Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Geld im Beton....wie rausbekommen?

26.04.2010, 09:58
so, heut hab ich mir gedacht ich frag euch einfach mal...vor zwei jahren haben mein mann und ich geheiratet. jemand hatte die "schöne" idee eine kleine kiste mit "beton" zu füllen und da geld reinzustreuen. dazu hammer und meissel und das geschenk war perfekt....hm, **** nur das man das ganze eigentlich mit gips macht....

ich hab mitlerweile 2 geldstücke rausbekommen die nur ein wenig im beton steckten, allerdings mit dem ergebnis das diese sehr verbogen sind...

eigentlich hab ich mich ja schon damit abgefunden das es eben einfach so stehen bleiben wird, als erinnerung...aber die kiste ist (nachdem mein sohn mit dem hammer drauf gehaun hat) eh kaputt und sieht nicht mehr soooooooo schön aus....das ganze (mit geld) jetzt wegzuschmeißen bring ich irgendwie nicht fertig...

gibt es irgend eine möglichkeit wenigsten einen teil des geldes rasuzubekommen?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
71 Antworten
AnJuJo da wirst Du wohl keine große Auswahl haben.

Vielleicht dieses "Geschenk" in eine größere Kiste stellen und wirklich als Erinnerung aufbewahren. Eigendlich schade um das Geld.

Andere Möglichkeit: Deiner Bank die Sache erklären, fragen ob sie deformierte Münzen, evtl. auch defekte Scheine, falls vorhanden, ersetzen (tauschen) würden.

 

Soweit ich weiß kann man beschädigte Geldstücke und Scheine tatsächlich bei der Bank eintauschen... Von daher würde ich sagen, einfach mal den Schlaghammer ansetzen :-)

 

Susanne  
Meinst Du wirklich, Schraubaer?
Eine bessere Idee hätte ich aber auch nicht.
Ich hatte an Säure gedacht, aber das ist natürlich immer so eine Sache…

Sag mal, Anjujo, sind nur Münzen in dem Block oder auch Scheine?

 

Zumindest die Bundesbank sollte dies tun:
http://www.erlanger-nachrichten.de/a...62&kat=5&man=4
(letzter Absatz)

 

hmmm, ich denke nur paar münzen...scheine wären wohl eh dahin, so viel ists ja nicht ( was ich sehen kann um die 6 euro....aber vllt ja noch einiges IM beton verteckt???)

naja, wie gesagt, steht seit über 2 jahren so hier...aber heut war meine kleine grad dran da kam ich drauf hier mal zu fragen

 

An AnJuJo

Interessante Geschichte, das mit der Bank stimmt sofern vom Schein noch mehr als 50% vorhanden sind und ich galube auch irgendwas mit den Wasserzeichen gehört zu haben das das auf den Schein den man hat also die mehr als 50% vom Schein dann ist es kein Problem aber einfach mal nachfragen bei der Bank, die können da sicher mehr auskunft darüber geben als ich jetzt da. Das mit den Block fällt mir nur ein den block in eine Presse zu legen aber das ich jetzt auch nur so ein Gedanken, sorry das ich dir nicht besser helfen kann werd aber an der Sache dran bleiben und wenn ich was weiß melde ich wieder.

Lg Imker22

 

Ich würd mir die, die das verbockt haben mal zur Brust nehmen ... nicht wörtlich nehmen, auch wenn es denen gefallen würde

Da hilft wirklich nur rohe Gewalt, Säure würde auch die Münzen angreifen, ist ja kein Edelmetall.

Versuch mal rauszufinden ob sich der Aufwand überhaupt lohnt ... Geldmengenmäßig

aber nen Foto würd ich schon gern sehn .. vom Betonblock

 

Geändert von bonsaijogi (26.04.2010 um 12:23 Uhr)
Ekaat  
Ich glaube kaum, daß die Schenker sich die Mühe machten, den Beton wasserfest zu machen. In einen fest verschließbaren Eimer, Wasser drauf, Spüli und verschießen und erst mal vergessen. Nach einem Jahr kannst Du dann schauen, ob der Beton begonnen hat, sich aufzulösen. Oder mit Gips zusammen (deswegen soll man ja in Beton auch nicht gipsen!!)

 

so, da habt ihr was zum lachen....naja, war ja auch nur so ne frage, vllt hätts ja nen einfachen weg gegeben, glaub es wird einfach so stehen bleiben....lach...die paar euros sinds ja nicht wert.....
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	april-mai-juni 2010 290.jpg
Hits:	145
Größe:	77,3 KB
ID:	1398   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	april-mai-juni 2010 292.jpg
Hits:	121
Größe:	50,7 KB
ID:	1399  

 

Ekaat  
Wer den Pfenning nicht ehrt, ist des Talers nicht wert (hat, glaube ich, Dagobert Duck gesagt)

 

An Ekaat_Oyten

Das stimmt das war Dagobert Duck

Lg Imker22

 

auch wahr....aber die mühe ist es sicher nicht wert....gehe ich mal davon aus....werd mal fragen wieviel geld da drin ist oder obs vllt wirklich nur das obendrauf ist....

(wieso muß ich mich eigentlich ständig neu anmelden obwohl ich "angemeldet bleiben" angeklickt hab???? komme zum antworten von meinem mails aus nie direkt hierher....muß mich dann immer erst einloggen und dann wieder diesen beitrag suchen....)

 

Ekaat  
Zitat von AnJuJo
(wieso muß ich mich eigentlich ständig neu anmelden obwohl ich "angemeldet bleiben" angeklickt hab???? komme zum antworten von meinem mails aus nie direkt hierher....muß mich dann immer erst einloggen und dann wieder diesen beitrag suchen....)
Frag' mal Susanne; ich persönlich habe das »Problem« nur, wenn ich längere Zeit (ca. 40min) keine Aktivität zeige. Andangs war es so, wie Du bechrieben hast. Ich habe aber nichts verändert seitdem...
LG
Ekaat+++

 

Susanne  
Liebe Anjujo…

da hat Bonsaijogi vollkommen Recht: Ich würde mir die Schenkenden auch mal vorknöpfen… ;-) Ist wirklich eine sehr lustige Geschenkidee, so ein "massiver Grundstock an Kapital", aber man sollte doch irgendwie drankommen können… möglichst! ;-)

Ekaats Wasser-und-Spülmittel-Idee gefällt mir sehr gut! Bin mal gespannt, ob das etwas bringen würde…

Was Deine Anmeldung angeht: Vielleicht hilft es, wenn Du Deinen Cache einmal zurücksetzt, Dich dann neu anmeldest… geht es jetzt besser? Das Problem wurde bereits in einer früheren Software-Version behoben, so dass es jetzt nicht mehr auftauchen sollte.

Liebe Grüße

Susanne

 

Hi Anjujo!

Automatische Logouts - also aus der Seite "rausfliegen" - gibt es eigentlich nur in 2 Fällen: Entweder wurde die Verbindung zum Server gekappt (also beispielsweise durch eine schwache Leitung oder eine Serverüberlastung) oder Du bist zu lange zwar angemeldet aber inaktiv gewesen (min.20 Minuten ).
Letzteres kann leicht geschehen, so Du mehrere aktive Tabs offen hast in deinem Browser und Du zwischen diesen hin- und herwechselst.

Die Funktion "angemeldet bleiben" dient zur Speicherung Deines Passwortes im Browser bzw log-in-Fenster auf der Startseite. Aus Sicherheitsgründen musst du dich trotzdem nach verlassen der Seite erst wieder einloggen.

In jedem Fall das Problem im Auge behalten- unsere Technik ist bereits informiert und schaut sich das auch nochmal genauer an. Ich gebe Dir diesbezüglich Rückmeldung, so es neue Erkenntnisse gibt-

Liebe Grüße,
Sascha

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht