Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hacken

23.04.2013, 18:18
Hi,ich möchte meine Hacken auf V2A umstellen da ich keine Lußt mehr habe nach jedem Gang (2800m a.4 Reihen)die Hacken zu schärfen,ich hatte sie schon auf gehärteten Stahl umgebaut,es ist aber noch nicht das Perfekte,sie müssen auf jedem Fall das 4 fache aushalten macht mir mal ein Vorschlag?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hacken 23,04,13 003.jpg
Hits:	0
Größe:	118,3 KB
ID:	18780   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hacken 23,04,13 004.jpg
Hits:	0
Größe:	139,0 KB
ID:	18781  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Kein VA sondern wenn dann Chromstahl.
Warum ging es denn mit gehärteten Stahl nicht?

 

Zitat von Ricc
Kein VA sondern wenn dann Chromstahl.
Warum ging es denn mit gehärteten Stahl nicht?
ich hatte immer probleme mit dem abziehen,wenn ich auf der hälfte binmöchte ich die hacke noch mal abziehen,ich kann doch nicht den schrauber in der hosentasche tragen(das wird schwer)und die ,verschiedenen abzieher(nur schei**)

 

Woody  
Bitte hilf mir auf die Sprünge. WAS machst du mit diesen Hacken (bei uns sagt man Harke dazu) genau?

 

Zitat von Woodworkerin
Bitte hilf mir auf die Sprünge. WAS machst du mit diesen Hacken (bei uns sagt man Harke dazu) genau?
Wo kommst Du denn her?????
Eine Hacke ist ganz einfach zum Hacken, eine Harke zum Harken???
Gruß vom Daniel

 

Zitat von Woodworkerin
Bitte hilf mir auf die Sprünge. WAS machst du mit diesen Hacken (bei uns sagt man Harke dazu) genau?
na hacken,eine harke hat 3-8 Zinken,es fängt in 2 wochen an,komm vorbei ich zeig dir das, wie es geht,danach weißt du was eine Hacke ist
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00025.jpg
Hits:	0
Größe:	108,7 KB
ID:	18783   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00026.jpg
Hits:	0
Größe:	121,2 KB
ID:	18784  

 

Hallo Schnurzi, Du Hacker.

Für einen Sack Majoran verrate ich Dir meinen Trick.



























Besorge Dir gebrauchte Sägeblätter von einer Metallsäge aus Schlossereien.
Diese schneidest Du mit der Flex genau auf das Maß des alten Hackenblattes.
Schleifst eine Schneide und verschraubst sie mit der Hacke.
Machst gleich 2, das 2. Blatt und einen Zehner Schlüssel steckst Du Dir in die Jacke.
Bei der Halbzeit wechselt Du das Blatt, so haben wir unsere Hacken früher für die Zuckerrübenpflege hergestellt.
Gruß vom Daniel

 

Mein Opa fertigte sich anno dazumal seine Hacke aus ausrangierten Eggen.
Die wurden nicht geschärft sondern "gehämmert" und hielten dadurch viel länger.

 

Woody  
Zitat von schnurzi5858
na hacken,eine harke hat 3-8 Zinken,es fängt in 2 wochen an,komm vorbei ich zeig dir das, wie es geht,danach weißt du was eine Hacke ist
achso, naja.....
so genau muss ich es auch nicht wissen, dass ich 100e km dafür fahr

@Daniel: gehts höflicher auch?

 

Zitat von ForKids
Mein Opa fertigte sich anno dazumal seine Hacke aus ausrangierten Eggen.
Die wurden nicht geschärft sondern "gehämmert" und hielten dadurch viel länger.
das kenne ich auch,hab 2 hacken davon aber keine ZEIT zum hämmern (sehr zeitaufwändig)meine sense tuh ich noch hämmern (mm-blech) gruß schnurzi

 

Wenn schon was gehärtetes nicht hält.... Keine Ahnung was noch härter sein soll.

 

Zitat von Ricc
Wenn schon was gehärtetes nicht hält.... Keine Ahnung was noch härter sein soll.
wir bekommen hacken ja gestellt für die zeit aber ein mal hoch denn sind sie schei**,mir geht es nur um VA,es ist ja sehr hart, und belastbarwie bekomme ich die verbindung zum stahl her ?es gibt ja schon dioden wo man stahl mit va verbinden kann,sagt man?stimmt das?sie sollen blau sein

 

VA ist nicht sonderlich hart.

 

Zitat von ForKids
Mein Opa fertigte sich anno dazumal seine Hacke aus ausrangierten Eggen.
Die wurden nicht geschärft sondern "gehämmert" und hielten dadurch viel länger.
Hallo,
eine Egge hat runde Stahlzinken zum Arbeiten.

Wie ist das zu verstehen? Wurden diese Zinken zu Hackblättern kalt flach geschmiedet?
Fragende Grüße vom Daniel

 

Zitat von danielduesentrieb
Hallo,
eine Egge hat runde Stahlzinken zum Arbeiten.

Wie ist das zu verstehen? Wurden diese Zinken zu Hackblättern kalt flach geschmiedet?
Fragende Grüße vom Daniel
Mit einem Radius in der Hackengeometrie werden noch ein paar nützliche Regenwürmer verschont.
Bei der rechten Hacke hat man noch den Vorteil, das man mit den Seiten geziehlt einzelne Unkräuter (Nutzpflanzen-)schonend gehackt werden können.
Die Hacken wurden außerdem vor jedem Gebrauch(fachmännisch ) gewässert.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Opas Hacke (2).jpg
Hits:	0
Größe:	136,5 KB
ID:	18785   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Opas Hacke (1).jpg
Hits:	0
Größe:	108,5 KB
ID:	18786  

 

Zitat von ForKids
Mit einem Radius in der Hackengeometrie werden noch ein paar nützliche Regenwürmer verschont.
Bei der rechten Hacke hat man noch den Vorteil, das man mit den Seiten geziehlt einzelne Unkräuter (Nutzpflanzen-)schonend gehackt werden können.
Die Hacken wurden außerdem vor jedem Gebrauch(fachmännisch ) gewässert.
die rechte hacke wurde nur zum anhäufeln benutzt (kartoffeln)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht