Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

geeignetes Holz für Garage

31.01.2016, 09:40
Ich möchte in der Garage ein Regal bauen. Aber die Garage ist häufig naß, wenn es regnet und das Auto naß rein kommt. Die Garage hat außer dem Tor kein Fenster zum lüften. Ich arbeite am liebsten mit Holz. Ich könnte ein Metallfertigregal aus dem Bauhaus holen aber Holz fände ich besser. Was soll ich nehmen wegen der Feuchtigkeit?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Wie nass ist denn die Garage? Nur die übliche Schneepfütze am Boden?

Dann würde es genügen, wenn Du Dir so eine Waschmaschinen-Gummi-Unterlage im Baumarkt kaufst. Ca. 1 cm stark und 60 mal 60 cm. Daraus Stücke schneiden, die Du unter die Metallfüße legst,damit diese nicht im Nass stehen. Hohe Luftfeuchte macht Holz nichts aus. Aber Staunässe.

Mein Regal ist an der Schmalseite vor dem Auto. Und zwar habe ich das Regal an die Decke geschraubt, so dass die Motorhaube unter das Regal kommt.

Konkret: Sehr stabiles Metallregal. Winkelträger links an die Wand gedübelt. Im passenden Abstand dann die weiteren hinten an die Wand. Die drei vorderen mit Winkeln oben an die Decke mit Schwerlastdübeln. Da das Regal kürzer als die Garagenbreite ist, konnte ich nicht rechts in die Wand. Meine Regalböden sind 60 tief. So passen auch die Reifen rein. Nun hängt das Regal und das Auto fahre ich darunter. Habe so links und rechts vom Auto Platz und hätte eigentlich ne leere Garage. Allerdings lagere ich dort Bretter, Balken, Gipskartonplatten ... Und so ist leider dennoch voll. Aber den Platz oben habe ich so sehr geschickt genutzt.

 

An so ein Metallregal dachte ich zuerst auch, zumal es besser schmutzabweisend ist. Aber da ich gerne mit Holz arbeit, dachte ich auch an Holz. Die Garage hat die übliche Nässe von getautem Schnee, naßer Karre etc. Wenn es zu viel ist, kehre ich das Wasser raus, ist aber schlecht, da ein winziges Gefälle nach innen geht.
Gummifüße wie die Matte, das ist eine gute Idee

 

Sorry, schrieb Metallfüße und die Gummiunterlage. Meinte natürlich um unter Holzfüße zu legen.

Holz: Ganz einfache Kanthölzer.

Könntest auch aus Kantholz quer über die Motorenhaube bauen. Dann hast Du keine Füße.
Als Böden eignen sich Schaltafeln gut. Sind stabil.

Ich mach mal ne Zeichnung:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpeg
Hits:	0
Größe:	156,8 KB
ID:	38855  

 

Zitat von Rainerle
Sorry, schrieb Metallfüße und die Gummiunterlage. Meinte natürlich um unter Holzfüße zu legen.

Holz: Ganz einfache Kanthölzer.

Könntest auch aus Kantholz quer über die Motorenhaube bauen. Dann hast Du keine Füße.
Als Böden eignen sich Schaltafeln gut. Sind stabil.

Ich mach mal ne Zeichnung:
Platz habe ich genug vor der Karre, die Zeichnung ist gut, danke

 

Dann hast Du es gut. Mein Ami-Cabrio hat 4,98 m und die Garage 5,20 m :-)

 

Wenn das Regal an der Wand stehen soll (was meist der Fall ist) und die Wand geeignet ist würde ich ein Schienensystem in Betracht ziehen. Die Schienen werden an der Wand befestigt und daran werden die Haken gehängt. Darauf kommen dann Bretter nach belieben. So hättest du keine Probleme mit Näße im Bodenbereich und kombinierst Metall mit Holz.

 

Auch eine Idee. Ist sehr variabel. Und an lange Halter kann man Reifen hängen. Kostet in Summe zwar etwas, aber auch eine Arbeitsplatte könnte man abnehmbar anbringen (mein Jugendschreibtisch hing auch als weiße Küchenarbeitsplatte an solchen Schienen an der Wand).

 

irgendwo sollte auf jeden Fall eine Zwangs-Entlüftung sein... z.B. Schlitz von gut 1cm
oberhalb der Türe ( damit die Mäuse da nicht "unten" EIN-AUS spazieren )...
ein solides Regal darf dann ruhig 40cm Tiefe haben.. 60 könnte etwas zu tief sein, wenn
Du etwas von hinten vor kramen musst !.. und wie breit halt Dein Auto ist ?
Habe bei mir auch die Standard-Regale mit 40er Tiefe und etwa 80er Raster...(ca. 180 H )
so billig wie die komplett sind, kannst das Holz nicht kaufen !
Gruss.....

 

Ich überleg schon, ob ich zusätzliche Luftschlitze machen könnte. Aber die Garage ist rundum umgeben von Räumen, da geht das schlecht, einzige Lösung das Tor.

 

kjs
wie wäre es ein paar Lüftungsgitter ins Tor zu machen? Da gibt es so 30*10cm große die dafür geeignet wären.

 

Solange das Holz die Chance hat wieder zu trocknen sehen ich keine Schwierigkeiten. Eine geeignete Unterlage (Matte, Backsteine oder was auch immer), Holzschutz oder Ähnliches, damit Dir die Füße im Laufe der Jahre nicht weggammeln und gut iss....

 

Ich wollte Euch nur berichten, Regal steht, habe unten Gummimatte liegen und am Tor unten ein anderes Schließprofil (Hörmann) angeschraubt, dort sind Lüftungsschlitze eingebaut. Täglich lasse ich nach dem Hineinfahren das Tor noch ca 3-5 min offen und meine Garage ist dadurch jetzt trockener. Euere Tipps waren sehr hilfreich.

 

Zitat von Theok
Ich wollte Euch nur berichten, Regal steht, habe unten Gummimatte liegen und am Tor unten ein anderes Schließprofil (Hörmann) angeschraubt, dort sind Lüftungsschlitze eingebaut. Täglich lasse ich nach dem Hineinfahren das Tor noch ca 3-5 min offen und meine Garage ist dadurch jetzt trockener. Euere Tipps waren sehr hilfreich.
Sehr schön, dass du dich noch mal dazu gemeldet hast UND dass die Tipps der Community geholfen haben!

 

Zitat von Theok
Ich wollte Euch nur berichten, Regal steht, habe unten Gummimatte liegen und am Tor unten ein anderes Schließprofil (Hörmann) angeschraubt, dort sind Lüftungsschlitze eingebaut. Täglich lasse ich nach dem Hineinfahren das Tor noch ca 3-5 min offen und meine Garage ist dadurch jetzt trockener. Euere Tipps waren sehr hilfreich.
Danke für die aktuelle Info. Ja die Gummimatte ist genial. Kostet nicht viel.
Ist auch ideal für Terassendielen. Wenn man das gleiche Material zugeschnitten kauf, zahlt man das zehnfache.

 

Janinez  
finde ich super, dass Du hier Rückmeldung gegeben hast........................................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht