Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gleitschienen für die Längsnuten im Tisch der PTS 10, kaufen oder selber machen?

14.12.2013, 13:51
Hallo Holzgemeinde,

ich bin im Augenblick fernab meiner Werkstatt und kann daher nicht selber nachsehen. Die PTS 10 hat 2 Führungsnuten, die meiner Erinnerung nach in Schwalbenschwanzform ausgelegt sind. Ich plane hier im Urlaub gerade 2 Zusatzanschläge, eine Lade zum Ablängen und einen Doppelgehrungsanschlag. Diese sollen mittels Gleitschienen in den Führungsnuten geführt werden.

Und jetzt meine Frage: gibt es die passenden Schienen (müssen spielfrei laufen) fertig von Bosch oder einem anderen Lieferanten? Oder sollte ich die Schienen besser selbst anfertigen, und wenn ja, wie gehe ich da vor? Ich habe so etwas noch nie gemacht. Ich freue mich jetzt schon auf Eure zahlreichen Antworten.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten

Die besten Antworten

Solche Gleitschienen fertige ich nicht mehr aus Buchenleisten, sondern aus grossen Küchenschneidbrettern aus Kunststoff. Diese verziehen sich nicht und gleiten viel besser.
Woody  
Das Prinzip ist eigentlich wie bei einem Cross Cut Sled. Einfach mal auf youtube danach suchen, da wird die Montage-und das Bauvorgehen auch erklärt. Im Regelfall verwendet man Buchenleisten dafür.

 

Solche Gleitschienen fertige ich nicht mehr aus Buchenleisten, sondern aus grossen Küchenschneidbrettern aus Kunststoff. Diese verziehen sich nicht und gleiten viel besser.

 

Hallo Woody und Skorpion, Danke für Eure schnellen Antworten. (RedScorpion68, wie schneidest Du eigentlich die Kunststoffbretter?)

Aber meine Frage war wohl nicht präzise genug, es geht mir ausschließlich um die Anfertigung der Gleitstücke, die spielfrei in eine Schwalbenschwanznut passen müssen. Der Bau der Anschläge an sich ist kein Problem, da habe ich Gott sei Dank genug Anschauungsmaterial.

 

Die schneide ich ganz normal auf der TKS. Anschliessend ziehe ich sie noch über einen Bogen Schleifpapier K320.
Wenn Du eine Bandsäge hast, kannst Du die Kunststoffbretter auch damit sägen.

Die Führungsnut hat keine Schwalbenschwanzform, sondern im unteren Bereich eine zusätzliche Rille links und rechts. Dient zum fixieren des Winkelanschlags oder anderen Hilfsmitteln.

 

Geändert von RedScorpion68 (15.12.2013 um 13:55 Uhr)
Ist quasi eine T-Nut.

@Redscorpion68: wo besorgst Du dir die Schneidbretter? die T-Form kann man bestimmt fräsen...

 

Die bekommt man schon für ca. 5,00 Euro z.B. bei EDEKA, oder einem anderen Supermarkt.

 

die Schneidbretter entweder in der Metro oder bei einem Gastronomieausstatter
da giebt es dann dickere

 

Hier mal ein kleines für 3,99Euro

 

Ich habe das aus Flacheisen gemacht, gibts in Normgröße 20 x 5 mm.
Habe daraus Nutläufer gamacht. Da die Nut max. 19 mm ist ca. 1mm abschruppen,
Loch rein u.Gewinde geschnitten.
Oder für ganze Laufschienen Pertinax, gibts in allen möglichen Dicken und ist gut zu
sägen.Nur Gewinde reinschneiden ist nicht so gut.

 

Ich selbst fertige meine Gleitschienen aus MDF-Reste vom Baumarkt. Bin damit recht zufrieden.

 

werden aus Kunststoff oder Alu gefräst, je nach Maß.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht