Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenbewässerungsanlage

29.04.2011, 08:44
Hallo Leute,
bei mir steht es dieses Jahr an das erste mal in meinem Leben einen Garten zu gestalten. Man kann nicht alles perfekt machen aber ich habe vor den Garten gleich mit einer Bewässerungsanlage zu versehen.
Ich wollte gerne mal so anfragen welche Systeme ihr verbaut habt und wie lange ihr damit schon zufrieden seit.
Das System welches ich mir angeschaut habe ist das von Gardena. Vielleicht hat ihr ja noch Ideen die mir weiterhelfen.

Also als her mit euren Kommentaren.
PS: Das Bild zeigt mein Haus mit Grundstück und ich hab mal die Metermaße mit angezogen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Draufsicht Garten.jpg
Hits:	0
Größe:	90,9 KB
ID:	4040  
 
Gartenbewässerung Gartenbewässerung
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
5 Antworten
Hallo Bueffel,

ich habe seit 2 Jahren auch das Gardena-System installiert und im Laufe der Zeit erweitert / modifiziert.
Ich nutze das Ganze überwiegend zur automatischen Beetbewässerung.
Dazu habe ich 4 Stränge verteilt, dich ich mittels Zeitschaltuhr und Verteiler betreibe.
Die Stränge sind unterirdisch verlegt und haben am Ende die Basisgeräte und Absperrventile. Dazu sind zusätzlich noch Wassersteckdosen angebracht, um im Bedarfsfall einen Schlauch oder einen Rasensprenger zu betreiben.
In den Beeten habe ich Tropfrohre oder Verlegerohre mit Tropfern verlegt.

Das Ganze funktioniert bei mir recht gut und ich hab nur noch vereinzelte Bereiche, die ich von Hand gießen muss.

Im nachhinein hätte ich noch einen Strang mehr verlegen sollen, um noch etwas gezielter zu arbeiten.

Baumax

 

Schade das so wenig resonanz kommt aber danke dir Baumax. Ich denke ich werde auch ein Planung mit der Gardena reihe durchführen.
Hätte gerne auch mehr über andere Hersteller und Erfahrungen damit zu lesen bekommen.

 

Hallo Bueffel,

ich habe mir eine Beregnungsanlage von der Firma Stock Beregnungstechnik
planen lassen und selbst vergraben. Die eingesetzte Technik ist von RainBird. Absolute Spitzenklasse. Tut seit sechs Jahren ohne Probleme seinen Dienst. Und die Firma Stock Beregnung kann ich nur empfehlen. Du wohnst nur wahrscheinlich auf der falschen Rheinseite um gut nach Mommenheim zu kommen.

Gruß

Michael

 

Ich hab vor längerer Zeit mal einen Schrebergarten mit einer Bewässerungsanlage ausgestattet. Die Regner und Ähnliches waren da auch von Gardena.Da die Rohre bei denen aber recht teuer sind und durch Umbauarbeiten an unserem Haus viele Kabelrohre
als Müll rumlagen habe ich einfach diese als Wasserrohre in den Boden gelegt.
Die Muffen mit pvc Kleber verklebt und eine kleine Schraube durch. Bei Biegungen(waren keine Rohre vorhanden) passt ein Stück Schlauch mit schellen. Auch die Anschlüsse an die Regner habe ich so angepasst.
Wichtig ist die Entwässerung, ich habe damals darauf verzichtet. Eine CO2 Flasche war eh vorhanden,Schlauch anschliessen und durchpusten im Herbst war einfach.
Nur einmal hab ich es vergessen und dann waren gleich 2 Rohre putt.

Negative Erfahrungen habe ich mit dem Micro-Dip System von Gardena gemacht.
Das kann natürlich auch an dem Grundwasser liegen, aber die waren in recht kurzer Zeit von Algen verstopft und mussten immer wieder ausgebaut und gereinigt werden.
Auch ein Kabelrohr das ich an der Wand der Laube verlegt und mit einer heißen Nadel durchlöchert hatte veralgte recht flott. Die Bewässerung mit dem Ding war aber klasse

Mehr fällt mir im Moment nicht ein....

 

Als alteingesessener Ulmer muss ich Dir natürlich Gardena empfehlen. Hier gibt es auch einen Planer für die Bewässerung.

Ich hab's mir auch mal überlegt, aber das Nachrüsten in meinem Garten war mir zu aufwändig. Wenn Du aber eh neu am Garten bauen bist, würd ichs auf jeden Fall machen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht