Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenjahr 2015 & 2016

05.02.2015, 19:13
Geändert von MathiasD (07.01.2016 um 14:41 Uhr) , Grund: Titel angepasst
Ich möchte meinen alten Thread hiermit schließen und mit einen neuen Thread Anfangen
Danke Allen für die netten Kommentare und Tipps
LG. schnurzi
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00781.jpg
Hits:	0
Größe:	102,2 KB
ID:	31481  
 
Balkon- und Gartenpflege, Gartenblog, Gartenplanung Balkon- und Gartenpflege, Gartenblog, Gartenplanung
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
1779 Antworten
Janinez  
suuuper Schnurzi - dann können wir ja hier die Tipps bekommen................

 

Heute habe ich ein paar Paprikasamen in Kamillentee eingelegt um zu Sehen welcher Samen keimfähig ist ! danach werden sie denn in einer Schale eingesetzt
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00776.jpg
Hits:	0
Größe:	60,6 KB
ID:	31489   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00780.jpg
Hits:	0
Größe:	99,5 KB
ID:	31490   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00781.jpg
Hits:	0
Größe:	102,2 KB
ID:	31491  

 

Janinez  
keimen die dann schon im Kamillentee?+++++++++++++++++++++++++

 

Janinez  
so hab im Alten mal einen Link gesetzt-------------------------------------

 

Woody  
naaa Janinez, der Kamillentee ist nur für die Desinfektion zuständig, da werden Bakt. und Pilzsporen abgetötet, oder so.

 

Zitat von Woody
naaa Janinez, der Kamillentee ist nur für die Desinfektion zuständig, da werden Bakt. und Pilzsporen abgetötet, oder so.
Woody, hast schon was gelernt

 

Brutus  
Da könnte man evtl. ein paar Tropfen Belladonna hinzufügen ? ;O)

 

Zitat von Brutus
Da könnte man evtl. ein paar Tropfen Belladonna hinzufügen ? ;O)
meinst du ...Schöne Frau.... oder ...schwarze Tollkirsche... ? ;O)))

 

Bine  
Hallo Schnurzi , leider habe ich deinen Alten Thread nicht verfolgt *schämundindieeckestell*
Wie lange müssen sie in Kamilletee ? In heißem oder kalten ? Welche Samen sind keimfähig ?
Ich habe mir nämlich auch Samen behalten und wollte sie pflanzen . Hätte sie allerdings einfach in Erde gesteckt und gewartet

 

Janinez  
so und jetzt erklärst Du mir noch bitte woran siehst Du ob die Keimfähig sind? Ich will das nachmachen

 

Ich würde die über Nacht, einen Tag oder bis max. 2 Tage in lauwarmen Kamillentee "einlegen". Bei Chilis bzw. der Gattung "Capsicum" hat sich vor Jahren dies besonders bewehrt

Die eigentliche Wirkung des Kamillentee: Stärkung gegen Pilze, also nicht nur Entkeimung bzw. beschleunigung der Keimzeit. Beim Trocknen der Samen wird diesen nämlich Wasser entzogen, welches die Samen sich dann wiederrum über den Kamillentee einholen. Der Kamillentee hat dann den entsprechend positiven Effekt, sofern man daran glaubt

Berichte, Studien oder sonstige Vergleiche sind mir nicht bekannt. Es gibt ein wunderbares Buch zum Thema "Samengärtnerei" der Autorin Andrea Heistinger - werde abends nachgucken, ob vllt. zuverlässige Belege darin zu finden sind.

Grüße!

P.S. Es muss natürlich nicht zwingend warmes Wasser sein, kalt geht auch.

 

@Janinez Mir sind zwei Hausmittel bekannt, mit welchem man die Keimprobe machen kann.

Wirft man den Samen in Wasser, so sinkt keimfähiger Samen. Leichter, d.h. nicht keimfähiger Samen schwimmt an der Oberfläche. Diesen Versuch mache ich jährlich und leider ist er nicht immer aussagekräftig

Eine weitere Methode ist z.B. die Keimung auf einem Stück Watte / Küchenpapier testweise durchzuführen. Also die Watte bzw. das Küchenpapier immer feuchthalten und ein paar Samen darauf platzieren. Warten was passiert ...

Persönlich mache ich das nur mit größeren Samenkörnern (ca. ab Tomatensamengröße) und dann mache ich den "Schwimm"-Test. Alle Samen die auf der Oberfläche schwimmen, werden danach nochmals auf Küchenpapier gelegt und zur Keimung gebracht. Klappt ganz gut, ist aber alles kein 100% Verfahren

Grüße!

 

Janinez  
ja aber wie ist das jetzt mit der Keimfähigkeit, schwimmen die einen und die anderen nicht?

 

genau

keimfähige = schwimmen nicht, sondern liegen z.B. auf dem Boden des Bechers
nicht keimfähige = schwimmen an der Wasseroberfläche

Dieses Verfahren liest man oft in diversen Blogs mit entspr. Erfahrungen. Persönlich habe ich für mich die Erfahrung gemacht, dass dies zu ungefähr 70-75% funktioniert.

 

Janinez  
danke dann probier ich das dieses Jahr auch mal aus--------------------

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht