Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gitterweite Wühlmausgitter?

15.06.2015, 22:53
Hallo Heimwerker,

kann mir jemand sagen, welche minimale Gitterweite ich benötige um ein Hochbeet vor Wühlmäusen zu schützen?

Viele Grüße
Tscharlie
 
Gitter, Hochbeet Gitter, Hochbeet
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Janinez  
ich würde fast so eine Art Fliegengitter nehmen, da Mäuse durch sehr enge Maschen durchkommen......................................

 

Zitat von Janinez
ich würde fast so eine Art Fliegengitter nehmen, da Mäuse durch sehr enge Maschen durchkommen......................................
Das hatte ich auch schon angedacht, befürchte jedoch das die feinen Maschen von der Erde dicht gemacht werden und das Wasser nicht mehr abläuft.

 

Janinez  
Das Wasser läuft da schon ab, aber wie gesagt ich hab schon erlebt, daß Mäuse durch rel. kleine Türschlitze durch kommen..................

 

Zitat von Janinez
Das Wasser läuft da schon ab, aber wie gesagt ich hab schon erlebt, daß Mäuse durch rel. kleine Türschlitze durch kommen..................
Solche Wühlmausgitter werden teilweise mit Maschenweiten von 25 mm angeboten, ich denke das das viel zu groß ist. Aber bei Fliegengitter hätte ich echt bedenken. Hast Du da praktische Erfahrung?

 

Janinez  
leider nein, ich hab die nur unter meinen Kellergittern, aber ich glaub ich probier das mal mit der Erde in einem Blumentopf, dann sieht man ja, ob sich das zusetzt...........................

 

Ja, 25 mm ist viel zu groß! Die Maschenweite sollte < 16 mm betragen. Schutz durch Kükendraht (Maschenweite ca. 13 mm) ist ausreichend.
Damit sind bei uns SÄMTLICHE Bäume & Sträucher geschützt (und selbst das Kartoffelbeet) bis in einen halben Meer Tiefe geschützt. Seit dem haben wir keinerlei Fraß mehr an den Wurzeln (ein sch* Arbeit!)...

 

Janinez  
Aber es hat sich dann doch einigermaßen rentiert, diese Arbeit auf sich zu nehmen..........

 

Für die schönen Wühlmäuse gibt es Gitter mit 6,5 mm Durchmesser und mit Fliegengitter, lasst es sein.. wär alles um sonst... Schau bei Google nach dort gibt es Draht für Wühlmäuse

 

Wenn der Draht zu dünn ist, beissen die Tierchen das sofort durch. Sind Nagetiere. Besser das kaufen, was speziell dafür hergestellt ist.

 

habe beim Camping auch div. Schutzgitter ( Erkeranbau ) verwendet... nur
bei Wühlmäusen mag das Standard-Maß ca. 13 mm reichen, bei Spitzmäusen
mit Sicherheit nicht... da sollte man ... wie die Imker, auf 6,3 ( Zollraster ) gehen...
habe für den Anbau ( dahinter war der Luftschacht für die Kühlgeräte ) gutes Gitterdraht verzinkt, mit Raster 10 mm verwendet, geht auch eng genug ... NO..Problem mit den Viechern !
Gruss.....

 

Geändert von Hazett (16.06.2015 um 17:24 Uhr)
Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich werde jetzt Gitter aus Edelstahl mit einer Maschenweite von 10 mm bestellen.

 

Janinez  
berichtest Du uns dann, wie Du damit zurecht gekommen bist?........................

 

Zitat von Janinez
berichtest Du uns dann, wie Du damit zurecht gekommen bist?........................
Klar, mache ich. Es dauert aber noch einige Monate, da es ein Geburtstagsgeschenk für meine Frau wird.

 

Janinez  
So ein Geburtstagsgeschenk ist mal eine super Idee...............................

 

Hoffentlich liest die Gute hier nicht mit! Sonst ist es keine Geburtstagsüberraschung mehr.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht