Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gummi für Führungsschine

25.02.2016, 00:28
Hallo Community,
ich hatte mir die beiden Kunsstoffschienen für die PKS 55A von einem Bekannt ausgeliehen und ich bin leider Hängengeblieben, sodass ich die Säge am Ende verkantet habe und etwas von der Gummilippe abgesägt habe. Jetzt fehlt da ein Stückchen und sie liegt dort nicht mehr ganz an der Sägekante an.
Wo bekomme ich Ersatz her?
Es ist DRINGEND!!!!!
 
Führungsschine, Gummilippe, PKS 55 A, PKS 55A Führungsschine, Gummilippe, PKS 55 A, PKS 55A
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Bist Du sicher, dass man diese Gummilippe austauschen kann?
Hier findest Du (ganz unten als Text ohne Foto) die Führungsschienen:

2tlg. Führungsschiene aus Kunststoff mit Schraubzwingen
Passend zu PKS 55 A; PKS 66 A; PKS 66 AF
Bestellnummer: 2609255732
EAN-Code: 3165140547031

Alles weitere solltest Du die Anwendungsberatung fragen, Tel.:
0711/400 40 480

 

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Die Gummilippe ist bei der Schiene von unten aufgeklebt. Sollte theoretisch auch austauschbar sein.
Aber als Ersatzteil habe ich die Gummilippe noch nicht gesehen.

 

Stellmacher hat hier eine Frage gestellt, die mir auch schon lange unter den Nägeln brennt. Danke dafür. Vielleicht kann sich das Expertenteam mal dazu äußern.

 

So wichtiges Update! Ich habe bei Bosch angerufen. Erst wurde mir gesagt, dass ist nicht zu tauschen und ich muss eine komplette Schiene kaufen. Habe aber darauf bestanden, dass da weiter nachgeforscht wird und ich zurückgerufen werde, von einem der Ahnung hat. Wurde so eben zurück gerufen und mir wurde folgende Artikelnummer gegeben. ArtNr.:2601010044 ich habe auch gleich geschaut wo es die zu kaufen gibt. Dabei fand ich heraus, dass das die Gummilippe für die FSN 70/140 ist. Anscheinend soll die auch bei der aus Kunststoff passen. http://www.elektrowerkzeug.net/catal...bf2c3a78392bf2 Ich habe die auch schon für 9€ gesehen.

 

Geändert von Stellmacher (25.02.2016 um 14:15 Uhr)
Danke für die Info. Wirst du es ausprobieren?

 

Ich denke schon, denn was habe ich für eine Wahl? Ich habe mir die Schienen von einem Freund ausgeliehen, dann kann ich diese wohl schlecht mit einer neuen Macke in der Gummilippe zurückgeben.
Bin auch am überlegen ob ich mir einen eigene zulege. Da stellt sich nur die Frage, Metall oder Kunststoff. Da ich neben der Bosch noch 3 weiter und schon etwas ältere Hankreissägen habe, darunter eine Tauchsäge, würde sich ja evtl. die FS von Wolfcraft anbieten, da ich dort alle benutzen könnte.

 

oder du suchst dir einen Laden der dir Gummi in den richtigen Dimensionen liefert und du klebst es selbst an oder so

 

Geändert von MathiasD (25.02.2016 um 15:32 Uhr) , Grund: Video hinzugefügt
Zitat von Stellmacher
Ich denke schon, denn was habe ich für eine Wahl? Ich habe mir die Schienen von einem Freund ausgeliehen, dann kann ich diese wohl schlecht mit einer neuen Macke in der Gummilippe zurückgeben.
Bin auch am überlegen ob ich mir einen eigene zulege. Da stellt sich nur die Frage, Metall oder Kunststoff. Da ich neben der Bosch noch 3 weiter und schon etwas ältere Hankreissägen habe, darunter eine Tauchsäge, würde sich ja evtl. die FS von Wolfcraft anbieten, da ich dort alle benutzen könnte.
Ich habe 2 Schienen:
eine zusammensteckbare, wie Du sie Dir von Deinem Bekannten geliehen hast. Die war bei meiner PKS 66 dabei.
... und eine FSN 140
Die zusammensteckbare (ist bei mir 3-teilig) finde ich grundsätzlich OK. Vor allem, wenn ich mal schnell was ablängen muß, ist ein Teil der Schiene schnell mit den beiligenden Zwingen arretiert.
Für längere Schnitte nutze ich aber die FSN 140.
Für einen Nachkauf ist die Kunststoff-Schiene m.E. aber zu teuer.

 

Zitat von kaosqlco
Ich habe 2 Schienen:
eine zusammensteckbare, wie Du sie Dir von Deinem Bekannten geliehen hast. Die war bei meiner PKS 66 dabei.
... und eine FSN 140
Dann könntest Du ja mal gucken, ob Breite und Stärke der Gummilippe bei beiden gleich sind. Denn gerade die Stärke ist schon wichtig, damit das Ganze ordentlich aufliegt.

 

Zitat von AlexG
Dann könntest Du ja mal gucken, ob Breite und Stärke der Gummilippe bei beiden gleich sind. Denn gerade die Stärke ist schon wichtig, damit das Ganze ordentlich aufliegt.
Gute Idee ... da hätte ich eigentlich selbst draufkommen müssen.

Die Gummilippe der FSN 140 ist 22mm breit und 2,1mm stark, die der Kunstoffschiene 21mm breit und 2mm stark. Ich habe jeweils an der 45Grad-Seite gemessen, die ich noch nicht abgesägt habe.
Ich denke, dass die Gummilippe auch für die KS-Schiene passen sollte. Die 0,1mm Unterschied bei der Stärke werden nicht auffallen und von der Breite der Lippe wird bei der ersten Nutzung eh was abgesägt.
Das Foto ist leider etwas unscharf geworden; oben ist die KS-Schiene, unten die FSN 140.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gummilippe.jpg
Hits:	0
Größe:	392,1 KB
ID:	39329  

 

Ich habe mir die Gummilippe der Schiene auf der 45 Grad Seite etwas versaut. Wäre natürlich klasse, wenn die identisch mit der FSN Lippe wäre.

 

Zitat von kaosqlco
Die Gummilippe der FSN 140 ist 22mm breit und 2,1mm stark, die der Kunstoffschiene 21mm breit und 2mm stark.
Das Zehntel fällt unter Messtoleranz ;-).

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht