Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenzaun(Doppelstabmatten) streichen.

06.11.2014, 16:26
Hallo Heimwerkergemeinde,
ich möchte meinen Gartenzaun wieder aufwerten da er schon leichte Ansätze von Rost hat. Ich habe mir zum streichen das Farbsprühsystem PFS 5000 gekauft und hoffe das es meine Arbeit erleichtert.
Jetzt müsste ich vorher die Doppelstabmatten etwas anschleifen und den Flugrost entfernen. Denkt ihr da würde sich der Rollerschleifer PRR 250 eigenen oder habt ihr eine bessere Idee.
Auch die Gartenhütte aus Nut- und Federbretter will ich in dem Zuge mit Streichen.
Vielen Dank für eure Vorschläge im Vorraus
 
Doppelstabmatten, Farbsprühsystem, Gartenzaun, PFS 5000, PRR 250, Rost Doppelstabmatten, Farbsprühsystem, Gartenzaun, PFS 5000, PRR 250, Rost
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Funny08  
Also mit dem PRR kannst du das auf jeden Fall machen - mit den Schleifwalzen http://www.bosch-prr.com/de/de/acces...eh%C3%B6r.html oder dem Bürstenaufsatz sollte das flott von statten gehen.

 

Stahlbürste von Hand oder auf einer Bohrmaschine / Winkelschleifer sollte auch gut gehen.

 

Funny08  
Gehen tut das natürlich auch - aber mit dem PRR kann ich aus eigener Erfahrung sagen - geht das echt gut

 

Woody  
Ja das geht prima, kann ich nur bestätigen. Was ich aber aus Erfahrung sagen kann ist, dass die Verwendung der Lamellenrolle ideal für Entrosten geeignet ist. Klingt unlogisch, hat sich aber in praxi total bewährt.

 

Vielen Dank Woody, Funny08 und cyberman für eure Tips
Das mit der Lamellenscheibe war auch mein Gedanke. Mit einer Zopfscheibe und Flex habe ich auch in Erwägung gezogen aber ich denke der Abtrag ist zu stark.
Werde mir wohl noch die PRR gönnen. Bin eh von der Verwendungsmöglichkeit begeistert.
Wenn es noch eine Flieslamelle geben würde wäre sie eine perfekte Satiniermaschine.

 

Satinermaschine ? Was ich verstehe nur bahnhof

 

Woody  
Zitat von Timo1981
Satinermaschine ? Was ich verstehe nur bahnhof
Durch satinieren kannst zBsp glänzenden Metallen eine matte Oberfläche verleihen, so in der Art wie bürsten.

 

Ja, der PRR ist perfekt für diese Arbeiten. Aber einen ganzen Doppelstabmattenzaun damit zu entrosten... *puh* Das ist ein Wahnsinns Arbeit. Hinzu kommt, dass du beim Lackieren mit dem PFS unheimlich viel Farbe ins Nirvana pusten wirst.

Ich weiß ja nicht, wie lang & hoch dein Zaun ist und ob du viel entrosten musst oder nur einige kleinere Stellen - aber wäre es in Anbetracht der Geräteanschaffungen und dem zu erwartenden Zeitaufwand nicht einfacher neue Doppelstabmatten zu kaufen?

 

Zum Lackieren würde ich es mal mit einer Heizkörperrolle mit Lammfellbezug versuchen.

 

Woody  
Je nachdem wie viel Zaun du zu entrosten hast und ob der demontierbar ist, käme als Alternative noch sandstrahlen in Betracht.

 

Hallo
Danke für die weiteren Tips
Abbauen ist sehr schwierig da die Elemente mir einem Pressverbinder zusammengefügt wurden. Habe von Kärcher einen Sandstrahlaufsatz gefunden, was auch eine Option wäre. Das meiste was es zu entrosten gibt sind die Ständer, den Rest muß ich nur anschleifen.
Das mit dem Sprühen habe ich so nicht bedacht. Da wird wohl wirklich zuviel verschwendet.

 

Hallo Marcus,
ich würde den Doppelstabmattenzaun per hand mit einem sehr feinen Schmirgelpapier anrauhen. Nur an den Stellen, an denen schon deutlich Rost zu sehen ist, diesen mit groberen Mitteln entfernen. Diese Stellen dann mit Grundierung behandeln. Am besten mal den Fachmann fragen, welches Mittel sich hier am besten eignet. Evtl auch mal hier im Shop gartenzaun-express.de schauen, was die empfehlen.

Gruß
Frank

 

Janinez  
Frank Zimmer wir mögen keine Verkauf links.............................................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht