Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Grauschleier und Kleber-/Fugenreste

30.07.2011, 15:59
Bald ist die terasse fertig Leider kommt nach dem Fliesen legen und Verfugen und vor dem Geniessen immer das Saubermachen. Wie bekommt Ihr nach dem Fliesenlegen und Verfugen die ungewünschten Reste ab?
 
Fugenmasse, Kleber Fugenmasse, Kleber
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
hole mir bei ..Jawoll.sonderpostenmarkt..( oder drogerie,da ist aber teurer!) 20 prozentige salzsäure..billiger als zementschleierentferner! lappen ,wischen ,nachwischen,WICHTIG,wer empfindlich ist ,,gummihandschuhe,,anziehen. bisher hat das immer gut gefunzt!!

 

Durch absäuern mit Zement Schleier Entferner.

http://cgi.ebay.de/Zementschleierent...item5885b606fc

 

Die Zemententferner aber nicht zu lange einwirken lassen, da sie auch Mörtelfugen angreifen.

 

Sehr interessant,nach meiner Verkieselungsaktion steht das Ausfugen auch noch an,werd das mal weiter Verfolgen.

 

Geht das mit der Salzsäure auch bei Natursteinen?
Habe gerade mein Bad mit Natursteinen umgebaut! Sieht sehr geil aus ist aber eine sch... Arbeit!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	31072011896.jpg
Hits:	0
Größe:	58,9 KB
ID:	5231   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	31072011897.jpg
Hits:	0
Größe:	65,3 KB
ID:	5232   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	31072011898.jpg
Hits:	0
Größe:	39,8 KB
ID:	5233  

 

Wow, das sieht ja heiss aus. Die Säure (ich wüde eher Zementschleierentferner nehmen - ist nicht so scharf) sollte erstmal auf einem Reststück oder in einer nicht direkt sichtbaren Ecke getestet werden.

 

Im Prinzip geht der Zementschleierablöser auch bei Natursteinen.

A B E R man sollte vorher einen ausgiebigen Test an einem Reststück wegen der

Verträglichkeit machen !!!


Die Frage muß eigentlich anders gestellt werden. Warum wurde der Zementschleier

nicht schon nach waschen entfernt ?

Nach dem Verfugen und dem Auswaschen der Fugen geht man anschließend

mit Sauberen Wasser + Spüle + Schwamm leicht feuch nur über die Steine/Fliesen

hinweg. Nicht in die Fuge reiben !!

Nach der Trocknung des Oberflächenwassers ergibt sich ein leichter trockner

Zementschleier, den man dann innerhalb 30min locker mit trockenem

Geschirrtuch (alt) abreiben kann.

Man darf dem Zementschleier einfach keine Möglichkeit geben über lange Zeit

mit dem Untergrund abzubinden.


Ein Klassischer Beginner Fehler.

 

Da kann ich Bastelfuchs nur zustimmen. Bin zwar kein Profi, habe aber schon oft mit einen Profi Fliesen verlegt und verfugt. Dieser zieht mit einen relativ harten Schwamm, diagonal zur Fuge die Fliese ab. Setzt man den Schwamm plan auf die Fliese und zieht ihn dann gerade über die Fugen, wird auch kein Fugenmörtel aus der Fuge gezogen.

 

Nein das ist nicht ganz, was ich schrieb. Wobei das Diagonal abziehen schon richtig

ist. Bei Polygonalverlegung allerdings schwierig die Richtung zu finden.


Anfänger lassen sich durch das letzte feuchte wischen von Ihrem Werk blenden,

was ja aufgrund der Nässe auch glänzt wie eine Speckschwarte.


Das Erwachen mit dem Zementschleier kommt erst am nächsten Morgen.


Man hat halt einfach vergessen nach Reinigung trocknen zu lassen und dann

gleich im Anschluß mit Trockenem Tuch nachzureiben, bevor der Schleier abbindet.

 

Zitat von Bastelfuchs
Man hat halt einfach vergessen nach Reinigung trocknen zu lassen und dann gleich im Anschluß mit Trockenem Tuch nachzureiben, bevor der Schleier abbindet.
Bei glatter Keramik geht es noch einigermaßen, bei Naturstein oder teilweise auch Feinsteinzeug - je nach Oberflächenstruktur - kann es extrem schwer zu entfernen sein

 

Das Thema ist sicher bei allen die fließen ein Thema. Aus meiner Zeit in der Fließenabteilung im Bauhaus kann ich hier eine Empfehlung geben. Es gibt eine Versiegelung die man aufträgt (vor dem Verfugen) danach reicht einfaches abwischen.

 

Hallo an Alle,

zu diesem Thema möchte ich mal was aus meinen Erfahrungen beisteuern.

Viele Beiträge weisen schon in die richtige Richtung und geben wertvolle Hinweise.

Verfugen bedeutet, dass auch nach richtigem Abwaschen der letzte Vorgang trockenputzen und Schleierreste entfernen nicht vergessen werden darf.
Diagonale waschen ist richtig beschrieben, zugegeben gibt es Beläge, die es einem nicht leicht machen (z. B. Polygonalbeläge).
Ich bevorzuge einen weichen bis mittelharten Schwamm, und wenn es machbar ist, keinen neuen Schwamm. Benutzte Schwämme nehmen besser auf.
Der Schwamm wird sehr (!) stark ausgedrückt und ohne Druck über die Oberfläche geführt. Der Waschvorgang muss unter Umständen mehrfach durchgeführt werden.

Sind keine Schlieren (Mörtelreste) mehr erkennbar kommt die Reinigung mit einem weichen, saugfähigen Tuch an die Reihe. Auch hier mehrfach.

Für den Fall, dass z. b. wegen der Materialoberfläche nicht alles entfernt werden konnte, dann kommt der Punkt der Reinigung mit Zementschleierentferner.

Mein dringender Hinweis ist, bitte nicht mit Salzsäure. Klar, klappt viel besser als mit den anderen Reinigern, die gefühlt nicht oder nur sehr schlecht reinigen. Die Gefahr von Spätschäden tritt dann besonders häufig auf, wenn die Fugen nicht vorgenässt wurden.

Grundsätzlich noch folgendes zur Reinigen von Natursteinen mit Säuren. Bitte die Hersteller oder Lieferanten befragen ob das Material auch Säurebeständig ist.

Fughilfen, wie sie hier auch angesprochen wurden, die vor dem Verfugen aufgetragen werden bieten eine große Hilfe. Bedenkt bitte, dass diese Materialien sehr sorgfältig aufgetragen werden müssen. Auf der Oberfläche wirken sie wie ein Trennmittel. Zu stark aufgetragen kann dieser Effekt auch an den Fliesenkanten auftreten.

Sollten weitere Fragen entstehen, dann fragt mich einfach.

Einen schönen Abend noch
Reinhold_A

 

Ich benutze außer Wasser und einem großen Schwamm gar nichts. Das klappt wurderbar, kostet nichts und ist der Umwelt am verträglichsten.
Wie Bastelfuchs und Reinhold_A beschrieben haben geht das ganz gut, wenn man gründlich wäscht und den frischen trockenen Schleier entfernt.

Ich benutze einen Schwamm mit Griff, wie auf dem Bild zu sehen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	850678.jpg
Hits:	0
Größe:	25,8 KB
ID:	5237  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht