Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gewindeschneider im Set?

17.07.2015, 19:05
Die Frage könnte ich mir fast selber beantworten, aber vielleicht hat hier ja jemand Rat für mich:

Ich benötige für "ab und zu" ein Gewindeschneider Set (Innen und Außen-Gewinde).
Das 30-teilige in der Bucht kommt mit 26 Euro nett daher. Markenname nicht vorhanden. Worauf muss ich achten? Es wird wohl eher für Gewinde genutzt, die ich an einer Stange Rundeisen selber anbringen möchte (8mm).

Ratschläge würde ich nicht ablehnen. Die Suche im Forum hat mir leider nichts gebracht. Wenn jemand besseres findet, dann auch her damit!
 
Gewinde, Gewindeschneider, Metall, Metallbearbeitung Gewinde, Gewindeschneider, Metall, Metallbearbeitung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
59 Antworten
Du weißt es sicher selbst, achte auf den Markennamen. Sorry, wenn das **** klingt. Bei Gewindewerkzeugen kann man nur an zwei Stellen als Hersteller sparen: Verarbeitung und Material! Wenn die dann auch noch zu feige sind, ihren Namen drauf zu schreiben?!
Ich habs auch auf die harte Tour lernen müssen. Nach zwei billigen Sets, man braucht die ja nicht so oft , hab ich mir was anständiges geleistet.
Während die billigen spätestens nach dem 3. mal die Gewinde nur noch schaben und nicht schneiden, ist der teuere einfach eine Offenbarung!

Für einen 30ig-teiligen Satz würde ich dir eher zu denen in der 100 € plus Klasse raten. Oder du kaufst dir was du brauchst einzeln nach und nach.
Jetzt werfe ich einfach mal ein paar Marken in den Raum:

Projahn
Baer
Exact
Wabeco
Gedore
Hazet
Garant
Holex

 

Geändert von freizeitholzwurm (17.07.2015 um 20:04 Uhr)
Ich selbst habe mir vor Jahren mal ein Geweindeschneide-Set vom Aldi gekauft und bin damit zufrieden. Preis weiß ich leider nicht mehr, aber ist sicherlich nicht extrem teuer gewesen.

Ich mache aber nur gelegentliche einfache Arbeiten damit. Für meine Zwecke reicht es.

 

Ich bin mit meinem Günstig-Gewindeschneider-Satz auch sehr zufrieden. Allerdings habe ich damit auch ausschließlich weichen Baustahl geschnitten. Nächste Woche gibts auch wieder einen Satz bei ALDI. Sogar mit zölligen Gewinden.

 

Ich hab auch den Aldi Satz, hab aber bis jetzt nur metrisch Nachgeschnitten,
Rohrgewinde 1/8" + 1/4" das hat mir schon so manchen € gespart, bei Druckluftsachen,
AF (Amerikanisches Zoll) noch nicht verwendet.
Jedenfalls sind sie alle scharf geschliffen, ohne Grat, welche von Norma, gekauft wegen der Gewinderatsche waren unbrauchbar gearbeitet (stumpf und Grat dran)
Ansonsten hab ich einen Satz m3-M12 im Blechkoffer, glaube von Ruko,
oder Völkel .
Einzelne Gewindebohrer, M10x1 oder M14 u M16 hab ich von Zira, da die der örtliche Werkzeugladen führt.
Ich würde dir eine Schneideisenführung empfehlen, für deinen Rundstahl.

 

Erstmal danke für den Hinweis auf das kommende ALDI Angebot. Sowas wollte ich schon länger. Und da ich das nur brauche um Gewinde nachzuschneiden, sollte die Quali dafür auch reichen.

 

Woody  
Ich hab auch das Hofer-Set, verwende es aber auch kaum, dass ich mir ein Quali-Urteil erlauben könnte.

 

Janinez  
Wenn Du nicht zuu weit von mir weg wohnst, dann kannst du dir die Teile ausleihen, wann immer du sie brauchst, es sind einige gute Sets da (ich wohne im Münchner Süden).............

 

Kauf anstatt eines komplettsets lieber nur die die du wiklich brauchst aber von top Qualität. Das wirst du nicht bereuen. Die Namen sind ja schon genannt worden. Lass die Finger von den Discounter Sets Ruesay da wirst du nicht glücklich.

 

Kauf ein Gewindescneid Set aus HSS und kein billiges aus Werkzeugstahl.

 

Klasse, vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Okay, dann werde ich mir nach und nach die Teile zulegen, die ich benötige. Vielen Dank an die Ratgebenden!

 

@Janinez:

Von Bremen nach München ist etwas weit. Aber trotzdem danke schön für das Angebot!

 

Janinez  
oh ja das ist wirklich zu weit......................schade.................. .................................

 

Habe mir als Lehrling damals für wenig Geld einen Satz Gewindeschneider gekauft. Habe ich immer noch. Aber ich habe mir auch nach und nach bessere Qualität gekauft.

 

Und ich muss mich korrigieren, habe eine AF Zollgröße doch schonmal verwendet, brauchte ne Flügelmutter für den Rasenmäher und sowas bekommt man nicht so einfach in einer Zollgröße, also eine metrische einfach passend geschnitten.

 

Ich hab eine "Grabbelkiste"mit gesammelten Werken,bisher hab ich immer was passendes darin gefunden,sei es metrisch oder Zollgewinde.Die Gewindeschneider stammen teilweise aus den 50er jahren.Notfalls kann ich bis 2" schneiden.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht