenn du sie länger behalten möchtest, muss du den Zaun etwa 30cm tief eingraben.
Auch einen Schutz vor Räubern (Fuchs, Vögel) musst du bedenken. Dafür kann, sollte ein Drahtgeflecht über das komplette Gehege gespannt werden.
Meine Nichte hat nun keine Hasen mehr und es musste keiner begraben werden, wenn du verstehst...
meine haben so fast 5 jahre im garten gelebt ,die kleinen waren nicht lange da ,,denke mal,da die frei rumliefen ,hat man dadurch andere "viecher" auch mit glücklich gemacht , das ist ebend NATUR!!
aber keine Bange ,nachwuchs wird in FREIHEIT sehr viel produziert

 

ja Tolle idee nur bei mir gibt es viele mader da leben die nicht lange draußen grins

 

Zitat von heizungsbauer
ja Tolle idee nur bei mir gibt es viele mader da leben die nicht lange draußen grins
joar ,da hilft auch kein Maschendraht,den beissen die kleinen nager ruckzuck durch,
und nun willste die " Hoppels",sozusagen .EINSPERREN??
haben die denn auch Auslauf?
will dich ja nicht von deinen guten Absichten abbringen,aber die brauchen auch ne menge Zuneigung und Zuwendung ,sonst verkümmern die ,nur hockend ,im Stall .is wie bei uns Menschen!!
Dann musste schon was " GRÖSSERES " basteln ,wichtig ist dabei aber ,dass das KLEINE geschäft gut abfliessen kann ,und TÄGLICH entfernt wird ,müffelt sonst sehr schnell ..und die Einstreu willste ja wohl nicht jeden tag wechseln!
sonst haste nur noch Arbeit damit und die Freude an den Hoppels wird von Tag zu Tag geringer.dementsprechend auch die Aufmerksamkeit ihnen gegenüber,
in diesem sinne..

 

Ne möchte nur das die nachts in einem festen haus sind tags über haber die 4 mal 4 meter auslauf denke schon an der ihr wohlbefinden der tiearzt meinte letztens das die so fit wären das hätte er eg noch nie gesehn

 

Hallo heizungsbauer,

guck mal hier:

http://www.widder-ag.de/bildergaleri...staelle_ag.htm

vielleicht kommen dir da die passenden Ideen für dein Projekt.

 

Ok mache ich gerne immer her mit so zeug

 

das is mal nen teil ,was mir persönlich optimal gefällt,als Anregung bestimmt gut geeignet..

 

Zitat von greypuma
das is mal nen teil ,was mir persönlich optimal gefällt,als Anregung bestimmt gut geeignet..


Wenn meiste jetzt mein auslauf oder die bilder

 

Zitat von heizungsbauer
Wenn meiste jetzt mein auslauf oder die bilder
das Haus als solches ,unten drin die Wiese oben zum schlafen .wenns regnet is das doch ideal ,und davor bauste noch so ein Freigehege mit oberer Abdeckung aus Maschendraht ,dann haben die Hoppels platz und Unterkunft und wollen auch nicht übermäßig buddeln

 

Ja da haste recht habe mir auch überlegt ob ich nicht sogar 10 cm darunter ein beton funderment mache das sie wirklich nicht abhauen können

 

Zitat von heizungsbauer
Ja da haste recht habe mir auch überlegt ob ich nicht sogar 10 cm darunter ein beton funderment mache das sie wirklich nicht abhauen können
habe "meine" Höhlen als die Hoppels fortwaren mal untersucht .Tiefen von 60-100cm bekommen die locker hin.wichtig ist auch die SEITLICHE begrenzung nach unten ,das mit deinem Beton is nicht schlecht ,sollte aber mindestens 30cm tiefer liegen,dann haben die immer noch was zum BUDDELN
also das ganze wie eine WANNE gestalten.Gehwegplatten wären WIRKSAM .seitlich und als Boden ,sparste dir den Beton .und die Platten gibt es meistens GRATIS zum abholen ..E B..kleinanzeigen oder so

 

Ja auch richtig 30 tief dann muss ich aber auch mit dem Zaun 30 in die tiefe gehn so das die sich nicht darunter durch buddeln können

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht