Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Getreidemühle

28.01.2016, 19:32
Hat von Euch schon mal wer darüber nachgedacht eine Getreidemühle selbst zu machen?
Hätte mir das Überlegt, weiß aber nicht ob das eine gute Idee ist. Nämlich auch von den Kosten her gesehen.
 
DIY, Getreidemühle DIY, Getreidemühle
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Mit einer Getriedemühle habe ich mich noch nicht befasst.
Ich habe mal danach gegoogelt und war überrascht, das es so etwas in vielen Varianten zu kaufen gibt.

 

Eine Getreidemühle ......coole Idee.
Also für alle Getreidesorten oder nur bestimmte. Gibt ja auch ölhaltige da muss das Mahlwerk sicher anders sein....
Machen wir da eine Gemeinschaftsaufgabe draus?
Und wenn's nur die theoretische Planung wär....... Wer macht mit?

 

Wäre sicher dabei. Habe Heute im Internet ein wenig gesucht aber auch nur Mühlen zum kaufen und in allen möglichen Preisklassen gefunden, aber nichts, dass jemand selbst eine gebaut hat oder bauen wollte. Ich möchte mit der Mühle nur Getreide zum Brotbacken mahlen. (z.B. Einkorn).

 

Die Kinder essen früh morgens Müsli, meine Frau schwört auf ihre Getreidemühle. Aber selber bauen möchte ich sie nicht.

 

...wo bekommt man wohl solche Mahlsteine her? Oder ob das egal ist was für Steine verwendet werden?

 

Hier mal etwas über die Anfänge zum Nachlesen....http://www.steinzeitwissen.de/entwic...getreidemuhlen

 

froschn  
Die Idee ist spitze. Aber ich bin raus...mein Getreide mahle ich im Thermomix

 

Mahlsteine kann man, was ich Heute gesehen habe kaufen. Aber der Preis für die Steine ist nicht schlecht. So um die 70-80 Euro. Rechnet man die Kosten für Motor, Holz und das andere Material kann man die Mühle fertig kaufen. Dann ist Sie aber nicht selbst gemacht und zweitens kann ich es (noch) nicht glauben das Granitsteine für eine kleine Mühle so teuer sein müssen. Ob die Steine einen besonderen Schliff o.d.g.l. haben müssen weiß ich noch nicht.

 

Maggy  
Die Idee, eine Getreidemühle selbst zu machen, hatte ich auch schon. Aber dann stellte ich fest, daß der Kauf der Einzelteile zweimal so teuer käme als eine wirklich tolle fertige Mühle. Klar, sie ist dann nicht selbst gemacht, aber gerade bei Lebensmitteln muß man so viele Aspekte beachten, daß ich mich doch zum Kauf einer fertigen entschlossen habe. Dafür bastle ich gerade an einem Getreidesilo (Aufbewahrungsbehälter) für mein Korn, das ist etwas einfacher selbst zu machen.

 

Janinez  
ist ja eine Idee, aber ich mahle auch im Thermomix.............................

 

Hm, da das Mahlwerk wohl das Hauptproblem darstellt muss ich mal mit meinem Steinmetz reden, vielleicht fällt dem was ein

 

wir haben eine alte Handmühle vor einiger Zeit mit einem Getriebemotor angetrieben

 

Maggy  
Ich wüßte da noch eine andere Möglichkeit. Bis wir unsere elektrische Getreidemühle hatten, habe ich alles Korn mit einer alten Kaffeemühle gemahlen, das war aber sehr mühsam. Dann wollte mein Mann an diese Mühle einen Motor bauen. Auf den warte ich aber heute noch (und deshalb habe ich dann eine fertige gekauft,)denn mit Elektrodingen kenne ich mich nicht aus.

 

Idee ist nicht schlecht, aber Mühle ist nicht gleich Mühle es kommt drauf an was ihr machen möchtet, mein Schwiegersohn hat eine, wo man das Gut vom Brechen bis hin zum Mehl machen kann, nur die Walzen einstellen, ohne ein Mahlstein

 

Maggy  
Bei meiner elektrischen kann man auch verstellen von ganz grob - gebrochen bis ganz fein - feinstes Mehl......................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht