Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Glatte Wand streichen

07.04.2015, 11:47
Hallo,
ich habe im Schlafzimmer (Altbau) den Putz erneuert, zuerst Rotband drauf bis alle Wände gerade waren.
Anschließend Ardex A 826 (Flächenglätter) dreimal auftgetragen und mit Schleifpapier 220 geschliffen. Die Wand ist nun glatt,... sehr glatt, nein doch eher spiegelglatt :-)

Allerdings muss ich jetzt noch streichen, kann mir jemand helfen ob ich dazu Silikatfarbe (stoColor Sil) verwenden kann? Ich mein wegen Haftung, nicht das mir nach 2 Jahren die Farbe abblättert.

Auf der Ardexhomepate steht bei Anwendungsbereich:
Herstellen planebener, glatter und spannungsfreier Wand- und Deckenflächen für Tapezierarbeiten, für plastische Anstriche, Lacke und Dispersionsfarben, für Kunststoff-Wandplatten und Folien sowie für Schnitt- und Glättetechniken bei Baumalereien.

Also Dispersionsfarbe, kann ich dann auch Silikatfarbe verwenden, wenn die Wand so glatt ist.

Danke schonmal für eure Beitrräge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
also nach so ..superglatten..Wänden .auf jedenfall erst Grundieren (so mache ich das immer) und dann habe ich schon ALLES Mögliche darauf verstrichen .Lack .unter anderem ..Wichtig ist die Haftung von Deinem Untergrund auf .."Untergrund" ..wenn das passt,wirst Du kein Problem haben

 

Greypuma hats schon gesagt. Ist die Oberfläche zu glatt ist die Haftung geringer. Also vorher grundieren.

 

Hallo, nein, die Farbe ist eine Fassadenfarbe für mineralische Untergründe, sprich Kalkputz etc. Der beschriebene Untergrund ist auf Gipsbasis. Hier kann keine Verkieselung der Farbe mit dem Putz (Sinn des Silikats) stattfinden (einfach mal nach technischem Merkblatt googeln) Außerdem sind bei Fassadenfarben noch andere Zusätze drin, die im Innenraum nicht empfehlenswert sind. Bei sehr glatten Wänden ist die Haftung schlecht, wie bereits empfohlen: zuerst Tiefgrund verwenden und Vorstreichen, gut trocknen lassen, dann 2. Anstrich. Fertig abgetönt Innendispersionsfarben oder auch selber abtönen wenn es nicht weiß sein soll.

 

Hallo nochmal,
also ich habe mich jetzt für die Farbe "stoColor Sil In" (Innenfarbe) entschieden und als Grundierung verwende ich stoPrim Plex.
Das sollte halten :-)

Danke an alle

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht