Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

GAS 10,8V-LI Akku Sauger

26.08.2014, 09:49
Wolfman  
Wer hat denn hier schon den blauen Akku Sauger GAS 10,8V-LI und kann was darüber berichten ?
Saugleistung und Akku Laufzeit würde mich mal interessieren. Würde ihn gerne für´s Auto benutzen.
 
Akku Staubsauger, Gas, Sauger Akku Staubsauger, Gas, Sauger
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
97 Antworten
Kann Dir wohl Ende der Woche berichten. Ansonsten kann ich nur auf das Blaue Forum verweisen: http://www.bosch-professional.com/de...7300#id3577300. Vielleicht gibt es aber noch ein paar die sich den kleinen Sauger schon heimlich gekauft haben?

 

Wolfman  
Hoffe auch mal das ihn noch welche hier haben . Sonst warte ich auf deinen Bericht

 

Ich hab ihn auch seit ca. 1 Woche.

Auto aussaugen war eine meiner ersten Tätigkeiten.

Ich bin da etwas hin- und hergerissen.

Ich hab auf die schnelle mit einem 2,0 Ah Akku (wurde vorher schon genutzt, hatte aber noch drei Striche auf der Akkuanzeige) zwei Autos (zügig) durchgesaugt.
Mann muss aber dazu sagen, das dies eine nicht 100% gründliche Reinigung war und ich mich auch beeilt habe.

Einen Kombi und einen Kleinwagen (Polo-Klasse) hat der Sauger fast geschafft.
Lediglich beim Kombi haben im Kofferraum noch 10 cm Laderaum gefehlt.....dann war der Akku leer.

Die Saugleistung geht, ist aber natürlich nicht überragend.

Was abgeht ist eher das Zubehör.
Durch den kurzen Saugrüssel und dem massiven Gehäuse kommt man (gerade im Auto) leider nicht überall hin.
Seitlich bei den Sitzen reinsaugen....geht nicht.
Auch dadurch, dass der Saugrüssel länglich breit ist, kann man den Sauger nicht einfach um 90 Grad drehen (ein runder Saugrüssel hat diese Problem nicht).
Auch eine Polsterdüse fehlt (gerade bei Tierhaaren wirds schwierig).

Mit 90 Watt zieht er auch recht gut Strom, daher sind 2,0 Ah Akkus Pflicht, besser noch 4,0Ah Akkus (sind aber recht teuer).

Man sollte übrigens auch keine Steine oder sonstige Spitzen / scharfen Sachen aufsaugen, da der Filter keinen Schutz hat.

 

Janinez  
Das sind interessante Informationen, denn gerade bei mir wird immer wieder Baumaterial transportiert und kleine Steinchen habe ich täglich im Auto

 

Die Steinchen (selbst Brotkrümmel) sind ein Problem bei dem Sauger, wenn sie zu groß sind.

Sie passen dann schlichtweg nicht durch den Saugrüssel.
Zwar kann man auch ohne diesen Saugen, was aber dann noch mehr zu Lasten der Saugleistung und der handlichkeit geht.

Das alles wäre kein Problem mit dem richtigen Zubehör.

 

Wolfman  
Danke Hermen, welche Maße hat denn die Düse ca. vorne ?

 

Zitat von Wolfman
Danke Hermen, welche Maße hat denn die Düse ca. vorne ?
lt. Bedienungsanleitung scheint die Düse recht schmal zu sein (ist als PDF bei Bosch Blau verlinkt).

 

Wolfman  
Was gefunden : https://www.youtube.com/watch?v=g-Sk-w3u7pE

 

Zitat von Wolfman
Schöne Sache. Sollte man sich mal Nachbauen.

 

Wolfman  
Kannst mir dann einen mit machen

 

Das Video ist ja auch von einem BOB-Forumsmitglied.

Klar kann man was bauen und es ist sicherlich auch eine gute und gut gemachte Lösung, dennoch nimmt sie Saugleistung.
Gesaugt wurde auch ohne den Saugrüssel (sonst wären die Schrauben sicherlich nicht so schön reingeflutscht.

Vorne 5x28 mm
Hinten 10x53 mm

 

Wolfman  
Vielen Dank Hermen, sollte für die kleinen Steinchen im Fußraum ausreichen

 

Wolfman  
P.S
hab auch nur das eine Video gefunden

 

MicGro  
Habe lange überlegt ob ich den 10,8 oder den 18V kaufe, habe mich für den 18V entschieden obwohl ich noch keine 18V Akkus oder ein Ladegerät hatte. Trotzdem habe ich mich für den 18V entschieden, weil der Sauger nicht wirklich viel mehr kostet und Zubehör wie z.b. einen Wandhalter bekommt man günstig im Zubehör.
Kann nur sagen, ich würde wieder den 18V kaufen. Mit dem 4 Ah Akku habe ich über eine Stunde gesaugt, mit Pausen, aber trotzdem sehr lang.
Per hat einen Filterschutz, also Steinchen sind auch kein Problem und er gefällt Mur auch optisch sowie vom Schmutzbehälter (700ml) besser.
Nur entscheiden muss das jeder für sich, so habe ich schon mal den Einstieg in die 18V Klasse gemacht. Mit dem 10,8 hätte ich mir den 4 Ah Akku ganz sicher dazu gekauft und dann ist es insgesamt nicht mehr viel Unterschied vom Preis her.

 

Wolfman  
Da ich bereits einige 10,8v Geräte habe und keines der 18V Reihe wäre mir der Umstieg dann doch zu teuer.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht