Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Hab mal ne Frage zur Dekupiersäge...

02.11.2011, 22:56
froschn  
Hallo Leute,
ich hab mich in den letzten Tagen mit dem Thema Dekupiersägen beschäftigt, weil ich mit dem Gedanken spiele, mir eine anzuschaffen.
Kann mir jemand verraten, ob es die auch von Bosch gibt? Habe bei meinen Recherchen keine entdecken können...
Und ansonsten...hat jemand einen guten Tipp, auf was ich achten muss? Die Säge wird nicht im Dauereinsatz sein, eher für gelegentliches Arbeiten mit Sperrholz etc.

Freue mich schon auf Eure Antworten!

Viele Grüsse vom froschn
 
Dekupiersäge Dekupiersäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
33 Antworten
Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber es gibt doch (z.B.) von Wolfcraft Arbeitstische, in die Du eine Stichsäge von unten montieren kannst, so dass diese stationär wird (dass Sägeblatt guckt nach oben aus dem Tisch 'raus). Dann könntest Du das Sperrholz über den Tisch führen, mit allen Kurven usw.

Habe gehört, dass Du bald eine Stichsäge bekommst ....

 

@RolfJo  Aber mit der Stichsäge sind keine so feinen Schnitte möglich wie mit einer Dekupiersäge 


@ froschn unter den folgenden LInks wurde das Thema schon aufgegriffen,
und von Bosch gibt es keine Dekupiersäge 


http://www.1-2-do.com/forum/welche-d...hema-2899.html


http://www.1-2-do.com/forum/welche-d....html#post3142

 

dausien  
Ich habe mich mit dem Thema (Dank der Projekte von Holzharry) auch schon beschäftigt:
Die Frage ist was man mit der Säge so alles sägen will und natürlich wie viel man bereit ist auszugeben.
Bei den Modellbauern und angehenden Architekten sind die Geräte von Proxxon sehr beliebt da damit wohl auch sehr kleine und filigrane Dinge gelingen.
Die Maschinen von Hegner sind wohl auch sehr gut und robust allerdings ist das dann wohl eher die Oberklasse. (wurde mir empfohlen von jemanden der sehr viel sägt).

 

froschn  
Guten Morgen, sagt mal, schlaft Ihr alle gar nicht? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

@RolfJo: Guter Tipp, für grobere Arbeiten sollte ich mir vielleicht mal so was anschauen

@sandburg: hast Du ne Ahnung, WARUM es von Bosch keine Dekupiersäge gibt? Sie stellen doch auch ordentliche Sägen her, dann sollte eine Dekupiersäge doch auch kein Problem sein
Na, vielleicht meldet sich ja hier noch ein Experte zu diesem Thema zu Wort....

@dausien: Stimmt, man muss sich überlegen, was man mit der Säge so alles machen will. Sie wird bei mir sicher nicht täglich eingesetzt, so dass die Oberklasse auf jeden Fall ausscheidet. Wenn ich aber gelegentlich was aussägen will, würd ich mich vermutlich auch ärgern, wenn ich so ein rappeliges Billigteil hier stehen habe, das nichts taugt.

Habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir eine gute gebrauchte Maschine zuzulegen, aber zumindest bei der Beobachtung in den letzten Tagen habe ich festgestellt, dass die zum Teil fast an den Neuwert der Maschinen ran kommen. Die Leute scheinen besonders in der Vorweihnachtszeit zu bieten wie verrückt

 

Hallo froschn,

eine Dekupiersäge gibt es bei Bosch nicht. Bei Dremel hatten wir viele Jahre eine im Sortiment, doch die geringe Nachfrage hat uns veranlasst die Säge aus dem Programm zu nehmen.

Markus_H

 

Da eine Dekupiersäge eigentlich sehr ruhig und gleichmäßig laufen soll, würde ich von einer gebrauchten absehen. Jede bewegliche Maschine hat Verschleißerscheinungen und Du weißt nicht, was das Gerät schon geleistet hat. Dann doch lieber ein günstigeres neues Modell mit Garantie.

 

froschn  
Zitat von Ricc220773
Da eine Dekupiersäge eigentlich sehr ruhig und gleichmäßig laufen soll, würde ich von einer gebrauchten absehen. Jede bewegliche Maschine hat Verschleißerscheinungen und Du weißt nicht, was das Gerät schon geleistet hat. Dann doch lieber ein günstigeres neues Modell mit Garantie.
Hmmm, diese Überlegung hatte ich auch schon...

 

froschn  
Zitat von Markus_H
Hallo froschn,

eine Dekupiersäge gibt es bei Bosch nicht. Bei Dremel hatten wir viele Jahre eine im Sortiment, doch die geringe Nachfrage hat uns veranlasst die Säge aus dem Programm zu nehmen.

Markus_H
Danke für die schnelle Antwort. Eigentlich schade, dass Bosch keine Dekupiersäge anbietet. Habe bisher sehr wenig Werkzeug von Bosch kennen gelernt, von dem ich nicht überzeugt war...

 

Mit stationären Geräten hat Bosch es nicht so. Und wenn, dann sind es ja auch nur die gängigen: Tischkreissäge (für auf'm Tisch), Zug-, Kapp- und Gehrungssäge. Und neuerdings die Tischbohrmaschine.

 

Ein runder und leiser Lauf, einfach zu spannende Sägeblätter und eine wirklich justierbare Luftdüse sind wichtig. 


Wer bei der Dekupiersäge zu sehr spart, bezahlt es später mit seinen Nerven. So meine Erfahrung. Meine (120Euro) Dekupiersäge hab ich mittlerweile wieder eingemottet, da die all das nicht kann. So ein richtiger Fehlkauf eben :-)

 

Proxxon hat sehr schöne Geräte. Sind nicht billig - aber wer möchte denn auch gleich Schund kaufen. Ich überlege mir auch gerade eine zuzulegen.

 

Die von Proxxon die ich habe gibt es jetzt schon für 145 Euro. NEU

 

Geändert von Holzharry (05.11.2011 um 00:23 Uhr)
darüber denke ich gerade nach Harry

 

Wenn ich mal viel Geld haben sollte dann komm natürlich eine von Hegner ins Haus

 

Die kenne ich noch gar nicht, muss ich mir anschauen. Entweder was gutes oder man bereut es irgendwann. Genauso mache ich es mit Elektrowerkzeugen. Deshalb bin ich wohl auch bei Bosch gelandet und hängengeblieben. Etwas mehr auf den Tisch des Hauses aber dafür gute Qualität.

Zahlt sich eigentlich immer aus.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht