Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Grün oder Blau... oder doch etwas anderes?

25.01.2013, 08:30
Hallo Leute,

ich möchte mir eine universelle "Schlagbohrmaschine" zulegen. Da jedoch sämtliche tragende Wände unseres Hauses mit Beton oder gar Stahlbeton gegossen sind brauche ich etwas Ordentliches um überhaupt in die Wände zu kommen.

Einsatzgebiet wird zum größten Teil Dübel-Löcher bohren sein. Sie sollte mit einer Bohrkrone auch Löcher mit größeren Durchmessern sägen können. Meißeln werde ich vorerst nicht müssen.

Bisher habe ich mir die ziemlich alte Bosch PBH 20 meines Vaters ausgeliehen und die ging wirklich gut, jetzt muss eine eigene Maschine her!

In meiner engeren Wahl befinden sich:

Bosch PBH 2500 SRE (grün)
http://www.bosch-do-it.de/de/de/bosc...603-199892.jsp

und Bosch GBH 2-20 D (blau)
http://www.bosch-professional.com/de/de/ocs/werkzeuge/101344/24637/bohrhaemmer-mit-sds-plus/gbh-2-20-d/

Diese sind sich preislich sehr ähnlich und ich möchte euch erfahrene Werkzeugnutzer um eure Meinung bitten. Welche sollte ich nehmen und was hat/kann diese was die andere nicht hat/kann? Oder gibt es sogar noch andere, bessere Bohrhämmer in dieser Preisklasse?

Vielen, vielen Dank schon einmal im voraus für eure Hilfe!
 
Blau, Bohrhammer, Bohrmaschine, BOSCH, grün, Kaufberatung, Kaufempfehlung, kaufen, Schlagbohrmaschine Blau, Bohrhammer, Bohrmaschine, BOSCH, grün, Kaufberatung, Kaufempfehlung, kaufen, Schlagbohrmaschine
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Die Grüne ist stärker (0,2 Joule) und leichter (100gr.).

Wenn es eine Kabelgebundene Maschine sein soll würde ich mir bei den blauen eher die GBH2-24 DF ansehen die das Einsatzspektrum doch noch ein bisschen erweitert.

Und für 183,47€ kannst Du die bis morgen auch im BAUHAUS bestellen ...

 

Servus Carraway!

Habe als Bohrhammer einen Hitachi DH24PC3 und bin vollauf zufrieden damit.

Gerade bei Stahlbeton hat sich die Maschine bewährt.

Habe sie mir zum Hausbau gekauft und war in dieser Zeit auch extrem im Einsatz - ohne Ausfälle!

Gerade der Datenvergleich mit der blauen Bosch zeigt die Vorteile dieser Maschine...

Bosch: 1,7J Schlagkraft bei 2,3 kg Eigengewicht
Hitachi: 2,8J Schlagenergie bei 2,4 kg Eigengewicht.

...und die Hitachi hat nur 100W mehr Stromaufnahme...

...ist nur mein Tipp...

Siehe hier: http://www.hitachi-powertools.de/cms...uctId=93213836

mfg Dieter

 

Wenns noch ne kleinigkeit mehr sein darf würde ich zurhttp://www.bosch-professional.com/de...al-2967225634/ raten, du hast etwas mehr Power und das Wechselfutter ist auch recht interesant da du nicht nur an SDS Plus gebunden bist.

 

Die wird bei dem ein oder anderen Händler in Ebay um € 175,00 gehandelt.

 

Zitat von Carraway
Hallo Leute,

ich möchte mir eine universelle "Schlagbohrmaschine" zulegen. Da jedoch sämtliche tragende Wände unseres Hauses mit Beton oder gar Stahlbeton gegossen sind brauche ich etwas Ordentliches um überhaupt in die Wände zu kommen.

Einsatzgebiet wird zum größten Teil Dübel-Löcher bohren sein. Sie sollte mit einer Bohrkrone auch Löcher mit größeren Durchmessern sägen können. Meißeln werde ich vorerst nicht müssen.

Bisher habe ich mir die ziemlich alte Bosch PBH 20 meines Vaters ausgeliehen und die ging wirklich gut, jetzt muss eine eigene Maschine her!

In meiner engeren Wahl befinden sich:

Bosch PBH 2500 SRE (grün)
http://www.bosch-do-it.de/de/de/bosc...603-199892.jsp

und Bosch GBH 2-20 D (blau)
http://www.bosch-professional.com/de/de/ocs/werkzeuge/101344/24637/bohrhaemmer-mit-sds-plus/gbh-2-20-d/

Diese sind sich preislich sehr ähnlich und ich möchte euch erfahrene Werkzeugnutzer um eure Meinung bitten. Welche sollte ich nehmen und was hat/kann diese was die andere nicht hat/kann? Oder gibt es sogar noch andere, bessere Bohrhämmer in dieser Preisklasse?

Vielen, vielen Dank schon einmal im voraus für eure Hilfe!
Nimm direkt eine mit Meißelfunktion. Du ärgerst dich sonst nachher.
Ist mir auch passiert.

 

Hier nochmal ein Link. der Preis ist unverschämt gut ;-)
http://www.ebay.de/itm/Bosch-GBH2600...item2a278c525e

 

das kommt darauf an wie viel man die Maschine einsetzt. Benutze ich sie oft bevorzuge ich Profiwerkzeug sprich grün (ist meiner Meinung nach robuster und erspart viel Ärger, denn das ist für starken Gebrauch ausgelegt). Brauch ich das Werkzeug nur gelegendlich kaufe ich auch mal blau.

Ich persönlich benutze die alte schwere Hilti von meinem verstorbenen Vater. Müßte so um die 35 Jahre alt sein und ist nicht tod zu bekommen. Allerdings hat sie auch keine "Rutschkopplung" ich glaube wenigstens das das so heißt. Ich meine wenn man Beton bohrt und auf die Armierung stößt reißt sie einen schon mal rum. Mann wahrscheinlich nicht, aber mich bin Frau. Hänge aber an diesem verdammten Teil, weil sie mich noch nie im Stich gelassen hat.

Glg

 

hmmm....grün ist also Profi- und blau Heimwerkerqualität??...
Hab wohl doch was verpasst...

 

rogsch  
@RedScorpion68: das P in den Bezeichnungen von Bosch grün bedeutet ja normal auch Profi, allerdings Profi-Heimwerker., nicht wie viele meinen, Privat.
Blau ist eben für Gewerbe.

 

Zitat von rogsch
@RedScorpion68: das P in den Bezeichnungen von Bosch grün bedeutet ja normal auch Profi, allerdings Profi-Heimwerker., nicht wie viele meinen, Privat.
Blau ist eben für Gewerbe.
tatsächlich???...na gut das man mir das auch mal sagt...

 

Zitat von allrounderin
das kommt darauf an wie viel man die Maschine einsetzt. Benutze ich sie oft bevorzuge ich Profiwerkzeug sprich grün (ist meiner Meinung nach robuster und erspart viel Ärger, denn das ist für starken Gebrauch ausgelegt). Brauch ich das Werkzeug nur gelegendlich kaufe ich auch mal blau.
Glg
Egal ob das "P" bei den Grünen nun Professionell oder Privat bedeutet, das macht die Aussage deswegen auch nicht richtiger.

Denn gerade die Blauen sind für den gewerblichen Einsatz konzipiert und damit für den dauernden Einsatz.
Da ist Grün eher was für den gelegentlichen Einsatz.


Zitat von Winnie
Nimm direkt eine mit Meißelfunktion. Du ärgerst dich sonst nachher.
Ist mir auch passiert.
Es dürfte nicht all zu viele reine Bohrhämmer geben.
Die meisten (und auch alle hier vorgeschlagenen) sind sogenannte Kombihämmer.
Diese Verfügen alle über einen Drehstop für Meißelarbeiten.



Ich kann nur Kneippianer und Papablue zustimmen, die genannten Kombihämmer Hitachi DH 24 PC3 und der GBH 2600 sind beide gut, den Hitachi habe ich selber.
Lediglich der Umschalter am Hitachi ist etwas gewöhnungsbedürftig in der Bedienung.

 

Vielleicht meint sie Grün Hitachi und mit Blau Einhöll.
Das hat in meiner Augen mehr Sinn als Profi-Heimwerker^^

 

Hitachi ist aber auch nicht professioneller als Bosch Blau.

 

Habe ich das behauptet?
Mir ist bekannt, dass beide sehr gutes Werkzeug bauen.

 

Zitat von allrounderin
das kommt darauf an wie viel man die Maschine einsetzt. Benutze ich sie oft bevorzuge ich Profiwerkzeug sprich grün (ist meiner Meinung nach robuster und erspart viel Ärger, denn das ist für starken Gebrauch ausgelegt). Brauch ich das Werkzeug nur gelegendlich kaufe ich auch mal blau.

Ich persönlich benutze die alte schwere Hilti von meinem verstorbenen Vater. Müßte so um die 35 Jahre alt sein und ist nicht tod zu bekommen. Allerdings hat sie auch keine "Rutschkopplung" ich glaube wenigstens das das so heißt. Ich meine wenn man Beton bohrt und auf die Armierung stößt reißt sie einen schon mal rum. Mann wahrscheinlich nicht, aber mich bin Frau. Hänge aber an diesem verdammten Teil, weil sie mich noch nie im Stich gelassen hat.

Glg
ich glaube da hat sich mal kein zahlen- sonder viel mehr ein farbendreher eingeschlichen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht