Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Geschirrschrank an Rigipswand

20.07.2012, 22:31
Hallo! Ich möchte einen Geschirrschrank (IKEA Faktum) mit den Maßen 92x40x37 cm an der Wand anbringen. Ich wohne im Dachgeschoss und die Wände der Pantryküche sind scheinbar aus Rigips.
Ich kenne mich selbst nicht so sehr mit Wandmaterial aus, habe deshalb einen der Dübel, die der Vormieter in der Wand hinterlies, herausgezogen und in den Baumarkt gebracht. Dort sagte man mir, dass es sich woh wirklich um Rigips handelt. Wenn ich an die Wände klopfe, klingen die auch hohl.
Der Schrank hat ein Eigengewicht von 20 kg. Dann soll da noch Geschirr rein. Ich habe gelesen, dass Hohlraumdübel aus Metall hohes Gewicht tragen können. Aber hält die Wand das auch aus? Bei Rigips sollen Dübel ja schnell rausreißen, wenn viel Gewicht drauf ist.
Die Berater vom Baumarkt sagten, ich soll am besten eine Schiene anbringen und den Schrank ankleben. Sie versichterten mir, dass Montagekleber das aushalte und auch die Rigipswand dem ganzen wegen der Gewichtverteilung standhalten würde.
Nun habe ich aber auch gelesen, dass so eine Rigipswand von 12,5mm Dicke mit einem Hohlraumdübel aus Metall auch um die 25 kg aushalte. Stimmt das? Ich habe an dem Loch, aus dem ich den Dübel vom Vormieter gezogen habe, gemessen, dass die Wand ca. 12,5mm dick ist. Dann könnte ich theoretisch den Schrank doch so anbringen, wie das von IKEA vorgesehen ist: Rechts oben und links oben direkt an die Wand anschrauben (ohne Schiene). 50kg tragkraft sollten reichen. Geht das? Oder lieber doch die Schiene?

Grüße,
Sandra
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
kannst Du den Hänger eventuell mit 2 Seitenwangen verlängern, sodaß diese auf der Küchenarbeits-Platte aufstehen...dann brauchst die oberen Dübel nur zum Anschrauben, damit das Regal nicht vorn-über kippt ! ( fertige Bord-Bretter nehmen mit Kantenleimer !)
Gruss von Hazett

 

habe schon sehr oft Küchenmöbel an Rigipswände ""gehangen"" Hohlraumdübel aus Metall/Kunststoffdübel (Hohlraum)von Fischer ,hat alles bisher gehalten ..habe mir auch nie nen Kopf über das Gewicht gemacht ..Zur EIGENEN Sicherheit wäre aber eine Schiene/Leiste zum Aufhängen des Schrankes sinnvoll ..alleine schon deshalb,da Du dann 3-4Dübel in die Leiste/Schiene einbringen kanst,wie Du schon erwähnt hast ,wegen der LASTVERTEILUNG

 

Also in 12,5er Gipskarton hält ein HM-Dübel im besten Fall (zugesicherte Last) maximal 20kg, guckst Du hier ...

... das Problem bei dem 92er ist das relativ hohe Eigengewicht und das oftmals auch eine Glasfront verbaut wird die "statisch gesehen" am ungünstigsten Punkt angebracht wird. Dazu die häufigen Bewegungen dieser Glasfront durch aus- und einräumen ...

... außerdem passt in einen 92er Schrank auch wirklich eine Menge Geschirr!
Stell das alles mal zusammen was Du dort einräumen willst und wiege das mal aus Spass, DU wirst Dich wundern.

Ich würde nicht über die Brücke mit den beiden Dübeln gehen und hoffen das es hält.

Bei kritischen Aufhängungen habe ich DIREKT UNTER den Schränken eine farblich angepasste Holzleiste/Quadratstab (ca. 14/14 bis 20/20) fest montiert und die Schränke dort "aufsitzen" lassen sodass, ähnlich wie Hazett schon schrieb, die oberen Befestigungen überwiegend damit beschäftigt sind ein nachvorne kippen des Schrankes zu verhindern.

Diese Leisten kannst Du in beliebigen Farben lasieren/lackieren sodass es aussieht als gehörte es zur Küche.

Wenn Du unter den Schränken auch noch Beleuchtungen o.ä. planst kannst Du optional die Leisten in einer Dimension wählen wie ein passender Kabelkanal breit wäre. Diesen montierst Du vor die Leisten und kannst dann die Kabel elegant darin unterbringen/verstecken.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht