Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Habe eine Seerose geschenkt bekommen! Doch aber keinen Teich oder Garten, sondern nur einen Balkon.

06.05.2013, 13:27
Als ich neulich meine Balkonpflanzen geliefert bekam, war dabei als Präsent eine kl. Schale und eine Seerose mit Erde.
Laut Beschreibung sollte man diese auch auf dem Balkon halten können. Da die Schale mir etwas zu klein erschien, habe ich einen großen Übertopf genommen und nun steht das arme Ding da. Das immer genug Wasser drinnen ist, darauf achte ich sehr. Doch außer das zwei komische knorige braune Blätter manchmal aus dem Wasser ragen, tut sich nichts.

Muß ich zwischenzeitlich das Wasser wechsel? Oder muß ich sie düngen oder so? Und was mach ich damit im Herbst, bzw. Winter?

Hat schon mal jemand überhaupt eine Seerose auf dem Balkon gehabt?
 
Balkon, Seerose, Teichpflanzen Balkon, Seerose, Teichpflanzen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Also ich hatte mal eine Seerose in einem ganz winzigen "Gartenteich" auf dem Balkon. Das Gefäß dazu habe ich mir mit Holz selbst gebaut und innen eine Teichfolie eingelegt. Dann mit Wasser gefüllt und ein paar Wasserpflanzen und Erde eingefüllt.

Musste nur immer wieder ein wenig Wasser und ab und zu Dünger mit zugeben. Allerdings im Winter muss man drauf achten, dass der "Gartenteich" absolut frostfrei geschützt ist...

 

Was für Dünger, habe keine Ahnung von Seerosen. Und wenn mein Topf zu klein wird findet sich schon was. Doch was sind das für braune Blätter? Sind aber keine welcken Blätter!

 

Woody  
Mach doch mal ein Foto, bist du sicher, dass es eine Seerose ist? Erscheint mir als Gratiszugabe etwas hochpreisig.

 

Bine  
Vielleicht ist es ja sogar ein Lotus ?
Es gibt speziellen Seerosendünger den solltest du ihr gönnen , denn sie braucht sehr viele Nährstoffe die man eigendlich nur in einem Teich mit Fischbesatz oder Biotop hat .

Ansonsten Frostfrei überwintern , geht im Keller ganz gut

 

Wenn Du den Platz hast, nutze einen Mörtelkübel etwas Pflanzerde rein( für Seerosen) einen Stein zum Beschweren fertig . Im Winter in einen Plasteeimer mit Wasser stellen ab in den Keller, frostrei. Ab Ende April wieder raus . Mache ich schon 7 Jahre so,und sie blüht Jahr für Jahr.Wasser wechsel immer vor dem neuen einsetzen im April. Dünger bekommt sie nicht( Erde wird alle 3 Jahre getauscht, dort siind genügend Nährstoffe drin).Viel Spaß mit der Pflanze.

 

würde euch ja gerne ein Bild von meinem gewächs zeigen, aber leider habe ich keinen treiber für meine minicamera (ist schon etwas älter).
dafür könnte ich aber eine mail an den versand schreiben, die müssen doch wissen was sie mir geschenkt haben.
melde mich wieder wenn ich mehr weis.

 

Ich würde auch einfach mal probieren, die in einem Mörtelkübel unterzubringen. Mehr als schief gehen kann es ja nicht.

 

Zitat von braunbart
Ich würde auch einfach mal probieren, die in einem Mörtelkübel unterzubringen. Mehr als schief gehen kann es ja nicht.
Dann würde aber ein Mörtelkübel auf dem Balkon stehen
Wenn es wirklich eine Seerose ist schenk Sie am besten jemanden den du kennst mit Teich, so kommt Sie dahin wo Sie hingehört

 

hallöchen, wollte nur kurz melden die komischen braunen Dinger sind zu braunen Blättern geworden. Diese verfärben sich im Laufe der Zeit dann grün. Also meine Pflanze lebt noch !
Auch ohne Dünger ist das Wasser klar und mein Pflänzchen wächst weiter.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht