Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

"Günstiger Strom"

17.03.2010, 11:50
Wir haben gesten unsere strom abrechnung bekommen und sollen 60€ nachzahlen und sind noch dazu um 8€ im monat hoch gestuft worden...
Komischer weise haben wir seit der letzten abrechnug genau darauf geachtet weniger strom zu verbrauchen.
Nun haben wir uns entschieden den Anbieter zu wechseln,
dazu meine frage.
Könnt ihr einen anbieter empfehlen?
welche erfahrung habt ihr in diesem bereich gemacht?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	teurer strom.jpg
Hits:	5
Größe:	8,1 KB
ID:	1016  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
37 Antworten
Brutus  
Ich denke du wirst nicht mehr Strom verbraucht haben nur der Strom ist teurer geworden und daher auch die Nachzahlung und die erhöhung. Wenn du einen günstigeren findest würde ich auf jeden fall wechseln. Ich würde auch gerne wechseln aber leider bietet mir hier keiner zwei tarife, einen für normalen Strom und einen für Nachtspeicher und nur für normalen Strom wechseln lohnt nicht weil ich dann doppelte Zähler- und Grundgebühren zahlen müsste.

 

Zitat von caad10
... und sind noch dazu um 8€ im monat hoch gestuft worden...
Das muß man aber relativieren

Deine Abschlagszahlungen für nächstes Jahr errechnen sich aus dem Verbrauch im letzten Jahr und dem aktuellen Preis. Die 8 € monatlich mehr zahlst Du also, damit - wenn der Preis nicht wieder steigt - bei der nächsten Abrechnung nichts nachzahlen mußt. Fällt der Strompreis (oder sinkt Dein Verbauch), bekommst Du das zuviel gezahlte ja zurück.

 

Schau mal hier oder hier oder hier

 

zu dem Thema habe ich auch mal eine Frage.

Aktuell haben wir 2 Stromzähler. Einer für unsere Wärmepumpe und eine für den normalern Haushaltsstrom. Der Wärmepumpenstrom (der auch wirklich nur für die Wärmepumpe genutzt werden darf) ist um einiges billiger. Daher macht es auf jeden Fall sinn, 2 getrennte Zähler zu haben.

Beide Verträge laufen aktuell über die RWE, unserem lokalen Stromversorger.
Der normale Strom ist natürlich sehr teuer bei denen.

Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich den billigen Wärmepumpenstrom weiterhin von RWE beziehen kann und für den teuren Haushaltsstrom zu einen billigeren Anbieter wechsel kann.

Hat da jemand von Euch Erfahrung ?

 

Brutus  
Hallo Speedy, wie ich oben schon schrieb, würde ich auch gerne wechseln. Wenn man nur einen Stromtarif wechseln könnte wäre das nicht schlecht aber ich "glaube" da spielt die RWE nicht mit, bin ja auch bei der RWE wenn du da Erfolg hast ziehe ich direkt mit. Werde diesen Thread auch weiter aufmerksam verfolgen.

 

Hallo Brutus,

wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hast Du nur einen Zähler, oder ?
Bei uns ist es so, daß wir eh schon 2 Zähler haben. Im Grunde auch 2 Verträge mit der RWE. Ich weiß halt nur nicht, ob die irgendwie zusammen hängen. So nach dem Motto: Wärmepumpenstrom gibts nur, wenn auch der normale Strom über uns bezogen wird.

 

Hahaha, RWE...schlaue Köpfe da. Haben behauptet, sie hätten meine Zählerstände nicht empfangen und haben meinen Verbrauch geschätzt...ob ich mal eben 3800,- Euro nachbezahlen wollte. Zählerstand nochmal durchgegeben und siehe da...ich bekomme 75,- Euro von denen.
Habe gleich zur Envakom gewechselt, sind sowieso im Jahr fast 300 billiger bei einem Verbrauch von 4500 kw

 

Brutus  
Hallo Speedy, habe auch zwei Zähler, einen für normalen Strom und einen für Nachtstrom, was mir allerdings neu ist, das du zwei verträge hast, bei mir ist es nur einer der beide Tarife beinhaltet.

 

es sind bei uns definitiv 2 Verträge. Wir bekommen auch 2 getrennte Rechnungen.

 

Brutus  
Hallo Speedy, dann sehe ich gute Chancen für dich, ich würde einen Vertarg kündigen und wechseln. Welchen Grund sollte die RWE denn anführen um den anderen Vertrag zu kündigen, wenn du den weiterbezahlst dürfen die meines Wissens gar nicht kündigen, ich würd's riskieren.

 

Solltest Du noch in der Grundversorgung sein, nichts wie wechseln, da kann man nur sparen. Ich habe gegenüber RWE privat classic einen Preisvorteil von 151,89 € und das trotz Ökostrom (Flensburg extra öko). Ich springe schon seit Jahren von Anbieter zu Anbieter, Verivox hat mir immer gute Dienste geleistet.

 

das sind ja schon ein paar gute tips!
Mal sehen was sonst noch so kommt...

 

Brutus  
hallo caad10, du könntest doch bestimmt Solarkollektoren auf deinem Dach anbringen oder ?

 

Zitat von Brutus
hallo caad10, du könntest doch bestimmt Solarkollektoren auf deinem Dach anbringen oder ?
Ich wohne in einer mietwohnung bei meinen eltern auf dem hof! mein dad hat 7 kollektoren auf dem dach...
Aber wir müßen uns um unseren strom selber kümmern!

 

Hallo caad10,

ich bin heute beim "Einkaufsstöbern" auf der Homepage von Lidl auf eine Anzeige gestoßen - bzw. die Anzeige hat sich mir quasi aufgedrängt - in der es um "Strom vom Discounter" geht. So ganz steige ich da noch nicht durch aber der Strom soll jedenfalls 100% Co2 frei sein...

Vielleicht schaust Du es Dir einfach mal an.

Grüßle

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht