Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenbewässerung

12.06.2013, 15:59
Vorweg: Es geht nicht um eine Bewässerungsanlage!

Ich suche einen Rasensprenger bzw. Bewässerungssystem für meinen Garten (Rasen/Beet).

Kreisregner, etc pp

Als Anlage mal ein Bild von der Situation.

T= Terrasse
B= Beet
R= Rasen

Das Grundstück ist auch nur 450m²

Vorher hatte ich so ein hin und her Moped vom Aldi. Grausig, zum Glück kaputt.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	garten.jpg
Hits:	0
Größe:	69,2 KB
ID:	20062  
 
Bewässerungssystem, Gartenbewässerung, Rasen, Rasensprenger Bewässerungssystem, Gartenbewässerung, Rasen, Rasensprenger
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
29 Antworten
Woody  
Empfehle dir den Comfort Vielflächenregner Aqua Contur Automatik.
http://www.gardena.com/at/bewaesseru...our-automatic/

Ich hab so einen allerdings in der Erde versenkt und fix verbaut. Bin sehr zufrieden, man kann mit nur einem Regner gezielt Bereiche ansteuern und auch nur das bewässern, was nass werden soll. Ich hab diesen hier (Vielflächen-Versenkregner AquaContour automatic)
:

 

Geändert von Woodworkerin (12.06.2013 um 16:18 Uhr)
Dank Dir, den hatte ich auch schon gesehen, aber es muss zurzeit mal nur was einfaches sein.

 

Woody  
Was verstehst du unter "einfach"? Kreisregner und Hin-und-Her-Dings hattest ja schon und warst nicht zufrieden, oder hab ich was missverstanden?

 

Auf jeden Fall lohnt es sich mal auf der Webseite des hier schon genannten Herstellers mal im Servicebereich den Bewäserungssystemplaner anzuwerfen und dort das eigene Grundstück einzugeben. Man bekommt dann einen recht guten Eindruck was gehen könnte.

 

Danke Euch 2. Hab mal auf der Gardena-Seite mit dem Planer gespielt.
Ergebnis: Das System würde mich 600 € kosten

Mit einfach meinte ich eigentlich ein Teilchen so für 30 -40 €. Hatte mal geguckt. Da gibt es so ein Tango, Mambo und wie sie alle heißen.

Oder nen Teilkreisregner.

Das Hin und Her-Dingens war aus dem Aldi. Nix einzustellen, deshalb Murks.

Also steht für mich zur Auswahl:

Kreisregner
Hin und Her-Moped
Teilkreisregner

und da kann ich mich irgendwie nicht entscheiden

Vor und Nachteile etc.

 

Servus biker_c!

Habe einen Viereckregner mit Verstellung von Gardena und bin vollauf zufrieden damit!

(Die zu beregnende Fläche beschreibt ein "L" mit unterschiedlichen Breiten, wobei hier nur zwei Aufstellungspunkte benötigt werden)

Im aktuellen Angebot des Herstellers ist mein Modell zwar nicht mehr abgebildet, es gibt jedoch ein neues Modell mit wesentlich besseren Einstellmöglichkeiten für rd. 30 Euronen...

Gruß Dieter

 

Zitat von biker_c
Danke Euch 2. Hab mal auf der Gardena-Seite mit dem Planer gespielt.
Ergebnis: Das System würde mich 600 € kosten
Du weisst nun aber wenigstens was du brauchst um das Geläde abzudecken. Regner gibt es auch von anderen Herstellern. Vielleicht kommst du da dann etwas günstiger weg.

 

Also ich hab auch den Aqua-Contour Automatic und muss sagen ich bin vollauf zufrieden. Kostet zwar ein paar Euro, läuft dafür aber einwandfrei und macht nur das nass was er soll!

 

na super und wie bringe ich das zuhause bei, dass ich mal eben 180 € für ne Gartenberegnung brauche ;-))

 

ich kauf mir mal so nen Mambo-Tango Gedöns, sollte erstmal reichen. Im Winter plane ich mal ne Berieselunganlage für Bäumchen, Sträuchkes und den Pöhlrasen.

Dat wässern dauert mir mit dem Schlauch zu lange, in der Zeit kann ich ja nen kühles Blondes kippen oder so!

 

Woody  
Also sorry, die 180,-- für den Sektorenregner sind wirklich gut angelegtes Geld. Ich weiß ja nicht, was du da in den Planer eingegeben hast, aber es ist bekannt, dass Firmen natürlich viel verkaufen wollen - ob für den Kunden nun sinnvoll oder nicht. Mir ist ein Fall bekannt, da wurde einem Kunden mit einer Rasenfläche von schlappen 30m² doch tatsächlich 8 Sprühdüsen eingeredet!! Das ganze war im Endeffekt 10x so teuer als hätt er sich gleich einen Sektorenregner (wie ich geraten hatte) gekauft.

Der Sektorenregner hat eine Reichweite von 10m ! Ich würde dir empfehlen, nimm dir eine 10m lange Schnur, fixier diese im Garten und dann geh mal mit dieser Schnur rundherum. Du wirst staunen, wie weit 10m sein können. Bei vernünftiger Platzierung reicht 1 Regner für den gesamten Garten inkl. Beete.

Jedes Jahr ein- oder mehrfach einen neuen Regner kaufen, diesen erst recht immer wieder umstellen zu müssen ist aus meiner Sicht nicht sehr ökonomisch

Trotzdem viel Spaß mit diesen Mambo-Tango-Dings, was immer das auch ist.

 

http://www.gardena.com/de/bewasserun...sregner-tango/

http://www.gardena.com/de/bewasserun...sregner-mambo/

Ich gebe dir zwar Recht, dass die 180 € dat Dingen vllt. Wert ist, aber wenn ich Versenkregner im nächsten Jahr oder in 2 Jahren plane, dann reicht mir so´n Mambo-Tango- Dingen vorerst.

Wobei der Mambo ja ne tollere Figur macht.
Da will man ja gleich mitschwingen *lach

 

Woody  
Ach der ist das. Hab ich auch verwendet gehabt. Der erste ging ziemlich schnell kaputt, drehte sich auf einmal nicht mehr. Der zweite "tanzt" noch.

Tip 1: wenn du diesen Regner nicht flach auf den Boden stellst, sondern hinten mit einem Stein o.a. unterlegst, kannst die Spritzweite bissi beeinflussen. Vorteilhaft wenn Bäume im Spritzbereich stehen, deren Äste+Blätter das Wasser für den darunterliegenden Bereich abfangen.

Tip2: man kann die Wurfweite auch zwischen Min. und Max-Stellung regulieren, ist aber bissi diffiziel.

 

Ich hab bei uns einen Turbinenversenkregner einigermaßen in der Mitte verbuddelt. Es bleiben ein paar Ecken über bei denen ich überlege einen Schlauch am Zaun entlang zu legen und a la Woody strategisch anzubohren. Für Rundumsorglospakete die auch im Urlaub vollautomatiisch vor sich hin arbeiten kann man aber natürlich ein kleines Vermögen verbuddeln.

 

Ferton`s Ausführungen kann ich mich nur Anschließen.
Mache einen "Plan" und siehe Dich um - kann ggf. min. 50% sparen.
Gruß

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht