Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Glut halten

09.10.2013, 20:02
Geändert von sonouno (10.10.2013 um 08:45 Uhr) , Grund: Die Glut glüht ;)
Ich möchte nur mal zeigen wie ich meine Glut im Ofen (Werkstatt) für den nächsten Tag halte,da ich keine Lußt habe jeden Tag neu mein Feuer anzuzünden (Papier-Holz-Kohle)bevor ich aus die Werkstatt gehe,packe ich eine Kohle in Papier ein und leg sie in die Glut,Klappen zu und fertig,hält bis zu 12-15 Stunden und wie macht IHR das ?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gluht für den OFEN 004.jpg
Hits:	0
Größe:	112,2 KB
ID:	22449   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gluht für den OFEN 005.jpg
Hits:	0
Größe:	54,2 KB
ID:	22450   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gluht für den OFEN 006.jpg
Hits:	0
Größe:	87,2 KB
ID:	22451   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gluht für den OFEN 007.jpg
Hits:	0
Größe:	133,1 KB
ID:	22452  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gluht für den OFEN 008.jpg
Hits:	0
Größe:	96,3 KB
ID:	22453  
 
Werkstattofen Werkstattofen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
23 Antworten
Woody  
Ich würde mich nie trauen, in meiner Werkstatt den Ofen (sofern überhaupt einer vorhanden wäre) unbeaufsichtigt zu lassen. Dazu liegt viel zu viel Brennbares herum. Ich schalt sogar die Elektroheizung aus, wenn ich die Werkstatt (auch nur kurz) verlasse.

 

@Woody,der Ofen ist DICHT und der Abstand wird eingehalten,ich halte schon immer so meine Gluht und kenn es auch nicht Anders,im letzten Bild verbrennt nur das Papier und denn ist schluß mit Lustig ;0)da passiert garnichts,GLAUB MIR

 

Früher habe ich das auch so gemacht. Bis der Schornsteinfeger mit mir geschimpft hat.

Der Ofen ist nämlich nicht dicht - wäre er dicht, könnte er ja keine Verbrennungsluft ziehen.
Durch diese Glüherei sinkt die Schornsteintemperatur in den unzulässigen Bereich und CO gelangt in den Raum, weil der Zug fehlt.
Jetzt weiss ich zumindest eine Ursache für CO-Vergiftungen.

Seit ich das weiss, werfe ich die aufgerechten Tannenzapfen in eine alte Kartoffelkiste und zünde damit den Ofen an. Geht auch ruckzuck.
Wer keine Tannenzapfen hat, zündet meinetwegen auf herkömmliche Weise an, aber dieses Glutfeuer mit kaltem Schornstein sollte man vermeiden.

Nachtrag:
Mal abgesehen davon, sind Werkstattöfen mit Festbrennstoffen sowieso nicht ganz ohne und werden hier nur abgenommen, wenn man einen Drahtkäfig drumherum baut.

 

Geändert von Heinz vom Haff (09.10.2013 um 21:20 Uhr)
Zitat von Heinz vom Haff
Der Ofen ist nämlich nicht dicht - wäre er dicht, könnte er ja keine Verbrennungsluft ziehen.
Ich denke mit dicht war gemeint, dass keine Glutkrümel herausspringen können.

 

Wie ich das mache - gar nicht da nach meiern festen Überzeugung viel zu gefährlich. Der Kaminofen ist so schnell wieder angezündet, daß es sich auch zeitlich kaum lohnt.

 

Ich habe keinen Holzofen. Nimmt man da nicht nasses Papier ?

 

Mit Rindenbrikkets kann man das gut machen. Einmal komplett durchglühen lassen und dann beide Luftzufuhren zu machen. Am nächsten Morgen beide Luftzufuhren wieder öffenen und man hat wieder Glut. Bin aber zu Faul dafür und lasse über nacht einfach den Rest im Ofen abbrennen und gut ist. Wird dann halt am nächsten Tag wieder angemacht. Meistens eh´ abends.

 

ich bewundere Dein Vertrauen in Ofen & Werkstatt.
Ich würd das nicht machen. Krieg hier schon Bauchschmerzen, wenn ich den Ofen anhabe und mal eine Weile aus dem haus muss. Mag aber auch daran liegen, dass hier just 1 Tag nachdem wir unseren Mietvertrag unterschrieben hatten, ein Haus in 20 Meter Entfernung bis auf den letzten Balken niedergebrannt ist.

 

Bei dem Threat stellts dem Feuerwehrmann in mir alle Haare auf, sämtöiche Alarmglocken gehen los und Sirenen heulen. Sowas fällt schon unter fahrlässig und kann im schlimmsten Fall zur Zerstörung des schönen BOSCH Werkzeuges führen, oki der Werkstatt auch. Willst Du nicht dass Dich die netten Leute mit ihren roten Autos mal besuchen dann lass das bitte in Zukunft. SO FAUL kann keiner sein um sein Hab und Gut aufs Spiel zu setzen.

 

Zitat von MartinSchirghuber
Bei dem Threat stellts dem Feuerwehrmann in mir alle Haare auf, [...]
threat = (Be)drohung
und hier passt's tatsächlich mal- auch wenn du wohl "thread" meintest. Denn eine Bedrohung für Haus & Hof, Leib & Leben ist da tatsächlich vorhanden. Nur aufgrund dieses Zusammenhanges ist es glaube ich das erste Mal, daß ich konkret etwas zur Rechtschreibung in diesem Forum schreibe.
thread = (Diskussions)strang, Gedankengang, (roter) Faden

 

Zitat von JanMeissner
threat = (Be)drohung
und hier passt's tatsächlich mal- auch wenn du wohl "thread" meintest. Denn eine Bedrohung für Haus & Hof, Leib & Leben ist da tatsächlich vorhanden. Nur aufgrund dieses Zusammenhanges ist es glaube ich das erste Mal, daß ich konkret etwas zur Rechtschreibung in diesem Forum schreibe.
thread = (Diskussions)strang, Gedankengang, (roter) Faden
Den gefundenen Fehler darfst behalten

 

Zitat von MartinSchirghuber
Den gefundenen Fehler darfst behalten
och nö, ich lasse ihn einfach stehen, denn wie gesagt, in diesem Fall passt das "t" viel besser als ein "d"!

 

Zitat von JanMeissner
och nö, ich lasse ihn einfach stehen, denn wie gesagt, in diesem Fall passt das "t" viel besser als ein "d"!
Der Tread fällt doch unter TreaT

 

Nee nee, wenn Ich aus der Werkstatt gehe wird alles abgeschaltet.
Habe mal über einen kleinen Holzofen nachgedacht, aber dann doch wieder verworfen. Ist mir in der Werkstatt einfach zu unsicher.

 

Zitat von ThomasMeier
Nee nee, wenn Ich aus der Werkstatt gehe wird alles abgeschaltet.
Habe mal über einen kleinen Holzofen nachgedacht, aber dann doch wieder verworfen. Ist mir in der Werkstatt einfach zu unsicher.
Passt zwar nicht ganz. Aber der Betreiber einer Pizzeria hat sich von mir sogar eine Zeitschaltuhr für den Ofen einbauen lassen weil der Pizzabäcker zu **** war diesen auszuschalten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht