Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gerätenummer

17.06.2013, 18:04
hallo,
ich hätte da mal eine frage zu den gerätenummern:
ich besitze unter anderem die PKS 66 A und die PLS 300. beide sind in einem karton und darauf befindet sich ein aufkleber, auf dem wiederum die gerätenummer draufsteht, jedoch auf dem gerät selbst befindet sich eine andere nummer.
Bsp.: PKS 66A: auf dem karton steht 0 603 502 002
auf dem gerät selbst: 0 603 E02 000

kann mir jemand sagen, warum es so ist, das die nummer am karton nicht mit der nummer am gerät übereinstimmt?

lg werner
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Das könnte z.Bsp. auch daran liegen, dass Bosch immer wieder Aktionen hat und zu einem Produkt irgendeine Gimmick o.ä. beilegt ...

... damit das aber dann auch richtig vom Fachhandel geordert werden kann, wird meistens einen neue Nummer dafür vergeben.

Bsp.: Deine PKS hat tatsächlich die Sachnummer 0 603 E02 000 über die Du auch die Ersatzteile im Service findest ...

... aber wenn dann noch ein Sägeblatt dazugelegt wird (oder Schienen oder ein Satz Bohrer etc.) bekommt das Paket einen anderen Aufkleber denn wie sollte sonst der Kommissionierer wissen, welches Paket die Gimmicks enthält und welches nicht ...

 

Zitat von Linus1962
Das könnte z.Bsp. auch daran liegen, dass Bosch immer wieder Aktionen hat und zu einem Produkt irgendeine Gimmick o.ä. beilegt ...

... damit das aber dann auch richtig vom Fachhandel geordert werden kann, wird meistens einen neue Nummer dafür vergeben.

Bsp.: Deine PKS hat tatsächlich die Sachnummer 0 603 E02 000 über die Du auch die Ersatzteile im Service findest ...

... aber wenn dann noch ein Sägeblatt dazugelegt wird (oder Schienen oder ein Satz Bohrer etc.) bekommt das Paket einen anderen Aufkleber denn wie sollte sonst der Kommissionierer wissen, welches Paket die Gimmicks enthält und welches nicht ...
klingt logisch und soweit dachte ich auch schon , aber ich habe ja die PKS 66 A und da sind keine extras dabei. ok, bei der PLS 300 waren 6 stück sägeblätter für die stichsäge dabei, was aber wiederum auf dem karton nirgends vermerkt ist. bei den sonder-editionen steht das immer auf der verpackung, welches sonderzubehör dabei ist. deshalb frag ich ja, weil mir eben das komisch vorkommt.

lg

 

... es war auch nur ein ErklärungsVERSUCH ohne Anspruch auf Richtigkeit ...

 

Zitat von Linus1962
... es war auch nur ein ErklärungsVERSUCH ohne Anspruch auf Richtigkeit ...
jaja, ich mache ja auch keinen vorwurf und bin dankbar für jeden erklärungsversuch, jedoch kann es dieser nicht sein, da ja bei der PKS nichts dabei ist. lg

 

Okay, dann probiere ich es nochmal neu ... ;-)

Bosch bietet die PKS 66 in zwei(2) Versionen an:

a) als einzelne Säge mit der Produktbezeichnung PKS 66 A
b) als Säge mit Führungsschienen mit der Produktbezeichnung PKS 66 AF

Die Nummer auf dem Karton besagt, dass es Variante A ist, OHNE Führungsschienen ...
... die Nummer auf Deiner PKS sagt: Modell AF mit Führungsschienen.
*zumindestbehauptetdasgoogle*

Wenn die Sägen (vermutlich) baugleich sind ...
... wird vermutlich immer eine 0 603 E02 000 (AF) produziert (zumindest würde ich es so machen).

Die Kartons (AF) mit FS haben dann vermutlich die gleiche Nummer wie das Gerät seibst, lediglich die Kartons NUR MIT DER SÄGE (A) haben einen anderen Aufkleber zur Unterscheidung ...

 

Hallo zusammen,

Alles schon richtig erklärt.
Auf dem Gerät ist die Gerätenummer.
Auf der Verpackung die Bestellnummer.
Beide können aufgrund vom Verpackungsinhalt voneinander abweichen.

Gruß Robert

 

Zitat von Robert_E
Hallo zusammen,

Alles schon richtig erklärt.
Auf dem Gerät ist die Gerätenummer.
Auf der Verpackung die Bestellnummer.
Beide können aufgrund vom Verpackungsinhalt voneinander abweichen.

Gruß Robert
hallo,
es ist ja alles verständlich und nachvollziehbar, nur wäre es unlogisch bei der PKS 66 A eine andere nummer auf die schachtel zu schreiben, als am gerät selbst, denn diese ist ja das grundgerät zu dem dann etwaiges zubebör dazu kommt, so wie eben bei der PKS 66 AF. die müsste eigentlich die gleiche nummer wie meine haben und eben bei dieser müsste dann die nummer auf der schachtel, wegen dem zubehör abweichen. keine ahnung, was sich Bosch dabei gedacht hat.

lg werner

 

Zitat von weko2102
hallo,
es ist ja alles verständlich und nachvollziehbar, nur wäre es unlogisch bei der PKS 66 A eine andere nummer auf die schachtel zu schreiben, als am gerät selbst, denn diese ist ja das grundgerät zu dem dann etwaiges zubebör dazu kommt, so wie eben bei der PKS 66 AF. die müsste eigentlich die gleiche nummer wie meine haben und eben bei dieser müsste dann die nummer auf der schachtel, wegen dem zubehör abweichen. keine ahnung, was sich Bosch dabei gedacht hat.

lg werner
Ich verstehe das - das Du das nicht verstehst. Ich bin auch gerade kräftig am Wundern...

 

... ist das nicht "furzegal" welche Nummer auf dem Gerät und/oder auf dem Karton ist?

 

Zitat von Linus1962
... ist das nicht "furzegal" welche Nummer auf dem Gerät und/oder auf dem Karton ist?
lieber linus,
im prinzip ist es egal, jedoch nicht wenn man der versicherung sämtliche rechnungen und der polizei sämtliche gerätenummern, bzw. die seriennummern vorlegen muss, um die gesamte summe von der versicherung zu bekommen und nicht nur einen pauschalbetrag. mir ist dies nämlich passiert. da meine geräte bereits aus der garantie gefallen sind, hielt ich es auch nicht für notwendig die rechnungen weiter aufzuheben, geschweige denn seriennummern zu notieren. somit hatte ich nach dem einbruch nichts in der hand. kulanterweise bot mir die versicherung einen pauschalbetrag an. seit dem habe ich von all meinen neuen geräten die sachnummern und seriennummern notiert. da ist mir eben der unterschied bei den beiden erwähnten geräten aufgefallen (bzgl. der sachnummern). im prinzip hast du recht, dass es furzegal ist welche sachnummer draufsteht, wichtig ist die seriennummer, aber ich wollte halt nur mal nachfragen.
lg werner

 

Da gibt es in der Logistik so viele Systeme der Teilnummernvergabe die für Aussenstehende(zähl mich auch dazu) nicht immer Logisch sind.Aber deine Argumente W.G.
Versicherung kann ich verstehen.
Wichtig wäre also die Nummer auf der Verpackung um den genauen Lieferumfang und damit den Preis zu ermitteln.

 

Zitat von HOPPEL321
Da gibt es in der Logistik so viele Systeme der Teilnummernvergabe die für Aussenstehende(zähl mich auch dazu) nicht immer Logisch sind.Aber deine Argumente W.G.
Versicherung kann ich verstehen.
Wichtig wäre also die Nummer auf der Verpackung um den genauen Lieferumfang und damit den Preis zu ermitteln.
ja stimmt, die logistik hat halt so ihre tücken und deshalb ha ich eh sicherheitshalber alle nummern aufgeschrieben und die rechnungen bleiben auch nach der garantie in gewahrsam.
lg werner

 

Logistik hört sich zwar so an,hat mit Logik aber nix zu Tun.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht