Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Grill lackieren

13.05.2013, 20:34
Geändert von Comixmo (13.05.2013 um 20:47 Uhr)
Hallo
Ich habe mir diese Auspuff Farbe(bis 800 Grad feuerfest) gekauft um einen Grill komplett neu zu lackieren.
Meine Frage:Was passiert mit der Farbe an den Teilen die nicht langasam auf 200 Grad erhitz werden können?
Ich kann ja nur die Feuerstelle erhitzen in dem ich Feuer mache.
Muss nach dem entrosten Grundierung drauf der Lackhersteller schreibt keine Grundierung notwendig.

Vielen Dank an Alle die sich hier einbringen

Gruss
U.Pfaff
[FONT=Arial][SIZE=2]U.Pfaff[/SIZE][/FONT]
 
Grill lackieren Grill lackieren
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
nicht ernst gemeint!den grill lackieren,nicht machen,auch wenn du teure Farbe gekauft hast um gottes willen NEIN

 

Woody  
was hältst du alternativ von Sandstrahlen? So kriegst den Grill auch schön rostfrei und er sieht gut aus.

 

Geändert von Woodworkerin (14.05.2013 um 12:24 Uhr)
Grill lackieren? Ich weiß ja, dass die meistens Grills (oder viele ) aus dem Laden mit einem Lackkleidchen daherkommen. Aber ich köäme nie auf die Idee, das nachzuarbeiten. Geht doch eh blos wieder ab, wenn Du da die ganze Saison drin grillst. Es sei denn, der Grill wird nur "für schick" restauriert.

 

dausien  
Den Grill lackieren würde ich ich nicht machen - wer weiß was da so in den Farben entahlten ist bzw. ausdünstet wenn diese erhitzt werden - Guten Appetit!

 

Also ich habe meinen Smoker damals von aussen mit der Auspuff farbe lackiert und es gab keine Probleme.
Allerdings muss man das gut vorbereiten, man sieht jede stelle auf dem schwarz die nicht so schön ist.

Dann halt mal 2-3 oder auch 4 Stunden dauerfeuer beim grill und dann ist der lack auf überall eingebrannt.

 

Ich sehe das so wie "abe12345".
Sandstrahlen, ggf. etwas nachschleifen und dann HT-Lack drauf - egal ob für Auspuff oder Ofenrohr.

 

sonouno  
ich geh mal davon aus das du nur aussen rum lackieren willst...
da einfach nach Vorbehandlung (schleifen etc.) den Thermolack auftragen und trocknen lassen.
Die Farbe trocknet normal....und dort wo sie über 200 Grad erhitzt wird brennt sie ein.
(muss aber nicht eingebrannt werden !)

Grillgitter usw werden auf keinen Fall lackiert !

grüssle, sonouno

 

Zitat von sonouno
ich geh mal davon aus das du nur aussen rum lackieren willst...
da einfach nach Vorbehandlung (schleifen etc.) den Thermolack auftragen und trocknen lassen.
Die Farbe trocknet normal....und dort wo sie über 200 Grad erhitzt wird brennt sie ein.
(muss aber nicht eingebrannt werden !)

Grillgitter usw werden auf keinen Fall lackiert !

grüssle, sonouno
Die Sache mit den Grillgittern ist Okay.
Rest siehe hier: http://www.mipa-paints.com/d/pi/lm/Mipatherm.pdfGruß
Gruß

 

ich hatte mir mal ein gekauft und IHN in Brand gesetzt danach mit einer Drahtbürste behandelt

 

Hallo
Vielen Dank fuer die rege Teilnahme.
Ich will natuerlich nur aussen lackieren nicht den Rost selbst.
Ich habe einen grossen Thundragrill geschenkt bekommen den ich wieder herrichten will.

Gruss
U.Pfaff

 

Ich würde den Grill mit Thermolack lackieren. Jeder andere Lack brennt weg, und das sieht nicht besonders schön aus. Und dann ganz einfach trocknen lassen. Schenke dem Lack keine besondere Aufmerksamkeit. Wenn er trocken ist, dann ist es gut. Auf keinen Fall den Rost lackieren, ist vergebene Liebesmühe. Die Farbe brennt im Feuer weg, außerdem schmeckt Grillgut mit Farbe nicht. Aber das wolltest du ja auch nicht. Ich wünsche dir viel Grillvergnügen mit deinem aufbereiteten Grill...

 

Die Sprühfarbe für Auspuffanlagen kenne ich noch aus meiner Zeit mit dem Mopped - und das war damals schon eine blöde Idee, weil originale Auspuffanlagen zumeist verchromt waren. Der Lack hat also nur auf den verrostetten Stellen gehalten.

Was mit dem Lack auf dem Grill passiert, möchte ich garnicht erst wissen. Kann sein, das die Farbe nach gründlichem Entrosten tatsächlich hält - aber damit ist noch lange nicht gesagt, das Du anschließend noch mit Deinem Grill grillen kannst.

Da der Auspufflack nicht lebensmittelecht sein dürfte, sollte man ihn nicht am Grill verwenden. Chemische Ausdünstungen können durchaus auch bei hohen Temperaturen auftreten, und damit das Grillgut kontaminieren!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht