Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hässliche Fliesen in Bad und Küche zu glattem Untergrund verkleiden / tapezieren... Hilfe dringend!!

17.12.2013, 13:25
Geändert von kahului (17.12.2013 um 13:29 Uhr)
Hallo, eine Frage an alle Heimwerker.
Ich ziehe bald in eine Wohnung, wo in Bad und Küche wirklich grottenhässliche Fliesen sind. Der Vermieter will die aber unbedingt drinlassen.
Ich weiß von Fliesenaufklebern, aber mir gefällt die Idee gut, die Fliesen lieber mit irgendwas zu verkleiden und dann tapezieren/streichen zu können (finde ich persönlich schöner).
Es muss halt alles wieder abgemacht werden können, wenn ich mal ausziehe.

Selbiges in der Küche, ich hätte gerne eine "glatte" Wand, die man tapezieren oder streichen kann.

Welches Material verwende ich? Rigips? Spanplatten? MDF?
Und dann auch bzgl. des Gewichts, zumindest in der Küche muss auch ein Hängeschrank drüber aufgehängt werden können. Im Bad stünde die Platte von oben bis zum Boden, womit ihr Gewicht "weg" wäre.

2. Im Bad kann ich ja in der Nasszelle nur Fliesenaufkleber nehmen, oder? Da gibt's keine Oberfläche, die man streichen/tapezieren oder mit Natursteinfliesenmosaik schön machen kann, "wasserfest" ist, nicht schimmelt etc., oder doch? Hab was von einer Dampfsperre oder von wasserfesten Platten gelesen, kenne mich da aber nicht gut aus.

Bitte um schnelle Hilfe.
 
Bad, Fliesen, Küche Bad, Fliesen, Küche
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
37 Antworten
Es gibt Platten speziell für Feuchte Räume, werden wie Rigips Platten Verarbeitet.
Kannst du dann genaus verarbeiten. In der Küche würde ich den Fliesenspiegel nicht überkleben, sondern eher was Vorbauen.
1. Schränke und Hängeschränke aufbauen, Arbeitsplatten ruhig etwas Tiefer nehmen, Dann oben und unten zwei Dachlatten waagerecht anbringen. Daruf kannst du dann z.B. eine Furnierte Holtplatte oder noch besser eEdelstahl aufbringen. Die Platten gehen auch, nachteil: DIe Wand kommt bis zu 5 cm vor. 2 CM Dachlatte + 1 cm Platte + Wandverkeidung. Tapete geht hier auch, ist aber wegen Fett und Feuchtigkeit nicht SOOOO Prickelnd.

Fürs BAd gilt das gleiche, nur halt das du dort auf dem Boden Anfangen kannst.

Als alternative gibt es spezielle farbe für Fliesen zum übermalen.

 

Wie dick sind die Platten im Bad? Das ist ohnehin schon superwinzig (also wirklich nur Dusche, Waschbecken und Klo... will das aber tortzdem schön haben, weil ich Brechriez kriege wenn ich reingehe. ,) deswegen zählt da jeder Zentimeter.

Wie ist es mit Gipskarton, dem grünen für das Bad? Geht das nicht? Und MDF mit Dampfsperre oder so?
Kenn mich damit nicht aus.

 

das grüne geht... ist ca 1,5 cm dick.

MDF würd ich nicht nehmen, das sagt sich voll. du müsstest es versiegeln z.b. mit speziallack oder epoxydharz. nicht wirklich billig.

 

Also wie genau mache ich das? Ich nehme eine grüne Platte in Boden-Deckenhöhe, tapeziere sie, stelle sie da hin und schraube sie fest? Kommt irgendwas dahinter?

Kann auf die auch Naturstein drauf? Diese quadratischen Steinmatten aus dem Baumarkt mein ich.

 

natürlich schraubst du sie zuerst fest.
Dann must du den Untergrund vorarbeiten (grundieren)
Dann tapezierst du sie mit Rauhfaser und einer entsprechend geeigenten Farbe oder einer Feuchtraum geigneteten Tapete und versiegelst die Kanten mit Silikon. (Ich bevorzuge Aquariensilikon)
Du kannst sie auf alles Packen, aber eher nicht auf den Boden.

etwas Dranschrauben ist aber Natürlich nicht der Brüller.

 

Kann ich AUF der Platte dann auch nen Spiegel befestigen?

Und wie ist das mit dem Bereich innerhalb der Dusche?

 

Geändert von kahului (17.12.2013 um 14:19 Uhr)
Versuch es mal mit Jacko Board

 

Eine andere Idee wäre es zumindest im Duschbereich sie zu streichen:
Jaeger hat so etwas im Angebot - was auch für den kompletten Nassbereich funktioniert.
http://www.jaegerlacke.de/80-0-Flies...r-das-Bad.html

Bevor du die Platten an die Wand schraubst: Es gibt auch gute Spachtelmassen die direkt auf die Fliesen gehen.
z.B. Ardex R1 - dünn vorspachteln - antrocknen lassen und dann vollflächig die ganzen Fliesen überspachteln.
hier mal der Link:
http://www.ardex.de/produkte/wandspa...x_produkte_pi1[uid]=137

darauf kannst du jederzeit Tapezieren oder auch streichen, Putz usw.

Nur mal so einen Idee bevor du die Platten an die Wand dübeln musst.

Nur die Platten an die Wand stellen geht nicht wirklich gut und du musst dementsprechend viele Dübel setzten was die Fliesen darunter dann auch ruiniert.

 

Na gut, ich würde die Fliesendübel dann in die Fugen setzen natürlich. Einzelne Fliesen wären vllt nicht so schlimm, aber verspachteln oder streichen darf ich sie auf keinen Fall.

Was gibt's noch für Möglichkeiten in der Dusche?

 

für's Bad hätte ich vielleicht eine Idee, sofern Du das magst ? wird aber etwas TEUER !
Machst Dir mit Doppel-T Profilen ein senkrechtes Raster an die Wände... nur mit 4 Durchm. Dübel in die Fliesenfugen...das ALU-Doppel-T ist etwa 15 bis 20 mm breit...in die Nut müsste eine 3-5 mm dicke Tafel eingesetzt werden können -links und rechts (gibt es in Eloxial-Oberfläche...im Baumarkt )...von hinten Tesamoll zum Nutbreite anpassen !
Spiegelbreite= Raster richtet sich nach den Kunststoff-Platten, welche z.B. auf der
Sichtseite silber oder bräunlich ( Kupfer ) verspiegelt sind ! ...Glas ist auch möglich...
aber hier Löcher ( oder bereits Bestehende für Spiegelschrank ) zu bohren ????
Allerdings müssten die ALU-Profile von vorne sichtbar ( mit VA-Schrauben ) verschraubt
werden, anders ginge auch...aber das würde dann eine POPELARBEIT !
Die Tafeln berühren seitlich die Schrauben, mit denen das ALU-Profil befestigt ist...
unten und oben nur ein U-Profil verwenden, ohne Anschrauben !
Gruss .....

 

Geändert von Hazett (17.12.2013 um 15:42 Uhr)
schade für dich das der vermieter dir nicht erlaubt was am bad zu machen. sind die fliesen wirklich so schlimm? falls ja kannst du evtl nochmal mit ihm reden ob es erlaubt wäre wenn du die renovierungen selber zahlst? oder hast du eh nicht vor länger in der wohnung zu bleiben?
sonst wärs auch relativ einfach und mit wenig dreck verbunden auf die aktuellen fliesen eine Gewebe zu ziehen und darauf dann neue zu fliesen oder zu putzen.

 

Dusche ist wohl echt das größere Problem.
Bei Platten wirds eher ein Problem des Abdichtens - Also viel Silikon in die Ränder.
Irgend welche Folien (DC Fix oder so etwas) wird wahrscheinlich dann eher das Problem des wieder entfernens....

Die Überlegung ist nochmal mit ihm zu reden und den Vorschlag mit streichen zu unterbreiten. Allerdings im Bereich vom Herd in der Küche dürfte es problematisch werden zwecks Fett usw...

 

Ich bleib ein paar Jahre, aber ich kann mir das Bad trotzdem nicht antun. Dafür war die Miete unglaublich (!) günstig für eine zentrale Stadtlage.
Das Bad ist abartig, einfach grauenvoll. Es hat die Größe von einem Gäste-WC, was nicht weiter schlimm ist, aber allein deswegen will ich es schon schön haben. Eine Nischendusche ist im hinteren Teil am Fenster eingebaut.
Wir müssen auch die Duschtür austauschen, weil die einfach alt und versifft ist (locker 20 Jahre alt). Ihm gefällt das so. (Wirklich Augenkrebs, ein Traum aus Kackbraun und Uringelb) Er renoviert es wohl auch nicht, weil vorher Studenten drinwaren, die damit klarkamen. Ist bei mir halt anders. Ich seh es als Herausforderung, da das Schönstmögliche rauszuholen, auch wenn es ein bisschen was kostet, kommt es mich immer noch günstiger als eine Wohnung in vergleichbarer Lage, auf die ich wg. Arbeit angewiesen bin.

Waschtisch ist meiner, ich bau das Waschbecken ab und stell das alte in den Keller. Geht also alles auf eigene Kosten, aber wie gesagt, dafür nehm ich MEINEN Kram auch wieder mit, wenn ich ausziehe (und wenn ichs verkaufen muss hinterher) und bau seinen Siff wieder ein. Sturer Bock.

Es geht also v.a. um die Verkleidung der Wände, damit wäre schon unglaublich viel getan. Zumindest eine will ich tapeziert und schön haben, auf die andere dann vll. Fliesenfolie. Ich weiß immer noch nicht, wie ich den Innenraum der Dusche machen soll.

 

Geändert von kahului (17.12.2013 um 15:46 Uhr)
Hallo .....
im Bodenbereich habe ich mit dem hier ...http://www.sopro.com/products/tfp/fl...5/wev_579.html
sehr gute erfahrungen gemacht. für den Wandbereich eher nicht gedacht finde ich.
Da würde ich eine Wediplatte an die Wand schrauben und dann fliese drüber bzw die Wände malen. Wediplatte schau mal hier......http://www.wedi.de/anwendungsbereiche
die Teilesind leicht , wasserfest und lassen sich echt gut verarbeiten..

 

Danke für die Antworten.
Ich war jetzt gerade selbst mal bei Obi und so ein Spezialist meinte, hau die grüne Rigipsplatte drauf und tapezier die, das muss reichen.
Für den Boden hat er mir eine Estrichplatte empfohlen, wobei ich überlege, ob Feuchtraumlaminat nicht besser geeignet wäre.
Und jetzt immer noch die Frage: Dusche! Was kann ich da drin an die Wand pappen?! Das Grüne geht da nicht oder?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht