Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gummiring für Phoenix-Nähmaschine, Mitnehmer am Antrieb

30.10.2012, 09:30
Geändert von Heinz vom Haff (01.11.2012 um 18:51 Uhr)
So, Phoenix läuft ja wieder wie eine Eins. Aber leider ist der Gummiring, der als Mitnehmer für das Vorspulen der Unterfadenkapsel dient, durch Abnutzung defekt.

Ich habe mir schon hunderte von Gummiringen in der Sanitärabteilung angesehen und im Web gesucht, finde aber nichts Passendes.

Mit der Hand aufwickeln dauert zu lange und gibt dem Faden ausserdem einen ungewünschten Drill. Eine Fadenaufwickelmaschine zu bauen, finde ich overdone.

Was soll ich tun?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fin_0001_1.JPG
Hits:	0
Größe:	85,7 KB
ID:	15091  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Ich wurde mal bei http://www.pollin.de/shop/index.html fündig. da habe ich einen Gummiring für die Rollen eines Kohlekasten gefunden.

 

Servus HvH!

Der Hersteller Phoenix wurde von Dürkopp-Adler übernommen (mittlerweile in der Hand von Chinesen)

Hier die Website: http://www.duerkopp-adler.com/de/index.html

Frag doch hier mal nach, ob die in ihrem Ersatzteilsortiment noch etwas passendes haben...

mfg Dieter

 

@Pfanni - vor dem Laufrollenregal stand ich auch schon (mit Schiebelehre) ;-)
@Kneippianer - habe gerade eine Mail geschickt - bin mal gespannt.

Vielen Dank euch beiden und Gruss
Heinz

 

...da bin ich auch gespannt, was dabei rauskommt...

 

pittyom  
wie breit ist denn das Gummi? hab grad nen 8mmFilmprojektor (Marke Bugarien) für ne Bewohnerin provisorisch repariert, da war der Antriebsriemen auch gerissen... wie??
ähhh, nicht lachen: Enden so gedehnt, dass sie aneinander lagen und mit einem ganz stinknormalen Bürotacker zusammengeheftet und siehe da, es hielt stand und lief ***grins***

 

Hallo zusammen.
Da die Firma ja normalerweise Profis bedient, hätte eine Antwort binnen 4-6 Stunden kommen müssen. Kam aber nicht. Da kommt dann auch wohl nix mehr.

@pittyom
Der LEder-Antriebsriemen ist auch so ähnlich getackert.
Bei dem Gummiring geht das leider nicht. Abgesehen davon, dass er schon so porös ist, dass er beim scharfen Angucken auseinanderbröselt, ist die Einbaulage nicht für das Antackern geeignet.
Ich surf noch ein bissken rum und wenn es nicht klappt mache ich mir aus dem Original einen Gipsabdruck und probiere es mal mit Silikon.
Muss ja weiter gehn...

 

Hallo,
bis du was exaktes an Gummi bekommst, nimm einen gescheiten Weckringgummi und wickle ihn vielfach um das Rad, die Reibung wird wieder gehen.
Es ist an einer Textilnähmaschine erprobt.
Das Spulen dauert nur Sekunden.
In der Zwischenzeit kannst du dich um Ersatz kümmern.
Auch im WSH an den dort verkippten Nähmaschinen könntest du auch pfündig werden.
Gruß vom Daniel

 

Geändert von danielduesentrieb (31.10.2012 um 23:30 Uhr)
die idee mit dem gipsabdruck und dem silikon könnte funktionieren...aber ich würde gießsilikon nehmen...wie er im formenbau verwendet wird.

 

oder...wenn sich absolut nirgends was finden lässt...beim schuster nen dickeren gummiabsatz kaufen und mit locheisen oder angeschliffenem rohr selbst nen ring stanzen

 

schau mal, ob du hier vielleicht fündig wirst...hast die ringgrösse leider nicht angegeben

 

Falls ein Archäologe in tausend Jahren das Forum mal ausgräbt soll ja hier nix Falsches stehen.
;-)

Also.
Zwischenzeitlich hat sich die Firma Duerkopp-Adler bei mir gemeldet und sich für die Verzögerung entschuldigt. Man hatte versucht, nach einem Identteil zu suchen. Leider ohne Erfolg.
Das kann man ihnen aber nicht ankreiden.

 

Ich kann jetzt die Größe nicht so richtig abschätzen ...

Aber ich könnte mir vorstellen, dass man so nen Gummi in der Spielwarenabteilung bekommen könnte ... im Ernst , mir sind da gleich die Gummireifen von den Carrera-Autos in den Kopf gekommen ... oder in der Modellbauabteilung von conrad.de, da gibts auch alle möglichen Reifen

 

@bonsaijogi
noch sonne Antwort...
und ich häng mir Dein Foto ins Büro.
;-)
leider stehen keine Masse dabei - kann ich ja morgen klären, aber die "Graupner Reifen Hauptfahrwerk" passen zumindest optisch.
Vielen Dank
Gruss
Heinz

 

Zitat von Heinz vom Haff
... und ich häng mir Dein Foto ins Büro.
;-)
...ich hab da extra eins mit Rahmen für meinen Fanclub
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	caveman.jpg
Hits:	0
Größe:	173,9 KB
ID:	15548  

 

ich weis, das es so gummischnüre gibt. ob sie jetzt in deinem Querschnitt sind, kann ich nicht abschätzen. einfach mal bei firmen nachfragen, die Halbzeuge vertreiben.
Stück davon abschneiden und die enden zusammenkleben

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht