Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenschläuche - Kaufempfehlung?

06.05.2014, 12:55
Hallo Liebe-Gemeinde,

nach langem stöbern und lesen, dachte ich mir, ich eröffne mir mal einen Account und frage einfach direkt in das Forum.
Ich bin neu hier und möchte mir dieses Jahr meine Bewässerung vom Garten neuzulegen.

Mein Garten ist ca. 105m² groß. Ich habe die ganze Zeit Gardena Produkte gekauft, aber möchte mittlerweile weg von Gardena. Durch eine Empfehlung von einem langjährigen Freund bin ich auf "Grüner" Schläuche gestoßen und recht schnell wurde mir über diesen Hersteller auch einen Partner genannt. Dort fand ich einen Rasensprenger und einen Gartenschlauch von der Firma "Rehau" - nach langem Hin und Her habe ich mich entschlossen, diese Produkte zu kaufen.. aber vorab möchte ich mal nachfragen ob Ihr diesen Hersteller kennt und wenn ja, wie die Qualität der Produkte ist?

Hier wollte ich den Rasensprenger RL 18 oder den Kreisregner bestellen, gibt es da auch von euch eine Kaufempfehlung oder ist dies eher Geschmackssache?

http://www.caleido-concept.de/zuhause/garten/rasensprenger

Über Antworten würde ich mich freuen :-)

Viele liebe Grüße
Matthias
 
Gartenschlauch, Rasensprenger Gartenschlauch, Rasensprenger
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Ob die Produkte der genannten Firma gut oder schlecht sind, kann ich nicht bewerten.

Ich persönlich bevorzuge Viereck- gegenüber Kreisregnern, wobei ich meine inzwischen fest installiert und die Zuleitungen verbuddelt habe. Das Hin- und her räumen ging mir mächtig auf den Zeiger.

Bei Schläuchen einfach nicht die billigen vom Wühltisch nehmen sondern die mit Gewebeeinlage und Knickschutz. Durchmesser passend zu deinen Anschlüssen.

 

Hallo Fernton,

vielen Dank für deine sehr schnelle Antwort. Okay, da hast du natürlich auch wieder recht. Immer das hin und her macht einen ganz verrückt. Eigentlich sollte man eine feste Anlage verbauen, da hat man einmal Arbeit und dann Ruhe.

 

Woody  
ich kenne auch keine der genannten Firmen und bevorzuge nach wie vor Gardena. Sie ist neben RainBird eine der wenigen Anbieter, wo auch nach Jahren noch passendes bzw. kompatibles Zubehör und Ersatzteile angeboten werden. Zudem ist bei Gardena der Support und Reklamationsbearbeitung 1 A.

Eine Umstellung auf eine Bewässerungsanlage (fest unter der Erde verlegt) ist praktisch, arbeitsextensiv und trotzdem erweiterbar. Ich habe in meinem Garten ca. 350m² Rasenfläche plus ca. 100m² Sträucherinseln und Hecken. Bewässern tu ich mit nur 2 (!!) eingegrabenen Sektorenregnern von Gardena und bin nun im 3. Jahr und noch immer glücklich damit.

 

Hast du da mal ein paar Bilder, Woody.
Die auch zeigen wie das strukturiert ist?
Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, wie eine doch recht große Fläche mit nur 2 Regnern bewässert wird.
Oder eine Skizze könnte auch helfen.
Interessiert mich da ich auch etwas in der Richtung unternehmen will.

 

Woody  
@Hajo: schau mal HIER - ich kann das wirklich nur wärmstens empfehlen. Habe es nicht nur privat, sondern schon bei einigen Kunden installiert. Wenn du Fragen zur Installation hast, gerne.

Hier ein paar Bilder meines Gartens. Zur besseren Kennzeichnung der beiden Regner, da stehen die Gießkannen bzw. weißen Blumentopf mit orangem Frisbee drauf. Bild 1 Blick vom Haus Richtung Garten. Bild 2 Blick von hinten Richtung Haus. Links und rechts sind noch die Hecken.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0016.jpg
Hits:	0
Größe:	254,3 KB
ID:	26194   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT0015.jpg
Hits:	0
Größe:	184,5 KB
ID:	26195  

 

Interessant, scheidet aber aufgrund des Preises aus.
Ich hab vor gut 20 Jahren mal eine fest verlegte Anlage gebaut.
Damals hab ich gute Erfahrungen mit diesen Regnern gemacht.
Sie lassen sich zwar nicht auf unterschiedliche Reichweiten einstellen, kosten halt kaum was.
Ich hab die damals an den Ecken und Längsseiten des Grundstückes montiert.
Immer nur 90 - 180 Grad Einstellung, So überschneiden sich alle Regner.
Nachteil.....Der Druck der Pumpe reichte nicht aus um alle Regner gleichzeitig laufen zu lassen. War damals aber nicht wichtig, ich hab halt in 2 Etappen bewässert.

 

Woody  
Klar, der Preis erscheint einem zunächst hoch. Doch bedenke, bei 5 oder mehr Einzelregnern brauchst du entsprechend viel Verbindungs-, Adapter-, Winkel- und was weiß ich noch Stücke, welche in Summe auch schnell mal 100,-- oder mehr Euros ausmachen. Bei den Contourregnern braucht man genau 1 Winkelstück als Verbindung zum Verlegerohr.

Mein Wasserdruck reicht zwar aus, beide Regner zu aktivieren, dann reduziert sich aber die Sprengweite jeweils um ca. 2m. Ich bewässere daher auch in 2 Etappen.

Ich hab vor dieser Zeit mit Schlauch und Viereckregnern gesprengt. Benötigte für den gesamten Garten um die 3-4 Stunden und alle halben Stunden Sprenger umstellen (meist Eierwecker gestellt, weil sonst vergessen). Ich hatte es satt Jetzt dreh ich die Pumpe auf und kann mich anderen Dingen widmen.

 

Du bist in diesem Fall vom Fach....
Wenn ich dir erzähle worin meine Installation bestand, wirst du vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
Aber nach 12 Jahren, dann hab ich den Garten abgegeben, funktionierte das immer noch.
Und hat mit Regnern ca 300 DM gekostet

 

Woody  
Na dann erzähl mal

Man darf aber eines bei der ganzen Sache nicht vergessen. Damals war eine ganz andere Qualität der Regner. Heute sind die Sprengköpfe schon kaputt, wenn du nur mit den Rasenmäherrad drüberfährst.

 

Um die Regnerköpfe gehts garnicht, die hatte ich damals mit 1/2 Zoll Rohr eh in 2m Höhe bugsiert. War besser um über diverse Pflanzen zu kommen. sonst wäre der doch recht scharfe Strahl immer direkt in die Pflanzen.
Die Leitungen im Boden. Das waren Kabelkanäle mit Muffe. Verklebt und zusätzlich ne kleine Schraube rein. Ein 3/4 Zoll schlauch passt um die 1/2 Zoll Rohre und diese Kanäle mit Schellen zu verbinden.
Das einzige was ich damals nicht mit verlegt hatte, war eine Automatische Entwässerung.
Eine CO2 Flasche hatten wir eh im Garten. Köpfe abschrauben und durchpusten ergibt ne 10m hohe Fontäne
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	365231_ZB_00_FB.EPS_1000.jpg
Hits:	0
Größe:	21,9 KB
ID:	26196  

 

Woody  
looooooooool, kreativ bist du gewesen, das muss ich dir bescheinigen

 

und ich dachte, jetzt äußert sich mal jemand hellauf begeistert zum FlexiWonder, das einen in der Werbung verfolgt wie ein böser Pfennig ....

 

Woody  
Geh her ma auf mit dem Flexidingsbums. Allein die überwiegende Mehrzahl der negativen Rezensionen auf diversen Plattformen ließen mich schnell davon abkommen, wieder mal auf die Homeshoppingwerbung reinzufallen.

 

sowas hab ich mir fast gedacht. Ich krieg nur immer nen Lachanfall, wenn ich das sehe ... "... und wächst und wächst ... und passt in jede Hosentasche ...." Muah ... nee, iss klar. Ich brauch auch unbedingt 15 Meter Schrumpfschlauch in der Hosentasche (jaaaaa, ich weiß, Schrumpfschlauch ist eigentlich was anderes....)

 

Woody  
Und wie schalt ich nun mein Kopfkino wieder aus? Du bist soooo oarg Sabolein

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht