Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gipskarton 8 mm aus den 60 Jahren ersetzen? Alternative?

03.11.2015, 18:37
Meine Dachwohnung besteht aus ganz dünnen 8 mm Gipskartonplatten, original Rigips.
Nun will ich meinen TV an die Wand hängen und muss ein Teil der alten Gipskartonplatten abnehmen und durch neues Rigips ersetzen. Auch eine größere Holzschalung hinter bauen.
Problem, es gibt beim Baumarkt Hornbach keine 8mm Gipskartonplatten mehr und können sie auch nicht bestellen.
Habe gedacht, ich nehme irgentwie Holzplatten in 8 mm, würde notfalls auch gehen, jedoch müsste ich, entstandene Schlitze mit was anderes wie Spachtelmasse ausbessern...

Bekommt man noch Gipskarton in 8 mm? Bei anderen Baumarkt?
Oder Fermacell oder sowas?

Wie mache das am besten?
Die dünnsten OSB Platten sind glaube ich 1 cm...
will ja keine Kanten in der Wand haben.
 
Gipskartonplatten, Rigips Gipskartonplatten, Rigips
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Mit der Holzplatte hätte ich es gemacht. Die Schlitze verspachtel und darin so ne Art von Gewebeband verarbeiten. Komme jetzt nicht auf den Namen. Das soll die Bildung von Rissen vermindern. Das Ganze dann streichen und alles Gut. Ob das Fachmännisch ist, dass kann ich dir nicht beantworten. Ich würde es bei mir so machen.

 

Dog
Verstehe ich es richtig das du nur das nötigste machen willst?

Ich würd die ganze Wand nochmal mit Rigips beplanken und gut.....

 

Die ganze Wand ist zirka 13 Quadratmeter. Das wollte ich eigentlich nicht.
Ich nehme diese zirka 2,00 Quadratmeter auch ab, weil ich ein Kabelkanal hinter installieren will, bzw. Kabel vom Dachgeschoss in das Erdgeschoss verlegen will.
Wäre nartürlich auch eine Möglichkeit, die ganze Wand mit 12,5 cm ist das neue Rigips glaube ich, zu machen. Das wollte ich eigentlich nicht.

 

Bei Holzplatten statt Rigips wäre ich vorsichtig. Die arbeiten gern und reißen dann an den Stößen. Fugenband könnte helfen.
Ich habe eine Verkleidung an der Decke mit 1cm MDF gebaut und mit Malervlies beklebt. Trotzdem das Vlies rißüberbrückend ist, ist es einer Stelle gerissen.

 

Du könntest auch einen Wandvorsprung machen evtl mit indirekter Beleuchtung. Oder farblich abgesetzt.

 

Fermacell gibt's in der cm Version, das reinmontiert, die Kanten etwas abgeschliffen und gut... Ist zwar Pfusch am Bau, ginge aber

 

Ich habe eine Fermacellplatte gefunden, aber nur online für 59 EUR Versand
https://www.bauplanet24.de/Fermacell-AESTUVER-Brandschutzplatte-1250-x-2600-mm-8-mm?gclid=CKqD7Nv29MgCFQgGwwodXy4JHA

 

Zitat von Maedelfueralles
Du könntest auch einen Wandvorsprung machen evtl mit indirekter Beleuchtung. Oder farblich abgesetzt.
Die Idee finde ich auch sehr gut.

 

Eine Platte um über 50€? Das knallt doch den Kuckuhr aus der Uhr an die Wand....

 

Dog
Da fällt mir grad was ein.... wie siehts denn bei deinen ganzen anderen Projekten aus?Geht dort eigentlich was vorwärts das du soviel Zeit hast den nächsten Pfusch in Angriff zu nehmen?

 

Auf wen war denn das jetzt bezogen, Nublon?

 

kjs
wenns auch Pfusch sein darf ginge auch MDF, gibts in 5mm. Da es nur eine kleine Fläche ist könnte das gehen und es arbeitet nicht. Darf aber wie Rigips nicht nass werden.
Moltofill zum Spachteln hält auch drauf (frag nicht warum ich es weiß)

 

Dog
Na auf den TE Hoizbastla.

 

Es nimmt kein Ende;(
Aber die Idee von Nublon ist bei näherer Betrachtungsweise doch vielleicht nicht so schlecht! Dank Dir!
Also die ganze Wand mit den neuen dickeren Platten die es bei Hornbach gibt und wohl der heutige Standart ist, komplett neuzumachen. Denn die Dämmung dahinter ist, wie auch die auf der Decke, garantiert angefressen oder komplett durch Mäuse auseinandergewühlt. (Altes Bauernhaus, neben Dachwohnung war Kornlager!)
Das Problem, ich habe nur am Wochenende Zeit und Lust.
Das schreckte mich daher erst ab. Aber was ist, wenn ich immer nur 2 qm wegreiße und neu dämme und neue Platten ran. Dann würde ich die Wand ohne viel Stress neu machen können.
Und es wäre Fachgerecht, so gesehen..
Das wären kosten wohl von zirka 150 Euro.
4 x Rockwool a 18 Euro + 15 Einmannplatten Gipskarton zirka. 2-3 Euro eine Platte.
Dampfspeerfolie wäre blöde zu verlegen, müsste ich dann auch ja stückeln.
Momentan ist keine drin.

Die Idee gefällt mir immer mehr!
Jage das noch mal durch mein Hochleistungshirn;(
Auch allen anderen Danke!

Gruß

 

Geändert von Holzamateur12 (03.11.2015 um 20:30 Uhr)
Dog
Wenn du nich bis zur Rente in der Bude bleiben willst hau die Platten drüber und fertig.... Du willst ja keene Elefanten an die Wand hängen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht