Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Grillen ohne Fleisch?

16.05.2013, 14:06
Susanne  
Liebe Grillfreundinnen und Grillfreunde,

haltet euch fest, denn wir werfen heute ein kontroverses Thema auf und bewaffnen uns vorsorglich mit unserem IXO Barbecue, um dem Gegenwind zu trotzen.

Das Thema ist „Grillen ohne Fleisch“, und hierzu hätten wir gern eure Meinungen und eure Rezepte und Ideen. Denn selbst, wer die gute Grillwurst und das feine Steak liebt, freut sich doch hin und wieder über leckere Alternativen und über schöne Beilagen! Und als gute Gastgeberinnen und Gastgeber möchten wir schließlich auch für Gäste, die vegetarische oder vegane Kost bevorzugen oder aus anderen Gründen kein Fleisch essen, jede Menge Appetitliches auf den Grill zaubern können.

In der von Forsa im Auftrag von Bosch Power Tools durchgeführten Umfrage zum Thema Grillen bestanden außerdem ganze 37 Prozent der Befragten auf ihrem Grill-Gemüse.

Also lasst doch mal hören, von Grillkartoffel bis Gemüsespieß, Maiskolben und Grillkäse, Spargel und eingelegtem Paprika und so manch feinem Salatgenuß: Wir sind ganz Ohr, und wenn Ihr das Thema wortwörtlich versteht, dann bekommen auch Fischspezialitäten hier ein Eckchen.

Also Feuer frei und: Guten Appetit!



 
Fleischlos, grillen, Grillen ohne Fleisch, Vegetarisch Grillen Fleischlos, grillen, Grillen ohne Fleisch, Vegetarisch Grillen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
79 Antworten
Absolut keine Option!

Susanne, Sie sind raus.

 

Was für eine Frage

 

Grillen ohne Fleisch? ... hä?

Ist ja wie im Flugzeug Schwimmflügelchen tragen

Wenn ich im Bekanntenkreis überhaupt welche habe, dann sind das anonyme Vegetarier und Veganer

 

Grillen ohne Fleisch - was soll ich mit nem leeren Grill

 

Ich grille auch mal ohne Fleisch! Meine Frau hat sich vor ein paar Monaten dazu entschieden, sich vegetarisch zu ernähren. Deshalb landen bei uns auch mal Gemüsespiese etc auf dem Grill. Mir schmeckt das auch und etwas weniger Fleischkonsum schadet nicht!!!

 

Zur ERgänzung: deswegen hab ich für den letzten Punkt gestimmt,
Ich esse noch Fleisch, allerdings inzwischen schon einiges weniger!

 

Gemüse in Würfel schneiden (nicht zu klein), mit frischen Kräutern und einem Stück Butter in Alufolie packen und dann verschlossen auf dem Grill garen...das schmeckt schon...

...aber nur als Beilage zum FLEISCH!!! :-)

 

froschn  
Bei uns gibts auch kein Grillen ohne Fleisch, aber leckere Gemüsebeilagen sind immer gerne gesehen...
...wie zum Beispiel längs in Scheiben geschnittene Zucchini oder Auberginen, die mit Knoblauchstücken gespickt werden. Das ganze wird dann mit Olivenöl eingepinselt und mit Kräutersalz bestreut, bevor es auf den Grill kommt.

 

Nutzt euren Grill doch einfach mal um eine leckere Pizza drauf zu machen. Die Temperaturen erlauben ganz andere Ding als der normale backofen.

 

Ekaat  
Au warte! Ich mache gleich einen Thread auf: 1-2-do ohne Werkzeug!!!

 

also, wenn ich mich genötigt fühlen würde, ohne Fleisch grillen zu müssen, dann würde ich es einfach lassen!!!!

Wenn es sich aber um die Vitamine handeln sollte, dann würde ich Euch einen leckeren Rohkostsalat empfehlen, aber nicht zermanscht, sondern sehr behutsam mit scharfem Messer geschnitten!

(Von Dampfkost halte ich übrigens auch gar nichts!)

Meine Meinung dazu ist:

Ein Stück Fleisch, Fisch, Wurst, ... gehört auf den Grill, dazu kann man durchaus auch Gemüsebeilagen auf dem Grill mit anrichten, das mag ich (wir) auch sehr gerne.

Nie nicht würde ich den Grill anzünden ohne ein Stück Fleisch grillen zu wollen!!!

 

Naja, lecker Knoblauchbaguette auf dem Grill geht immer

 

Hallo ich finde auch das Grillen in der Regel mit Fleisch oder Fisch in den verschiedensten Variationen in Verbindung steht.
So jededenfalls kenne ich den Ursprung, später wurde dann mit Gemüse und Obst die Vergrillung verfeinert.
In den sechziger Jahren haben wir schon tolle Schaschlikspieße zubereitet und sie über echtem Holzfeuer gegrillt. Ebenso die köstlichen Thüringer Rostbrätel.
Das war Fleisch und als Dessert noch mal ein neuer frisch gegrillter Spieß oder ein Brätel.
Aber nur wegen paar Champignon, Maiskolben oder Kohlrabi den Grill anwerfen, nein Danke.
Ich wil keinen Veganer oder Vegetarierer hier verprellen.
Der Ursprung war das Feuer, das Fleisch und der Mann. Gruß vom Daniel

 

Ja man kann auch ohne Fleisch gute Sachen auf den Grill legen,dass ist kein Problem,es kommt IMMER auf die Gäste an ! Ich selber ESSE alles was auf den Grill kommt,es muß aber das Aroma vom Grill haben (Holzkohle)und kein Gasgrill,ja da werden sich die Geschmecker wieder Teilen jeder hat ebend seinen eigenen Geschmack,man kann Keinen etwas Gerecht machen,So ist es.
Heut zu Tage gibt es soviel Möglichkeiten,ich Könnte soviel Beispiele jetzt reinsetzen wie man ohne Fleisch grillen kann,muß jeder selber Wissen

 

Ich finde Antwort 4 interessant "wir grillen vegan".

Bewirtet der Veganer seine Gäste auch vegan?
Macht er das nicht, besitzt er dann zwei Grill´s?
Oder schmeißt er dann auch mal Fleisch auf seinen Veganer Grill.

Bei uns wird alles gegrillt was sich nicht wehrt, aber Gemüse pur geht ja mal garnet.

 

Umfrageergebnis anzeigen

Grillen mit oder ohne Fleisch? (75 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Fleisch ist mein Gemüse - bei uns kommt nichts anderes auf den Grill! 36,00% (27 Stimmen)
  • Wir grillen am liebsten Fisch! 10,67% (8 Stimmen)
  • Wir grillen vegetarisch! 2,67% (2 Stimmen)
  • Wir grillen vegan! 2,67% (2 Stimmen)
  • Bei uns ist das Grillvergnügen grenzenlos - Fleisch, Fisch, Gemüse - alles ist lecker! 61,33% (46 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht