Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Harzflecken auf Gußeisen

08.12.2015, 13:52
Maggy  
Ich habe heute morgen ein Kantholz gesägt, entweder Fichte oder Kiefer. Als ich fast fertig war, bemerkte ich, daß das Holz nicht mehr rutschen wollte. Ich hatte beim Sägen eine Harzader getroffen und das Harz war auf meinen gußeisernen Sägetisch gelaufen und durch das Sägen ziemlich verschmiert. Nun sieht mein Sägetisch grauenvoll aus und ist natürlich stumpf. Mein erster Gedanke war: Bremsleitungsreiniger - damit ginge es sicherlich weg. Aber dieser ist sehr fett und schmierig, wie bekomme ich dann den Bremsleitungenreiniger wieder weg?
Wißt Ihr was gutes zum wieder schön sauber machen?
Herzlichen Dank für Euere Hilfe
 
Gußeisen, Harzflecken Gußeisen, Harzflecken
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Woody  
Bremsenreiniger ist schon ein guter Ansatz. WD40 geht auch. Backofenreiniger wäre auch noch eine Option.

Einfach mit einem sauberen Tuch dann polieren, da ist nichts mehr fettig.

Ich reinige so auch immer meine TKS und vor allem die Sägeblätter.

 

Dog
Besorg dir mal ne Dose Silbergleit oder ähnliches.....

 

Maggy  
Woody: danke, dann probiere ich doch mal den Bremsenreiniger
Dog: danke, aber Holzgleit habe ich, damit ging es aber nicht weg

 

Erhitze es, bis es trocken und fest ist und dann mir einem Kunststoffscharber ankratzen. Kannst auch nen Metallschatber nehmen, weiß aber net, was das Gusseisen dazu sagt.

 

Einfach Benzin nehmen, einen Fetzen und reiben! So habe ich meine Harzflecken vom Autodach runterbekommen!

 

Backofenreiniger jst in der Regel verdünnte Natronlauge wenn ich es nich recht weiß. Sollte sehr gut funktionieren. Zwei, dreimal einsprühen. Wenn nich nicht richtig gelöst, einfach wiederholen. Dann mit Tuch abnehmen. Da das Gusseisen dann ungeschützt ist, unbedingt mit feinem Öl behandeln damit nichts rostet. Balistol oder Speiseöl sollte genügen.

 

Brutus  
Ich würde auch Feuerzeugbenzin nehmen, das löst fast alles ,o)

 

Feuerzeugbenzin ist ja teuer, ich hab das Benzin vom Rasenmäher genommen, frisch aus dem Kanister, Super95

 

Brutus  
Und das wo in Österreich der Sprit eh billiger ist als hier ;O)

 

Nimm statt Benzin Diesel, das fettet gleich nach.

Im Ernst, Waschbenzin sollte funktionieren. Aber bevor Du kaufst, nimm Backofenreiniger. Ist definitiv günstiger und wirkt auf jeden Fall.

 

Maggy  
Danke an alle:
Ich habe es heute Abend mit dem Bremsenreiniger versucht. Es ging einigermaßen weg, nicht alles, aber schon der Großteil. Morgen werde ich nochmals weiter versuchen. Backofenspray habe ich derzeit nicht, aber ein bißerl Waschbenzin - und viel benötigt man ja nicht.

 

Prima. Aber denke an das nachfetten. Balistol, zur Not WD 40 oder ne Speckschwarte, Speiseöl ...

 

Maggy  
Zitat von Rainerle
Prima. Aber denke an das nachfetten. Balistol, zur Not WD 40 oder ne Speckschwarte, Speiseöl ...
Danke Rainerle, Ja, das weiß ich und mache ich sowieso öfters. Ich habe so etwas ähnliches wie Holzgleit, nur angeblich etwas besser, das hat mir mal ein schreiner verkauft. Das hilft echt gut, klebt nicht und schmiert auch nicht, das Holz bleibt völlig fettfrei. Damit reibe ich einmal im Monat immer meine Sägeplatte ein.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht