Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Glas nimmt im Holzschrank Muffgeruch an. Wie kann man es verhindern

08.11.2012, 16:17
MOin,
In meinem Wohnzimmer steht eine Vitrine aus Kiefernholz. Die Böden sind ebenfalls aus Kiefernholz. Das Holz ist geölt. Der Schrank ist ca. 18Jahre alt. In dieser Vitrine stehen die guten Trinkgläser für den besonderen Anlass. Leider nehmen die Gläser nach einigen Wochen einen muffigen Geruch an. Dieser verschwindet zwar durch Spülen, nervt aber, da spontaner Trinkgenuß einen muffigen Beigeschmack hat. Als Gegenmaßnahme habe ich in die Rückwand bereits Löcher gesägt um eine bessere Durchlüftung zu haben. Leider erfolglos
Daher hoffe ich folgende Fragen durch euch beantwortet zu kommen.
  • Wie entsteht der muffige Geruch?
  • Was kann ich dagegen tun.

Gruß Bobbi
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Hallo Bobbi,

ich befürchte da wirst du keine effiziente Lösung finden welche im Verhältnis Nutzen und Aufwand steht. Das Öl hat sich tief in Poren des Holzes verkrochen und gibt daher auch permanent einen Geruch ab.

Ein gutes Whiskyfass spendiert dem flüssigen Inhalt den ausgesprochenen guten Geschmack... aber der Holzschrank verdirbt eher die Geschmacksinne eines guten Weines in so einem Glas.

Entweder du zerlegst den Schrank, schleifst ihn extrem gründlich ab, lässt das Holz noch eine Zeiltlang lüften und baust ihn dann wieder zusammen. Aber ich den, dieser Aufwand wäre ein weinig arg.

Ob Geruchsabsorber da helfen kann ich nicht sagen... ich denke eher nicht.

 

dausien  
Einfach eine Schale mit angenehmen Duft mit in den Schrank stellen.

 

Stell mal einen offenen Behälter mit Kaffeemehl hinein!!!

 

oder probiers mal damit
http://www.spezialreiniger24.de/New-...ikroorganismen

 

Zitat von sonja1
Stell mal einen offenen Behälter mit Kaffeemehl hinein!!!
Da ich damit sehr gute Erfahrungen im Kühlschrank gemacht habe, wäre es auch mein erster Versuch mit dem gemahlenen Kaffee.

 

die Lösung von Geronimo könnte die Grüche beseitigen...wobei klar sein muss,
der Muffgeruch vom Holz lässt darauf schliessen, daß das Öl nicht aus Bienenwachs-
Produkten hergestellt wurde, denn dieses ist antibakteriell....also wird zu beobachten sein, ob der Auftrag des Spezialreinigers dauerhaft wirksam ist ?? Mikroben gegen Mikroben....
welche Sorte hat den längeren Atem ?
Eine andere Lösung wäre, die Schrankwände ( innen ) und Bordbretter mit Nitro -
Verdünnung ( kräftig) abwischen...und dann mit Klarlack-matt ( kein Wasserlack) zu
behandeln ( Rollen, Spritzen usw. event 2 x machen ! )
Damit erreichst Du eine Versiegelung der Oberfläche... und hoffentlich die
Lösung des Problem's....! auf mind. 85°C erhitzen wäre die sichere Lösung, aber wo
hat man solch eine Möglichkeit...?
Gruss von Hazett

 

Moin,
Ich danke allen für ihre Antworten zu der gestellten Frage. Wie es aussieht, liegt es am verwendeten Öl womit das Holz bearbeitet wurde. Zur Lösung gibt es drei Varianten:
  1. Mit der chemischen Keule den Geruch überdecken. Ist ehrlich nicht so mein Ding
  2. Mit natürlichen Aromen, wie Kaffee, den Geruch überdecken. Werde ich mal versuchen und demnächst abschliessend dazu berichten.
  3. Das Holz durch Schleifen von den Öl getränkten Schichten befreien. Würde ich gerne machen, jedoch habe ich Befürchtungen, das nachher durch den Abrieb zuviel Spiel in die Konstruktion des Schrankes kommt. Dann bekomme ich Ärger mit dem Hausgeneral.

Danke und Grüße aus Troisdorf

Bobbi

 

debabba  
ein paar Duftkerzen könnten den Geruch nehmen. ob dies aber dauerhaft eine Lösung ist, einen Geruch mit einem anderen zu überdecken?!

 

Hallo,

probiers doch mal mit Schellack:
http://natural-farben.de/Naturharzla...d1a49d8c9c98f1

Gruß

Heiko

 

Ich hab in meinen Schrank eine Schale mit Essig reingestellt.... Da der Geruch allerdings tief sitzt, muss ich das alle 2 Monate wiederholen damit der Geruch einigermaßen fern bleibt.

 

@ cwbobi - wie du geschrieben has, mit der chemischen keule überdecken ist bei dem produkt, das ich empfolen hab nicht. Beim überdecken kommt der alte geruch wider durch. mein mittel beseitigt den geruch

 

Das Problem habe ich auch und kann es mir nicht erklären.
Der Küchenhängeschrank von IKEA ist gerade mal ein Jahr alt und dort bringe ich alle Trinkgläser unter. Nach einiger Zeit riecht es unangenehm aus dem Schrank wenn man diesen öffnet.
Ich kann nichts entdecken wo das her kommt.
Neuer Schrank und Gläser aus der Spülmaschine ??
Mittlerweile benutze ich ein Spülmaschinen Deo.
Aber seltsam ist das schon.

 

Hallo Bobi,

wie von schon geschrieben wurde, kann es sein, was ich auch glaube, dass der Schrank innen geölt wurde.
Entweder durch Leinöl, oder andere Öle. Normal ölt und wachst man einen Schrank innen nicht. Wenn dann kommt nur eine Politur, sei es auf Schellack-Benzoe oder Nitropolitur in Frage. Ich öle grundsätzlich keine Schränke innen, da durch die Kapillare ( Poren) das Öl eindringt und nicht verfliegt.
Am besten wie schon geschrieben wurde, Schrank von innen mit Lösungsmittel abwaschen, verdünnt, schleifen und Politur drauf. Der Geruch wird wahrscheinlich trotzdem nie ganz verschwinden.
Gruß Jürgen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht