Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Großer Bauplan auf Holz übertragen

19.10.2014, 14:43
Hallo,

ich habe z. Zt. Vor, einen Gartenliegestuhl zu bauen, einen Bauplan hierzu habe ich in Miniatur, der auf ein Brett mit der Grösse 180x80 übertragen werden soll. Leider habe ich keine Pappe in der Größe. Wie behelft Ihr Euch in solchen Situationen?

gruss, frhofer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
bei bestimmten Modellen habe ich auch einzelne (dünne ca. 2-300gr ) Kartonblätter
zus. geklebt ... solche bekommst im Baumarkt ( Hagebau z.B.) Größe 500 x 800 mm,
gibt es in weis, schwarz, oder bunt.. zum zus.Kleben nehme ich Scotch-Magic 3M in einer
grünen Schachtel, 19 mm x 33mtr sind darauf, ist seidenmatt.. und gut zu beschriften !
Kosten pro Blatt ca 1- 1,20 Euro ! Kleberolle gibt's in fast jeder Schreibwaren -Ecke...
( ca. 5 Euro ? )
die Vorlage dann mit Kohle ( oder ähnlichem Pauspapier) auf's Holz übertragen, oder Kontur sauber ausschneiden und als Schablone verwenden... stabil genug ist der dünne Karton !
Gruss.....

 

Geändert von Hazett (19.10.2014 um 15:37 Uhr)
Ich verwende dazu das BitPrint Programm von Mathias Wandel. Mit dem Programm kannst du jede Grafik in beliebiger Grösse ausdrucken und and den vorgesehen Stellen zusammen kleben.

Wenn du die Vorlage mit Sprühkleber oder leiche mit einem Leimstift auf das Holz kelbst, bekommst du sie auch ohne Rückstände wieder runter.

 

Funny08  
kann da diyselfer nur zustimmen - wir haben bisher auch immer kostenlose Postertools zum ausdrucken von großen Plänen benutzt und mit etwas Sprühkleber ist da ganz passabel mit zu arbeiten

 

Ich mache meine ganzen Vorlagen mit Kostenlosem Postertools groß, zeit neuestem nehme ich Kleister gut verdünnt, hält gut und ist günstiger als Sprühkleber;-)))

 

Da muss ich Holzharry zustimmen. Sprühkleber ist für so was eigentlich viel zu teuer. Schwan aufgetragener Leimstift der billigsten Sorte ist genau so gut.

 

Funny08  
Der ist aber meist übel wieder zu lösen und kann ins Holz eindringen. Sprühkleber auf dem Papier geht da meiner Erfahrung nach besser.

 

Plan auf Transparentfolie (gibts für Laserdrucker und Tintenpisser) ausdrucken, in Overheadprojektor legen und nachzeichnen. Oder noch einfacher: Einen Beamer an den Computer anschließen. (Früher haben wir das mit nem Diaprojektor gemacht.)

 

Einfach ganz normal ausmessen, Teil für Teil, da du ja noch den Schnittverlust beachten musst, sonst fehlen dir an einigen Teilen ein paar Millimeter.

 

im Copy Center das kleine Original Scannen lassen... und auf ca. 180gr Papier in die gewünschte Länge ausdrucken, aber nur, wenn Du die Kontur bei 1,80 m Länge nicht auf dünne Kartonbögen selbst übertragen kannst ! ( einfach üben, Zeichnen macht Spass )
Allerdings... ist hier u.U. das Copyright zu beachten, weil das nicht in Deinen 4 Wänden
verarbeitet wird !
Gruss......

 

Ich hab das BitPrint erworben! Macht einen anständigen Eindruck!!!

 

Gibt es das Programm auch in Deutscher Ausführung?

 

Zitat von frhofer
Ich hab das BitPrint erworben! Macht einen anständigen Eindruck!!!
und was Kostet das Program

 

Steht da doch 22€

 

Da muss ich mal korrigieren: es sind 22 Dollar, also umgerechnet ca. 18 Euro. Wer ein bisschen Schulenglisch kann, kommt mit dem Programm zurecht. Der Rest ist learning-by-doing.

 

Geändert von frhofer (28.10.2014 um 22:03 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht