Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gipskartondübel zerbrechen!

21.05.2013, 20:09
Hallo liebe Mitheimwerker,
ich habe heute versucht Fischer gk Dübel einzudrehen und bin kläglich gescheitert. Ich habe die "Bohrspitze" nach Anleitung montiert, den Dübel aufgesteckt und dann langsam in die Gk-Platte eingedreht, jedesmal wenn der Dübel fast vollständig in der Platte war, ist er zerbrochen. Ich kann mir nicht erklären wo der Fehler war, aber irgendwo muss der Fehler liegen.
Fotos gibt es keine, ich hab den Rotz in die Tonne geworfen!
 
Dübel, eindrehen, Gipskarton Dübel, eindrehen, Gipskarton
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Gipskartondübel zerbrechen!
Hallo liebe Mitheimwerker,
ich habe heute versucht Fischer gk Dübel einzudrehen und bin kläglich gescheitert. Ich habe die "Bohrspitze" nach Anleitung montiert, den Dübel aufgesteckt und dann langsam in die Gk-Platte eingedreht, jedesmal wenn der Dübel fast vollständig in der Platte war, ist er zerbrochen. Ich kann mir nicht erklären wo der Fehler war, aber irgendwo muss der Fehler liegen.
Fotos gibt es keine, ich hab den Rotz in die Tonne geworfen!

 

Nimm die doch...die zerbröseln nicht...

 

Woody  
Blöde Frage, hat der Dübel hinter der GK-Wand genügend Freiraum oder stößt er wo an? Normal einschrauben, ohne Schlagfunktion, mit Schraubenstellung und nicht Bohrstellung des Akkuschraubers sollte eigentlich zum Erfolg führen. Die Eindrehhilfe muss ganz im Dübel sein, bzw. durchgesteckt.

 

Vielleicht war als erste Beplankung Fermacell und die zweite Gipskarton...dann kann sowas auch passieren.

 

Ich hatte damit auch nur dann Probleme wenn ich hinter der Platte etwas getroffen habe,seit dem ich das weiss teste ich vorher mit der Schraube an ob ich die nicht schon ohne Dübel festkriege.

 

Erfahrungsgemäß zerbröseln/zerbrechen die nur ,wenn sie zu ..lang..sind ,sprich dahinter stossen sie auf eine Mauer .Passiert auch wenn sie auf Putz kommen ,versuch mal die Tiefe hinter den Platten zu ermitteln.Normale Schraube mit schraubendreher per Hand einschrauben ,schon weißt Du ,wenn die auf Wiederstand trifft ,wie lang der Dübel sein darf ..Meine Erfahrung!!!

 

Oh man ..zu spät!!

 

MicGro  
Haste auch ein Loch vorgebohrt? Weis nicht mehr genau aber glaube man muss bei den 8er Dübeln auch mit einem 8er Bohrer vorbohren. Sie zeigen es zwar ohne vorbohren, aber ich habe bessere Erfahrungen mit gemacht wenn man vorbohrt.
Schau mal unter Funktionsweise:
http://www.fischer.de/de/Startseite/...roductdetails/

 

Woody  
Wenn man vorbohrt, kann sich aber der Dübel nicht mehr "einkrallen", der ist ja schon so konzipiert, oder? Ich hab nie vorgebohrt, einziger Nachteil - die Löcher sind beim Entfernen dieses Monsters riesig, will man die Schraube dann doch woanders haben

 

Zitat von Woodworkerin
Wenn man vorbohrt, kann sich aber der Dübel nicht mehr "einkrallen", der ist ja schon so konzipiert, oder? Ich hab nie vorgebohrt, einziger Nachteil - die Löcher sind beim Entfernen dieses Monsters riesig, will man die Schraube dann doch woanders haben
Die Dübel sind für Männer gemacht...weil Frauen sich eh nicht entscheiden können...

 

In Gipskarton Platten Vorbohren ?hab ich nie gemacht,aber stimmt,wenn man den Dübel endfernt kann man erstmal ne Rund Gips anmischen,Oder Sillikon,.

 

Zitat von RedScorpion68
Die Dübel sind für Männer gemacht...weil Frauen sich eh nicht entscheiden können...
Du bist böse, ich mag dich

 

MicGro  
Zitat von Woodworkerin
Wenn man vorbohrt, kann sich aber der Dübel nicht mehr "einkrallen", der ist ja schon so konzipiert, oder? Ich hab nie vorgebohrt, einziger Nachteil - die Löcher sind beim Entfernen dieses Monsters riesig, will man die Schraube dann doch woanders haben
Man sollte ja nicht zu groß vorbohren.

 

Woody  
Zitat von RedScorpion68
Die Dübel sind für Männer gemacht...weil Frauen sich eh nicht entscheiden können...

*laaaaach*, ich muss dir sogar zustimmen auch noch, welch eine Niederlage

 

Chuck Norris braucht keinen Gips um Löcher von GK-Dübeln zu verschließen. Chuck Norris befiehlt dem Loch sich selbst zu schließen...

Also ich würde es nicht ohne vorbohren probieren. Dafür verwende ich aber auch einfach immer diesen Bit für die Dübel. Also einfach ohne den Dübel drauf einmal damit durch die Platte gebohrt. Wenn der auf voller Länge rein geht, passt auch der Dübel und die Schraube. Und dann einfach den Dübel vorsichtig rein drehen. Wenn man diesen Bit nimmt wird das Loch nicht zu groß und der Dübel hält gut. Alternativ geht auch ein 6er, wenn ich es richtig im Kopf habe.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht