Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gebrauchten (defekten?) Bosch GBH2-24 flott machen

16.02.2014, 14:41
Hallo zusammen.

Auf der Suche nach einem Bohrhammer bin ich nun den Weg gegangen, einen gebrauchten Bosch Blau Bohrhammer zu nehmen.
Nun habe ich einen GBH2-24 ersteigert, mit der Beschreibung: "Alle Funktionen getestet und in Ordnung, Funken aus der Richtung der Kohlebürsten, daher verkauf als defekt."

Nun habe ich das Gerät bekommen und ausprobiert.
Bei ersten druck auf den Schalter gab es einen dumpfen Knall und es roch nach Elektonik. :-)
Da die Sicherung nicht durchgebrannt ist, hab ich nochmal (todesmutig) auf den Schalter gedrückt. Und siehe da, alles in Ordnung. Sie dreht und sie schlägt.

Um die Ursache des Knalls herauszufinden habe ich hinten den Griff geöffnet.
Nun sind die Kohlen fast runter. Ein bischen spiel haben die noch vor der Abschaltung.
Aber der Entstörkondensator macht dicke Backen. Im Gehäuse ists dort auch schwarz.

Jetzt aber die Frage an die Profis:
Wie kann ich den Schalter und /oder den Anker prüfen, das die nichts abbekommen haben?
Und wie komme ich an die Kohlen ran? Ersatzkohlen habe ich schon hier.
Und am Drehschalter ist der Dreck "feucht". Also ist dort fett ausgetreten. Kann das an starker beanspruchung liegen? Der Vorbesitzer war anscheinend Fliesenleger.

Ich habe mal Fotos angehängt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen der Maschine einen zweiten Frühlung zu schenken ;-)

Viele Grüße
Sebastian
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	resized_IMG_0269.jpg
Hits:	0
Größe:	59,5 KB
ID:	24749   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	resized_IMG_0270.jpg
Hits:	0
Größe:	47,7 KB
ID:	24750   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	resized_IMG_0285.jpg
Hits:	0
Größe:	42,6 KB
ID:	24751  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Da brauchst schon jemand der dir das durch misst, ob der Anker auch noch in Ordnung ist.
Aber schau mal hier :
http://www.google.de/imgres?imgurl=h...QEwAw&dur=1137

 

Der Entstörkondensator hat den Kurzschluss verursacht und muß erneuert werden. Einfach das Netzkabel abschrauben und den Kondensator herausschieben. Du kannst die Maschine auch ohne Kondensator laufen lassen und dadurch feststellen ob alles andere funktioniert. Zum Kohlen wechseln mußt Du die kleinen Schlitzschrauben an den Kohlehaltern abschrauben, dann kannst Du die Kohlehalter herausziehen.
Der Fettaustritt am Drehschalter ist nicht so tragisch und solange der Hammer schlägt würde ich daran nichts machen (ansonsten Gerät zerlegen und altes Fett erneuern).
Die Schutzkappe am Bohrhalter fehlt.

 

Hallo,

danke für die Tipps.
Ich hab den Kondensator nun ausgebaut und die Maschine getestet.
Die läuft soweit ohne Probleme. Scheint also nur das Standardproblem "Kondensator" zu sein.
Ich bestell dann mal einen Neuen und berichte nochmal.

Zum Fett: Das hört sich gut an. Dann muss ich nicht das Getriebe zerlegen.
Ich mache die GBH mal sauber und gucke wie es nach paar Einsätzen aussieht.

Die Schutzkappe fehlt nur auf dem Foto. Ich hab das SDS Plus Futter abgenommen zum saubermachen. Das ist ganz schön verdreckt.
Wahrsheinlich hat der Vorbesitzer hauptsächlich gemeißelt mit dem Ding.

VG, Sebastian

 

Den Anker kannst du ganz schnell Untersuchen, Einfach mal die ganzen Sichtbaremn Kupfer Drähte nachfolgen und schauen ob es einen Durchgebrannnt hat. Dann prüfst du noch ob alle Kupferlammelen da sind (das sind die Dinger wo die Kohlen drauf laufen). Die kannst du mit einem 400er schleifpapier reinigen.

 

Hallo!

Habe nun am Wochenende den neuen Entstörkondensator eingebaut.
Die Maschine läuft wieder tadellos.

Aber das SDS Futter ist total zugesifft. Ohne Einmalhandschuhe hat man sofort schwarze ölige Hände.

Wie kann ich das Futter am besten säubern? Gibt es spezielle entfetter wo ich es reinlegen kann?

VG!

 

Bei solchen Sachen habe ich immer Einweghandschuhe an.
Bremsenreiniger kann man nehmen um das SDS-Futter zu reinigen. Man muss nur aufpassen das Zeug ist greift den Kunststoff an also aufpassen.

 

Hab mir nun Einweghandschuhe besorgt.
Wenn ich Zeit hab versuche ich erstmal mit Spiritus zu reinigen. Das hab ich da.

Inzwischen gab es auch einen richtigen Einsatz:
Deckenlampen aufhängen. Löcher in der Betondecke bohren ging schnell ohne Kraftaufwand.
Die Investition hat sich gelohnt.

 

Ja Spiritus geht auch Hauptsache man bekommt das Fett von den Teilen ab.
Genau die selbe Maschine habe ich auch. Ein paar Teile getauscht und das Ding lauft wieder super.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht