Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 
http://www.hammerheadpower.eu/de
Kennt jemand dieses Teil oder hat es jemand schon getestet?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
53 Antworten
Moin,

so einen Blödsinn gibts auch von Ryobi, taugt nichts(laut diversen Zeitschriften nur das Werbeblatt Heimwerkerpraxis fand ihn gut)!

Gruß Heiko

 

ich hatte das Teil mal bei OBI ausprobiert. ist schon etwas seltsam. Aber immerhin es hat den Nagel versenkt. Wenn ich frei arbeiten kann, nutze ich auf jeden Fall einen konventionellen Hammer, geht besser und schneller. Wenn ich aber an schlecht zugänglich Stellen bin, könnte das Ding abhilfe schaffen...aber wie oft kommt das vor? Bei mir eigentlich nie. Deshalb bliebs bei mir beim einmaligen ausprobieren

 

Hab das Teil bei obi gesehen,war mir aber noch nicht im klaren,ob ein normales Hammersortiment nicht doch besser ist.
Vor allem Langlebiger

 

Der Vorteil ist IMHO einfach das Arbeiten auf engstem Raum, wenn man nicht gut Schwung holen kann.
Thorsten2501, bringt das Teil denn einigermaßen Kraft auf den Nagel?

 

hat mich gewundert, aber tatsächlich konnte ich einen Nagel dort versenken. hätte eigentlich damit gerechnet, dass die ganze Kraft in einem ückschlag endet. der ist natürlich auch vorhanden, allerdings weniger als ich gedacht hätte. ist schon ein paar Tage her, dass ich ihn getestet hab. wie gesagt, wenn man oft enge Stellen hat ist er vielleicht ganz brauchbar.
ich greife aber für normales Hämmern auch lieber auf einen normalen Hammer zurück

 

Brutus  
Ich vermute mal da ist eine ähnliche Technik dahinter wie bei einem Tacker, nur eben mit Dauerschlägen. Auf eine Art schon genial aber ich denke auch es wird länger rumliegen als es benutzt wird. Hat man viele Nägel zu verarbeiten könnte es wohl Sinn machen sich so ein Teil zuzulegen aber ich stehe da doch eher auf ordentliches Verschrauben, wenn es nicht nur einen Nagel zum Bildaufhängen bedarf.

 

Testen würde ich es schon gerne mal.

 

Funny08  
Jopp würde mich auch mal interessieren so ein Teil in den Händen zu halten - vor allem aber würden mich Tests über eine längere Anwendungsdauer interessieren wegen Verschleiß usw.
Aber brauchen - würd ich das wohl fast nie.

 

Wenn man überlegt, wie lange eine Schlagbohrmaschine oder ein Bohrhammer hält, sollte es auch hier mit dem Verschleiß gehen.

 

Naja, interessieren könnte es mich auch mal aber ich glaube, das Geld kann ich für sinnvollere Werkzeuge ausgeben. Mal testen, ok.

 

naja ich glaub nicht, dass das ding ein pneumatisches Schlagwerk hat. dementsprechned wird da schon ein entsprechender Verschleiß vorliegen

@funny: im OBI in IGB und NK gabs auf jeden Fall mal welche zum probieren. weiß nur nicht ob sie noch dort liegen

 

Ich weiss nicht,hab das ding nur bei obi gesehen,und dann im Internet mal nachgeforscht.

 

dausien  
Also wenn ich mal so richtig viele Nägel versenken will dann ist ein Druckluft- oder Elektro- Nagler das bessere Werkzeug.
Ansonsten leistet mir der von Meinem Großvater geerbte Hammer immer noch gute Dienste und meinen Nachfahren vermutlich auch noch

 

Funny08  
Zitat von Thorsten2501
@funny: im OBI in IGB und NK gabs auf jeden Fall mal welche zum probieren. weiß nur nicht ob sie noch dort liegen
Hmm wenn ich nochmal nach Dummbach (Dudweiler) in die Metro fahre, halt ich glaubsch mal beim Obi in St. Ingbert an - aber die haben da ja Preise wie ne Apotheke - leider. Wollten letztens nach Blumenkästen schauen, die waren bald 50 % teurer als in Zweibrücken beim Globus.

 

Bei Druckluft oder Elektronaglern bist du aber immer in einer anderen Gewichtsklasse.
Vor allem brauchst du bei Druckluft einen Kompressor.Dieses teil ist eher für die kleinigkeiten zwischendurch gedacht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht