Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenlampen Solar - Taugt das was?

09.05.2014, 13:55
Derzeit stellt sich für uns die Frage, wie wir unsere Gartenlampen auswählen. Wir haben uns mittlerweile für Solarlampen entschieden, weil wir kein Kabel aus dem Keller/der Garage legen möchten (wäre aber technisch auch kein Problem).

Habt ihr Erfahrungen mit Solarlampen für den Garten bezüglich Haltbarkeit, Tauglichkeit, Sinnvoll oder doch unsinnig, weil die Dinger kaum leuchten usw.

Wir hatten vor Jahren mal recht günstige aus dem Baumarkt, aber die haben nie wirklich geleuchtet.

Wir hatten an so was wie auf dem Bild gedacht (beispielhaft, Bild von der OBI Website):

Was sind hier eure Empfehlungen?
Macht es Sinn, einfarbige zu nehmen oder sind welche mit Farbwechslern tauglich?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lampen.jpg
Hits:	0
Größe:	42,1 KB
ID:	26273  
 
Gartenbeleuchtung, Solarlampen Gartenbeleuchtung, Solarlampen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Meine bisherige Erfahrung mit den Lampen ist, dass sie als Positionslichter (hier ist eine Lampe) durchaus funktionieren. Als Beleuchtung mit der man auch was erkennen kann jedoch ...

 

Hallo!

Als Lichtquelle sind die Dinger nur begrenzt zu gebrauchen, als kleiner Effekt ist es imo ganz ok.


Beste Grüße


Jürgen

 

Woody  
Als Dekoelement für 1-3 Jahre brauchbar, als Beleuchtung nicht.

Selbst wenn man die wiederaufladbaren Batterien tauscht, ist die Lebensdauer sehr überschaubar, weil das Solarpaneel seinen Geist aufgibt.

 

Zitat von Woody
Als Dekoelement für 1-3 Jahre brauchbar, als Beleuchtung nicht.

Selbst wenn man die wiederaufladbaren Batterien tauscht, ist die Lebensdauer sehr überschaubar, weil das Sonarpaneel seinen Geist aufgibt.
Leider ist das so.
Aber schau mal bei meinem Gartenhaus, dort habe ich Strahler mit externem Solarteil verbaut, sind bestimmt schon um die 5 Jahre in Betrieb, und das mit den ersten Akku´s. Sind ausreichend hell (3 LED´s pro Strahler) und leuchten lange.
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Gar...r-bauen/14225/

Habe auch noch eine kleine Solaranlage an dem Häuschen links daneben, stell es mal ein bei Gelegenheit. Damit hab ich den Gehweg beleuchtet und betreibe mit einem Wandler im Sommer noch die Teichpumpe.

 

Sehr interessante Variante Jupp, danke für den Tipp. Da hab ich noch gar nicht dran gedacht.

 

Gerne :-)
Sind sooo teuer auch nicht, aber taugen was. Habe bei mir noch den Vorteil das es etwas überdacht ist.

 

Janinez  
ich habe jede Menge von diesen Solarstecklampen im Garten, sieht einfach nur hübsch aus, aber als Beleuchtung - negativ und nach ein paar Jahren geben immer mehr den Geist auf

 

Habe mal meine Solaranlage eingestellt und soweit ich es noch im Kopf habe, beschrieben.
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Sol...r-bauen/18842/

weiß ja nicht was du ausgeben möchtest

 

Geändert von Jupp00 (09.05.2014 um 15:44 Uhr)
Kosten sind erst mal zweitrangig, mir geht es mehr um ein langlebiges Produkt.

 

Jetzt hast du mal ein paar Beispiele zur Inspiration , die kleinen kannst du als Beleuchtung nicht wirklich brauchen. Von der Haltbarkeit mal ganz abgesehen.

 

Habe die Solarlampen vom Aldi in Betrieb. Funktionieren sogar nach 3 Jahren noch gut. Leuchten aber nur ca. 20 cm um die Lampe aus aus. Also wie oben beschrieben nur als Wegleuchte (hier ist der Weg ) oder bei mir im den Gartenteich das mir keiner rein fällt.

 

Meine Erfahrungen mit den Dinger ist nicht so toll,länger wie einen Sommer haben die bei mir nicht gehalten.

 

Zitat von HOPPEL321
Meine Erfahrungen mit den Dinger ist nicht so toll,länger wie einen Sommer haben die bei mir nicht gehalten.
dann lösen die sich innen auf

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht