Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Grüne galertartige Masse unter Fliesen.

18.09.2015, 12:36
Geändert von Funny08 (19.09.2015 um 11:05 Uhr)
Hallo zusammen,
Unsere Duschkabine war scheinbar undicht was ich daran merkte das eine Fliese absackte und etwas Schaum austrat...
Jetzt habe ich eine Fliese rausgenommen und finde zwischen und unter dem Fliesenkleger eine mintgrüne galertartige Masse. ähnlich der Farbe von Feuchtraumrigips.
Die Schicht ist etwa 1-2cm dick und darunter scheint Estricht zu sein

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Dank und Gruß
Pat
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-09-18.jpg
Hits:	0
Größe:	107,5 KB
ID:	35994   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-09-18 (1).jpg
Hits:	0
Größe:	121,6 KB
ID:	35995  
 
Fliesen Fliesen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Maggy  
Zitat von PatrickP
Jetzt habe ich eine Fliese rausgenommen und finde zwischen und unter dem Fliesenkleger eine mintgrüne galertartige Masse. ähnlich der Farbe von Feuchtraumrigips.
Die Schicht ist etwa 1-2cm dick und darunter scheint Estricht zu sein
Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
Dank und Gruß
Pat
Das könnte Fliesenkleber sein, der sich zersetzt hat.

 

Dog
Sieht aus wie pampiger Uniflott Grün...

Wer hat die Fliesen verlegt?

Edit: Schwarzschimmel wächst und gedeiht in den Fugen aber auch prächtig...

 

Geändert von Nublon (18.09.2015 um 12:42 Uhr)
Woody  
Ich kenne nur diese mintgrüne Sperrgrunddichtmasse, welche man auf Rigips in Feuchträumen unten aufpinselt. Aber dass sich diese so "verflüssigen" kann? Möglich wäre es....

 

Danke euch für die raschen Antworten!
Ja das ging innerhalb von 1 Woche, erst ist die Fliese abgesackt und 2-3 Tage später wurden die Fugen schwarz.

Jetzt soll alles raus und neu. nur war ich jetzt verunsichert was das unter den Fliesen sein soll...
Also Kleber ist es nicht, der zerbröckelt aber ist noch grau, eher eine Dicht oder Isoliermasse?
Für einen Pilz kommt mir die Farbe zu gleichmäßig vor...

Das Bad hat ein Installateur vor 15 Jahren gemacht laut Vorbesitzer.
Der hat aber an etlichen stellen Mist gebaut daher wundert mich hier kaum noch was.

 

Dog
Alles neu wird hier wohl das beste sein, guter Murks sollte normal auch 30 Jahre halten.

 

Ja wenn dann gründlich. Duschkabine und Duschtasse müssen in jedem Fall raus und das sind eh die teuersten Teile im Bad...

Jetzt muss ich erstmal jemanden finden der mir sagen kann ob ich die Wand zwischen Bad und WC raus reißen darf...

Das Bad is 2,5m x 1m ohne Fenster das WC 1x1m mit Fenster

 

Maggy  
Zitat von PatrickP
Ja wenn dann gründlich. Duschkabine und Duschtasse müssen in jedem Fall raus und das sind eh die teuersten Teile im Bad...

Jetzt muss ich erstmal jemanden finden der mir sagen kann ob ich die Wand zwischen Bad und WC raus reißen darf...

Das Bad is 2,5m x 1m ohne Fenster das WC 1x1m mit Fenster
Vielleicht hat das ganze ja letztendlich den winzigen , kleinen Vorteil, daß Du die Wand rausreißen kannst und evt noch ein Fenster bekommst. Aber natürlich ist es viel Arbeit, die auch Geld kostet.

 

Genau das
Mir graut es schon vor dem KV.
Eigentlich müssten wir dann auch die Türen verschieben und eine daraus machen...

Ansonsten muss ich schauan das ich eine effektivere Zwangslüftung einbaue.
Momentan läuft der Lüfter nur wenn licht an ist, kein Nachlauf...

 

Alienschleim? Mit was auch immer die Fliesen reingepappt wurden... Lassen sich die benachbarten Fliesen auch leicht lösen? Wie sieht es da drunter aus?

 

sieht unter den Nachbarfliesen ähnlich aus...
Sind alle lose Liegt wohl auch daran das das Zeug auch unter dem Kleber ist.
Nur die Fugen halten alles noch zusammen.

 

Schlechter oder minderwertiger Kleber vielleicht?

 

Sieht irgendwie nicht gesund aus. Allienschleim ? Ne, Spaß beiseite - ich dneke alles raus bis ins "gesunde Fleisch" und dann neu aufbauen. Es gibt auch die Möglichkeit einen Baugrundgutachter hinzuzuziehen und nachzufragen. Umsonst machen die es aber auch nicht.

 

Erst dachte ich, das sieht aus, wie Bauschaum, der sich zersetzt hat. Aber wer legt Fliesen in Bauschaum ein? Bin also keine wirkliche Hilfe.

 

In jedem Fall bedeutet es viel Arbeit und kostet eine Menge Geld.

 

Also es scheint wirklich eine art Dichtschicht zu sein.
Ich habe an einer Ecke eine trockene Fliese gefunden.
Das Zeug wurde wohl 3-4mm dick aufgespachtelt.und darauf kam der Fliesenkleber.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht