Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gut deckende Lackfarbe für alten Holzhocker

21.03.2014, 12:40
Hallo Community,
hat jemand eine Empfehlung für mich bezüglich gut deckender und nicht stark tropfender Lackfarbe?
Wir haben einen alten Holzhocker, der neu bestrichen werden soll. Im Laufe der Jahre hat er schon mehrere Anstriche bekommen und der Versuch, diese ganzen Farbschichten abzutragen, war nicht erfolgreich. Jetzt wollen wir ihn mit neuer Lackfarbe anstreichen.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Solveig
 
Holzhocker, Lackfarbe, Neuanstrich Holzhocker, Lackfarbe, Neuanstrich
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Bei den meisten Lackfarben hängt das Tropfverhalten unmittelbar mit dem Geschick des Auftragenden zusammen. Bei sehr alten Farbschichten würde ich einen "klassischen" Lack vermuten. Also nicht einfach mit Acryllack drüber gehen. Glatt schleifen musst du aber vorher schon.

 

Zitat von Fernton
Bei den meisten Lackfarben hängt das Tropfverhalten unmittelbar mit dem Geschick des Auftragenden zusammen. Bei sehr alten Farbschichten würde ich einen "klassischen" Lack vermuten. Also nicht einfach mit Acryllack drüber gehen. Glatt schleifen musst du aber vorher schon.
Klassische Lacke, wie Du sie nennst, sind in diesem Fall Alkydharzlacke auf Kunstharzbasis.
Beschichtungen von Acryllack auf einen Alkydharzlack ist wesentlich unproblematischer als einen Alkydharzlack auf Acryllack.

Den Hocker also gut schleifen, rohes oder durchgeschliffenes Holz grundieren, vorlackieren und lackieren, entweder mit einem guten Alkydharzlack oder einem PU-Acryllack.

Wie Fernton auch schon erwähnt, hängt das Tropfverhalten sowohl vom Geschick des Lackierers ab, aber auch davon, ob und wie stark die Farbe verdünnt wurde.

 

Wieso war denn der Versuch nicht erfolgreich, die alten Schichten abzukriegen? Hast du nur per Hand mit Schmirgelpapier das versucht, oder was war das Problem?
Ohne Rückstände ist es nämlich schon besser.

 

Ich frag mich, warum hier immer angenommen wird, das bei Auffrischlackierungen immer die alten Lackschichten komplett abgeschliffen werden sollen.

 

Zuerst einmal vielen Dank für die guten Hinweise!
@Buster, Das Problem war, dass so viele Lackschichten schon drauf sind und es sehr lange her ist, dass sie aufgetragen worden sind. Wir haben versucht die Schichten mit einem flüssigen Lösemittel aus dem Supermarkt abzunehmen, aber es ist ziemlich mühselig, da man eben nicht nur eine Farbschicht hat, sondern drei oder mehr.
@RedScorpion68, die oberste der alten Schichten ist dunkel braun und der Hocker soll am Ende einen hellen Anstrich haben.

 

Zitat von Solveig86
...
@RedScorpion68, die oberste der alten Schichten ist dunkel braun und der Hocker soll am Ende einen hellen Anstrich haben.
Weiss vorlackieren.

 

Zitat von Solveig86
@RedScorpion68, die oberste der alten Schichten ist dunkel braun und der Hocker soll am Ende einen hellen Anstrich haben.
Der alte Lack muss nur eben und tragfähig sein. Also Schadstellen an denen der Lack abgeplatzt ist spachteln und den Rest anschleifen. Dann erst eine Schicht mit einem weißen Lack oder entsprechend weißer Grundierung drauf und der neuen Farbgebung steht nichts mehr im Weg.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht