Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gibt es in der Community einen Gleichheitsgrundsatz?

27.02.2014, 09:54
Dieses Thema ist nicht ganz einfach zu formulieren und auch zu verstehen, ich greife es doch mal auf.
Im Forum liest man immer wieder von den erhaltenen Prämiengeschenken anlässlich übersprungener Punktemarken. Die Einen erhalten 3 Teile, die Anderen 2 Teile wieder Andere 1 Teil. Auch wenn es "Geschenke" sind, warum ist das so?
Ich empfinde eine solche willkürliche Handhabung als ungerecht, denn 50.000 Punkte sind 50.000 Punkte, egal, wer sie erreicht hat...
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
79 Antworten
Endlich.
Ich hatte schon befürchtet am neuen System hätte niemand etwas zu mäkeln.

 

Zitat von Fernton
Endlich.
Ich hatte schon befürchtet am neuen System hätte niemand etwas zu mäkeln.
...bla, bla, bla, und ich schlage vor, bevor etwas kommentiert wird, sollte es genau gelesen und danach, wenn es verstanden wurde, erfolgt ein Kommentar.

 

Oh je, nur ruhig Blut. Nicht gleich so hochkochen...

 

debabba  
ich kann mich jetzt irren, aber hängt die Prämie nicht davon ab, wie oft die 50T-Marke schon überschritten wurde?
Beim ersten mal gibt es eben EIN T-SHIRT
beim zweiten mal eben einen Kugelschreiber und ein Tschenmesser
usw
usw
demnach ist das System nicht ungerecht, sondern richtet sich nach dem X-ten mal des überschreiten der 50T-Marke.

 

Zitat von Holzfan
...bla, bla, bla, und ich schlage vor, bevor etwas kommentiert wird, sollte es genau gelesen und danach, wenn es verstanden wurde, erfolgt ein Kommentar.
Eine Reaktion in dieser Art hatte ich befürchtet.
Ich erlaube mir deshalb einen Spiegel hoch zu halten.

 

Welchen Umfang haben denn die verschiedenen Teile? Ist ja ein Unterschied, wenn (Übertriebenheitsmodus ein) der eine eine PTS 10 kriegt und der andere dafür drei PSR 10,8 (Übertriebenheitsmodus aus).
Schlussendlich spielt halt mal so das Leben. Als ich hier "angefangen" habe, habe ich mich auch auf meine Prämie bei 10000 Punkten gefreut, jetzt kann ich mir eine Prämie für die nächsten Jahre abschminken , was ja auch nicht wild ist. Bin ja nicht wegen Prämien hier, die es so meiner Kenntnis nach in keinem anderen Forum gibt, sondern wegen konstruktivem Austausch...

 

Zitat von Fernton
Endlich.
Ich hatte schon befürchtet am neuen System hätte niemand etwas zu mäkeln.
Die Frage sollte aber doch schon erlaubt sein oder?

 

Hm, ich verstehe den Grundsatz deiner Formulierung.

Auf der anderen Seite besteht wie immer bei solchen "Geschenken" keine Pflicht.
Bosch könnte das Ganze ja auch einfach lassen.

Zum Anderen ist die Frage - welchem Wert entsprechen die 3 Teile, die 2 Teile und das 1 Teil?
Kann man das überhaupt vergleichen?
Wenn jemand 3 verschiedene Bitsätze á 10 Euro bekommt ist das doch genauso unfair, wenn ein anderer einen Quigo für ~ 55€ bekäme, oder nicht?

Ich denke, das Thema der Geschenke ist heikel, aber sehr schlecht zu vereinheitlichen. Dazu wäre das System mit Amazon-Gutscheinen oder ähnlichem besser geeignet. Wiederum kauft nicht jeder dort, etc. etc.

Ich finde grundsätzlich, dass die Punkteschwellen mit Geschenkvergabe ein netter Anreiz sind, gute und solide Forenarbeit zu leisten und in allererster Linie die Beiträge für die wichtigsten Bestandteile der Community zu erstellen/beantworten/verbessern: Die Mitglieder. Es sollte aber nicht der alleinige Beweggrund dafür sein.

 

Bitte beim Thema bleiben! Es geht mir nicht um wer, was, wieviel, sondern um das ausgewogene Bedienen gleicher "Leistungen". Vielleicht begreift das nun auch der selbsternannte Eulenspiegel.

 

Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Die Frage sollte aber doch schon erlaubt sein oder?
Er verbietet ja auch nichts, ich denke nur, wie bei allen Beurteilungs- und Belohnungssystemen wird es Unzufriedene geben (ich kenn mich aus. Bin beim Bund. Hier werden in regelmäßigen Abständen die Beurteilungssysteme geändert und immer schimpft jemand... )

 

Geändert von frhofer (27.02.2014 um 10:36 Uhr) , Grund: Zitat von HdH eingefügt

Zitat von Ebony_Ivory
Bosch könnte das Ganze ja auch einfach lassen.
Auf genau so etwas wird's hinauslaufen, wenn es immer was zu mäkeln gibt. Es gibt zwei Sprichwort, die dazu passen:

1. einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul

2. Lieber einen Spatz in der Hand, als eine Taube auf dem Dach

 

Zitat von Holzfan
Bitte beim Thema bleiben! Es geht mir nicht um wer, was, wieviel, sondern um das ausgewogene Bedienen gleicher "Leistungen". Vielleicht begreift das nun auch der selbsternannte Eulenspiegel.
Das Bedienen "gleicher Leistungen" setzt jetzt wieder voraus, dass alle diese 50.000 Punkte durch "gleiche Leistungen" erbracht haben.

Schließlich würde es per definitionem ja auch einen Unterschied machen, ob ich mir die Punkte durch erstellte Projekte, Projektbewertungen und hilfreiche Tipps erarbeite, oder ob ich (was folgt ist reine Übertreibung!) nur Dinge aus der Zaubertruhe ziehe oder anderer Leute Ausdrücke kommentiere und mir pro Antwort 20 Punkte abhole.

Wenn es jetzt aber losgeht, solche Sachen auseinanderzuklamüsern, dann kann das Punktesystem getrost in die Tonne....

 

Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Die Frage sollte aber doch schon erlaubt sein oder?
Klar ist die Frage erlaubt.
Ich hoffe es ist auch erlaubt auf die Frage mit Unverständnis zu reagieren.

 

Vor allem frage ich mich gerade, ob es so ein Sturm im Wasserglas lohnt bei einem Kugelschreiber oder nem T-Shirt als Prämie...

 

Zitat von Holzfan
Vielleicht begreift das nun auch der selbsternannte Eulenspiegel.
Du bist ziemlich unverschämt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht