Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Handkreissäge anschaffen?

23.01.2015, 16:07
Tag!

Persönlich besitze ich eine einfache Handkreissäge vom Discounter, welche nur mäßig genutzt wird und auch nicht die besten Resultate leistet.

Man kauft gerne Werkzeug und benutzt diese später nicht, daher wollte ich die Handkreis-, Tischkreis-, Kapp- & Gehrungs-, sowie Bandsägenbesitzer/innen nach der Kaufentscheidung fragen. Genauer gesagt: was war der Anlass euch eine entsprechende Säge zu kaufen und "wofür", sowie "wie oft?" setzt ihr diese ein.


Danke & Gruß ...
 
Handkreissäge, Werkzeug Handkreissäge, Werkzeug
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Tja, am universellsten ist wohl die Hand- bzw sogar die Tauchkreissäge. Besonders in verfbindung mit einer Führungsschiene. Damit lässt sich fast alles sägen. Sägt man viel kleine Teile oder Gerungen ist die Tischkreissäge klar im Vorteil. Ab einer bestimmten Werkstückgröße kehrt sich dieser Vorteil allerdings wieder zu gunsten der HKS /TKS plus Führungsschiene um. Die Kapp-und Gerungssäge ist der größte Spezialist. Ich besitze seid Jahren eine und habe sie 2 mal benutzt. Aber das liegt wohl an meinem persönlichen Arfbeitsstiel und daran, das ich eine TKS mit gutem Winkelanschlag habe.....

Wenn Du erstmal ein Teil anschaffen willst, würde ich Dir zu einer Tauchsäge mit Führungsschiene raten!

 

Woody  
Ich halte solche Entscheidungshilfen für nicht sehr zielführend. Denn was der eine viel macht, handwerkelt der andere gar nicht. Ich würde mir zBsp nie eine Dekusäge anschaffen, weil ich dafür einfach keine Verwendung hätte. Filigranzeugs sägen ist nicht mein Ding.

Aber ich gebe dir gerne meine Erfahrungen kund. HKS + Stichsäge waren jahrelang (!) meine einzigen Begleiter in meinem Handwerksleben. Damit baute ich mir einen neuen Geräteschuppen, verlegte etliche m² Laminatboden, zimmerte mir meine ersten Bücherregale und verkleidete meine Werkstattwände und -Boden mit OSB-Platten.

Seit ich aber meine TKS habe, kommt die HKS nur mehr zum Ablängen überlanger Platten zum Einsatz, dass ich diese dann auf der TKS weiterverarbeiten kann.

 

Mir geht es da wie Woody. Ich säge auch fast alles mit der TKS (PTS 10). Wenn ich außerhalb meiner Werkstatt/Keller arbeite nutze ich aber die HKS + Stichsäge. Meine Bandsäge benutze ich hauptsächlich für Dekoartikel für meine Göttergattin oder meine Töchter. Und wenns dann filigran sein muss, säge ich mit der Dekupiersäge.
Dies sind aber meine Vorlieben bzw. Nutzungseigenschaften. Letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden. Es kommt auch darauf an wieviel Geld Du momentan investieren willst. Für den Anfang bist Du m.E. mit einer guten HKS und Führungsschiene gut gerüstet. Ich habe auch so angefanggen und meinen Bestand nach und nach erweitert. Kommt auch darauf an was Du für Projekte umsetzen möchtest.

 

Um ehrlich zu sein habe ich eine ganze Menge (elektrischer) Sägen ...
... teilweise mit Akku, teilweise mit Kabel.

Jede Säge habe ich angeschafft weil ich ein bestimmtes Projekt/Ziel erreichen oder verwirklichen wollte, dass mit den bis dahin vorhandenen Sägen nicht oder zumindest nicht optimal gelöst werden konnte.
(es ist natürlich auch eine hohe Affinität für Werkzeug im Spiel )

Dazu kommt das jede dieser Sägen ihren "Wohlfühlbereich" hat in dem sie optimal funktioniert und das berücksichtige ich tatsächlich auch bei meinen Arbeiten.

So kommt (zumeist) immer die am besten geeignete Säge zum Einsatz was im Umkehrschluss aber auch bedeutet, dass jede Säge weniger benutzt wird.

Als ich nur eine HKS hatte habe ich das meiste damit erledigt ...
... was damit nicht ging wurde mit der Stichsäge versucht bzw. abgearbeitet aber nach und nach kamen dann die Spezialisten dazu.

Bisher habe ich noch keine Kaufreue gehabt wenn eine dieser Sägen mal ein paar Monate nicht benutzt wurde, denn das Gefühl/Sicherheit (fast) jedes Projekt auch sach-/fachgerecht umsetzen zu können überwiegt bei mir deutlich.

 

Geändert von Linus1962 (24.01.2015 um 06:20 Uhr)
Ich habe eine Tauchkreissäge grün Bosch, eine blaue Bosch mit Akkubetrieb (für beide passt eine Führungsschiene) und eine Bandsäge.

Ich benutze die Maschinen nicht oft aber ich brauche sie immer wieder...

 

Ich wusste gar nicht, das bosch eine grüne Tauchkreissäge hat?

 

Janinez  
Ich hab die Kapp-und Gehrungssäge angeschafft nachdem wir im neuen Haus gut 250 qm Parkett verlegen mussten, dann kam die Terrasse mit ca. 70 qm und in den Mieterwohnungen ist auch immer irgendwas zu machen

 

Ich besitze eine Tauchkreissäge GKT 55 GCE von Bosch blau inkl. L-BOXX mit zwei Führungsschienen incl. Tragetasche und zwei passenden Zwingen. Das Set hat mit etwas über 500€ gekostet. Ich hab mir das gute Stück gekauft weil ich mir wegen den hohen kosten keine Tischkreissäge kaufen will. Ich habe damit bisher zum einen den Schuhschrank meiner Frau und meine neue Werkbank (Wird noch als Projekt eingestellt) umgesetzt. Ich bin mit der Maschine sehr zufrieden. Um kleine Teile wiederholungsgenau zu sägan werde ich mir in naher Zukunft noch ein Zuschnittbrett bauen.

 

Janinez  
Die Säbelsäge blau brauch ich immer im Auto, wenn ich unterwegs Holz finde, das mit muss

 

Ich glaube, zum Anfang hilft eine Handkreissäge und eine Stichsäge. Damit kommt man sehr weit. Ein guter Fuchsschwanz und eine Japansäge tun es aber auch völlig.

 

Makita Tauchsäge für lange Schnitte.
Fein Multimaster für kleine Tauchschnitte und vieles andere.
PST-Akku-Stichsäge für freie Schnitte.
Gute Japansägen für feine Schnitte.
Grüner E-Fuchsschwanz (PFZ?) für Gartenarbeiten (und Dämmstoffe).

Kommt schon was zusammen :-)

Alle elektrischen kamen bzw. kommen bei der Haussanierung regelmässig zum Einsatz. Würde keine missen wollen.

 

Zitat von sugrobi
Ich wusste gar nicht, das bosch eine grüne Tauchkreissäge hat?
Ja, du hast natürlich Recht... ich meinte Handkreissäge

 

Man kann die blaue ja auch grün streichen. Understatement :-)

 

Kann man je eine säge zu viel haben?

 

Ich für meinen teil habe eine stichsäge, eine hast und eine kappen und ge hr ungesättigten und es gibt kaum eine Anwendung wich sagen könnte das geht nur mit der eine oder der anderen... am liebsten hätte ich natürlich alles, ne tks, ne tun kreissäge und eine dekupiersäge. Weil jede für ein spezielles Gebiet einfach die beste ist... irgendwann hab ich alle, doch das wird noch sehr sehr lange dauern

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht