Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gibt´s hier auch Geocacher?

05.08.2012, 22:02
gestern haben wir durch Zufall bei einem Waldspaziergang einen Geocache gefunden und uns hat sofort das Fieber gepackt, heute haben wir uns 8 Ziele ausgesucht und 5 versteckte Caches gefunden.

Wenn unter Euch auch Geocacher sind, dann kommt doch in die Gruppe:

http://www.1-2-do.com/de/gruppen/143/geocachende-heimwerker/pinnwand/

da können wir dann ja Tips und Tricks austauschen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	040820121032.jpg
Hits:	0
Größe:	268,7 KB
ID:	12774  
 
caching, geocaching caching, geocaching
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Ich habe es mir mit meinem Sohn vorgenommen, habe auch schon einige Infos über Caches hier in der Gegend, von meinem Bänker, welcher sehr angagiert ist, nur bis jetzt hatten wir leider die Zeit noch nicht.

 

Ja, gibt es. Bin unter tobi74 zu finden und habe gerade erst wieder einen eingesammelt.

 

Na das sieht ja schonmal gut aus, da werde ich Euch wohl in den nächsten tagen mal mit Fragen löchern

 

Klingt interessant, so wie ich das verstehe, sind kleine teile versteckt, die man per gps finden muss?!

edit: falls auch wer nicht weis, was das ist, hier gibts ne erklärung

 

Geändert von Hesse79 (05.08.2012 um 22:37 Uhr)
Ich bin kein Geocacher, aber jedem sein Hobby. Man hört aber auch nicht nur Gutes über die GPS gestütze Schatzsuche.http://www.derwesten.de/staedte/wars...id6102918.html

 

Ich halte es da wie Dirk, jedem das seine, nur wenn die Natur darunter leidet, bzw. die Allgemeinheit, hat das einen sehr faden Beigeschmack...

Ein befreundeter Jäger hat auch schon bei uns solche Leute aus einem umzäunten Areal geschmissen. Die Frechheit dabei ist jedoch oftmals, dass die betreffenden Personen sich keinerlei Schuld bewusst sind bzw. keinerlei Unrechtsbewusstsein haben...

Ich verweise hier ausdrücklich darauf, dass ich damit nicht Alle meine, welche diesem Hobby nachgehen, es sollte sich nur jeder mal an der eigenen Nase fassen und überlegen, wie oft er schon von den Wanderwegen abgfestreift und ins Unterholz abgebogen ist, ohne sich dabe Gedanken zu machen, welches Ausmaß sein tun haben kann...

mfg Dieter

 

Hi. Dann oute ich mich auch mal als Cacher. Wir sind zwar nicht besonders aktiv, aber machen doch immer mal wieder welche.

Zu dem Thema aus dem Zeitungsartikel: Also es gibt auch für das Cachen Regeln und in diesem Fall wird gegen diese verstoßen. Die Naturschutzbehörde könnte den Cache also löschen lassen. Es ist ganz klar, überall wo Menschen am Werk sind, gibt es schwarze Schafe. Im großen und ganzen denke ich, dass auch hier, die Mehrheit, die sich ordentlich verhält, einfach nicht auffällt.

Zum Thema, dass wir Cacher nicht auf den Wegen bleiben: Das stimmt. Genauso wenig wie Pilzsammler, Beerensammler, Jäger, Waldarbeiter, Soldaten im Manöver, Hirsche, Wildschweine oder Harvester. Dafür gibt es aber z.B. Cache in Trash out Aktionen und ähnliches.

 

Zitat von scaranow
Zum Thema, dass wir Cacher nicht auf den Wegen bleiben: Das stimmt. Genauso wenig wie Pilzsammler, Beerensammler, Jäger, Waldarbeiter, Soldaten im Manöver, Hirsche, Wildschweine oder Harvester. Dafür gibt es aber z.B. Cache in Trash out Aktionen und ähnliches.
...findest Du diese Aussage nicht etwas "daneben"?

Pilz- und Beerensammler sind nur im August - Oktober unterwegs (keine Schonzeit), wobei ich persönlich davon abraten würde, im Wald Beeren zu sammeln - Stichwort Fuchsbandwurm.

Der Jäger hat genauso wie die Waldarbeiter (incl. Harvester) einen Auftrag den Wald bzw. die darin lebenden Tiere zu hegen, also werden diese nicht ihren Arbeitsplatz zerstören...

Soldaten im Manöver haben sich auf räumlich begrenzte Gebiete zu beschränken und unterliegen strengsten Auflagen...

...und das Hirsche, Wildschweine und die anderen Waldtiere sich dort aufhalten entbehrt jeder Erklärung.

mfg Dieter

 

Geändert von Kneippianer (06.08.2012 um 13:49 Uhr)
So wie ich das gelesen habe, ist es strickt verboten Naturschutzgebiete, Naturbeschädigungen etc. zu verursachen...

Wie es nunmal immer so ist, nicht jeder hält sich an Verbote oder Regeln.

Ich habe mal geschaut, hier bei uns, gibt es einige "Caches" vielleicht such ich mal eins.

 

Ruhig bleiben Dieter. Das war ironisch, witzig gemeint. Hirsche und Wildschweine könnte man ja auch im übertragenen Sinn verstehen. Das Waldarbeiter, genauso wie Jäger einen Auftrag haben, ist klar. Aber auch bei diesen gibt es genügend schwarze Schafe. Wenn ich so manche Argumentation der Jagtverbände höre, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.

Ich wollte auf zwei Dinge raus: 1. Jeder der sich nicht ordentlich verhält, kann Schaden anrichten. 2. Ich denke, dass es auch, oder gerade unter den Cachern viele gibt, denen die Natur am Herzen liegt.

Ich finde es viel schlimmer, wenn z.B. Mountainbiker querfeldein unterwegs sind, oder wenn Lkw Fahrer oder Wanderer den Wald als Müllkippe benutzen. Aber das sind immer Ausnahmen. Und wenn so ein Harvester mal durch aufrichten Boden gepflügt ist, sieht man die Spuren jahrelang. Von Panzern rede ich jetzt mal nicht, aber auch das Bild kenne ich...

Egal was man macht, es geht immer nur mit Respekt vor der Natur!

 

Geändert von scaranow (06.08.2012 um 14:27 Uhr)
Also ich bin ja ein ziemlicher Frischling was das Geocaching anbelangt, aber in den ersten Sätzen beim Thema selber Caches verstecken steht ausdrücklich das man sich die Genehmigung des Grundstückinhabers einholen muss ob man dort einen verstecken darf, vermute aber mal das beim verstecken im Wald bestimmt nicht jeder den zuständigen Förster fragt.
Aber hier ist es wohl genau wie bei allen anderen Dingen, es gibt solche und solche, ich für meinen Teil habe dadurch die Lust am Wandern entdeckt, was mich vorher nie besonders gereizt hat.

 

Dafür gibts Daumen Up Dirk, ich finde das nett, wusste garnicht das es sowas gibt, wenns langweilig ist, und man ein GPS hat... Kann man auf Schatzsuche gehen!

Wie ich schon sagte, es gibt regeln an die man sich halten sollte! Es gibt ja auch leute die sich nicht an Verbote halten, dann passiert es nunmal das anderre darunter leiden müssen!

 

wenn ich mehr Zeit hätte würde ich es auch gerne machen, weil es eine tolle IDee ist, tolle Plätze zu entdecken und anderen tolle Plätze zu zeigen.

Allerdings gibt es wirklich sonne und sonne.
Bei uns werden ein Seeadlerhorst und ein Wanderfalkenhorst rund um die Uhr bewacht und irgendein *********** hatte nichts Besseres zu tun, als die Koordinaten ins Web zu setzen.
Ich denke aber, dass das nicht typisch für Geocacher ist, es gibt auch Motorradfahrer, die durch Orchideenwiesen ballern...

 

Ich glaube auch das der großteil der Geocacher das aus Liebe zur Natur und zum entdecken neuer schöner Fleckchen Erde machen und wenn irgendwelche deppen so Aktionen bringen und Daten für geschützte Bereiche eingibt wird sich da schnell jemand finden der das bei Geocaching anzeigt und diesen Cache sperren lässt.

 

@scaranow:

Gut, so hätte ich Dich auch nicht eingeschätzt, daher auch meine Verwunderung darüber...

Den Ironischen Wink habe ich wohl übersehen...

Solange ein Mensch sich in der Natur so verhält, dass diese keinen Schaden nimmt, ist jedwelche Form der Freizeitgestaltung selbstverständlich in Ordnung.

Leider handeln viele aus Bequemlichkeit oder Ignoranz nur nach ihrem Willen, ohne Rücksicht.

Habe da schon viel erlebt. Angefangen bei den Hundebesitzern, welche ihre Zamperl in die hohe Wiese (oder auch in den Vorgarten!) schei*** lassen und die Hinterlassenschaften nicht entsorgen über ebensolche, welche im Wald ihren Hund ohne Leine Gassi führen bis zu Quadfahrern die selbst im Wasserschutzgebiet Zone 1+2 einfach über die Wiesen brettern und Anglern, welche ihre Tätigkeit als Fest aufbereiten und den Platz dann hinterlassen, das dagegen die Müllkippe aufgeräumt erscheint...

Wenn jeder danach handelt, dass geliehene Sachen auch intakt wieder zurückgegeben werden, pass es ja. Die Natur haben wir auch nur von unseren Kindern geliehen...

In diesem Sinne: viel Spass den Geocachern bei ihren Ausflügen!

mfg Dieter

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht