Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Handy defekt,Sturzschaden

26.12.2012, 15:55
Meine Tochter hat gestern ihr samsung Galaxy S3 fallen gelassen,jetzt ist das Display defekt,hat da schon mal jemand erfahrungen gesammelt ?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Ja, meine Frau.....

Ergebnis: Wenn es auf Fliesen fällt, geht es kaputt.

 

rogsch  
@Hoppel: Ich bin eigentlich der, der solche Teile repariert, übertaktet usw.

Allerdings hatte ich bisher noch kein Galaxy S3.
Mein Favs sind aber die HTC-Geräte......

 

Beim Laptop hab ich das Display schon gewechselt,aber bei Smartphones noch nicht,war bisher nicht nötig.
Das Handy ist erst 3 Monate alt,aber Sturtzschäden sind ja nicht in der Garantie.
Na mal sehen was so in den Fachforen steht.

 

rogsch  
Mit dem falschen Handling/Werkzeug hast du schnell ein teuren Briefbeschwerer.

Eigentlich ist es recht einfach, das S3 zu zerlegen. Sind ca. 10 Schrauben am Gehäuse.
Mit einem Plektron das Cover entfernen.
Connector usw. lösen.....

und und und.....

 

Ich habe schon einige Displays gewechselt (Krönung war Sony C905). Im Netz gibt es sher hilfreiche Videos dazu. Problem beim S3 ist allerdings der Preis vom neuen Display. Der hält mich momentan noch von der Reparatur ab.


 

rogsch  
Displays kostet in der Regel zwischen ca. 190,- EUR und ca. 210,- EUR (egal welche Farbe).

In Deutschland könnten diese teurer sein. Ich kaufe immer direkt von den Partnern der jeweiligen Hersteller, die ihren Sitz auch da haben, wo die Geräte gebaut werden.


Edit: hab gerade die Preise der Anbieter durchforstet.

Gibt im Moment Angebote ab ca. 150,- EUR.

 

Geändert von rogsch (26.12.2012 um 16:56 Uhr)
rogsch  
Noch was, ist nur das Display kaputt oder auch der Touchscreen????

Display bekommst du sehr sehr günstig (etwa 14,- EUR)

 

Also ich hab mir das Video mal angeschaut, da kann ja so viel abreisen, ab- oder wegbrechen das wäre mir bei einem 3 Monate altem Telefon zu riskant.

 

Jo, das sieht arg aus. Die Videos sahen bei meinen gewechselten aber auch nicht viel besser aus. Wirkt meist schlimmer als es ist. Nur ohne solch eine Anleitung würde ich es nie machen. Bei meinem C905 waren z.B. Schrauben nur zu erreichen, wenn man das Display halb aufgeschoben und den Schraubendreher durch Löcher im Schiebeteil geschoben hat. Das kann man so nicht wissen und ruiniert das Handy vielleicht schon beim Öffnen.

 

also die leiterbänder sind stabiler als man das glauben mag. die können schon gut was ab.
wenn man ein wenig feingefühl mitbringt ist sowas kein problem.

grüße

 

rogsch  
Das Video zeigt allerdings nicht, wie man den Digitizer vom Glas löst.

Wenn z.B. nur das Glas kaputt ist, aber die eigentliche Toucheinheit (Digitizer) noch funktionsfähig ist, wäre es kostengünstiger, nur das Displayglas zu kaufen.

Allerdings ist das Entfernen etwas fummelei. Zumindest beim Samsung.....

 

Ohne zu wissen, wo das Handy gekauft wurde....wie meine Tochter sich Ihr
Galaxy aussuchte, gab es gleich eine ordentliche Lederhülle mit Klapplasche dazu...
also geringere Bruchgefahr ! Das Gerät ist vom Media-Markt ....Stoßschäden, damit
ist auch Glasbruch gemeint, sind für einmalig 90 Euro versichert ( je nach Gerätepreis
auch bis 120 Euro.....für 2 Jahre )
Gruss von Hazett

 

Krass, das Display ist teurer als mein tipo dual von Sony, aber bei einem so teuren und zugegebenermaßen geilen Handy würde ich auch einen Reperaturversuch wagen, es sieht in dem Video nicht so schwierig aus.
Hast Du nicht mal versucht un der Bucht ein defektes Gerät mit intaktem Display zu bekommen, ich suche für Reperaturen häufig dort nach "Teileträgern".

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht